News • 08.03.2019

Optimiertes Taschensortiersystem durch automatische Entladung

Steigerung der Taschenentladungen pro Stunde um das Sechsfache

Automatische Entladung; Copyright: Dematic
Quelle: Dematic

Dematic ermöglicht mit ihrem bewährten Taschensortiersystem jetzt auch die automatische Taschenentladung. Dafür hat der Intralogistikspezialist einen innovativen und einzigartigen Öffnungs- und Schließmechanismus entwickelt, mit dem der Beutel an jeder beliebigen Stelle des Systems geöffnet werden kann. Gegenüber einer manuellen Lösung lassen sich so die Taschenentladungen pro Stunde um das Sechsfache steigern. Durch die erneute Optimierung des Taschensortiersystems erfüllt die Automatisierungslösung nun noch besser die hohen Anforderungen im Fulfillment und in der Retourenbearbeitung bei Unternehmen aus dem E-Commerce. 

Hier kommt das automatisierte Hängesystem auf Rolladaptern zum Einsatz, um sowohl Hänge- und Liegeware als auch flach verpackte Gegenstände und Kartons zu lagern, zu sortieren und zwischenzupuffern. Die Beladung der Beutel erfolgt dazu bereits automatisch über Gurtförderer.

„Mit der automatischen Taschenentladung schließen wir eine Lücke im Bereich bestehender Automatisierungssysteme und sorgen so für eine deutliche Reduzierung des Aufwands während des Fulfillments und der Retourenbearbeitung“, sagt Klaus Hiesgen, Vice President Overhead Systems Center of Excellence bei Dematic. Dafür optimierte das Unternehmen nicht nur die Beutel des Taschensortiersystems, sondern entwickelte auch eigens einen innovativen Öffnungs- und Schließmechanismus: „Unsere patentierte Lösung bietet eine Kombination aus Klips- und Bajonettverschluss und ist in dieser Form einzigartig. 

Die Tasche kann dadurch an einer beliebigen Stelle geöffnet und vollautomatisch geleert werden“, erklärt Hiesgen. Anschließend wird die Ware je nach Bedarf schonend auf einer Rutsche, einem Gurtband oder direkt in einen Behälter befördert. Mit dem automatischen Vorgang werden die Entladungen im Kommissionierprozess so von rund 200 auf 1.200 pro Stunde gegenüber einer manuellen Lösung erhöht.

Der neue Öffnungs- und Schließmechanismus kann ohne großen Aufwand in vorhandene Taschensortiersysteme integriert werden. Darüber hinaus können innerhalb der Anlage geschlossene Beutel mit den neuen Taschen kombiniert werden. „Im Vergleich zur geschlossenen Standardtasche werden lediglich drei Bauteile mehr benötigt, sodass sich das System innerhalb kürzester Zeit amortisiert“, sagt Hiesgen. 

Neben der technischen Komponente überzeugt die Lösung auch durch ihre Flexibilität und Prozesssicherheit. Dem seitlichen Herausfallen wirkt ein flexibles Seitenteil entgegen. Zudem erfolgt eine ständige Kontrolle des Taschenverschlusses durch visuelles Scannen.

Quelle: Dematic GmbH

Themenkanäle: E-Commerce, Digitalisierung

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Von Agavensaft bis Zahnpasta, unverpackt aus Leidenschaft...
10.10.2018   #Kundenzufriedenheit #Handel

Von Agavensaft bis Zahnpasta, unverpackt aus Leidenschaft

Plastikfrei ist mehr als ein Kundenmagnet

Der Hausmüll, besonders Plastikmüll, deutscher Verbraucher wird von Jahr zu Jahr mehr. Unverpacktläden wie „Fräulein Jule“ in Lohmar kämpfen gegen diese Ressourcenverschwendung an. Der erklärte Gegner ist ...

Thumbnail-Foto: Hermes führt neue Scanner in der Paketzustellung ein...
29.11.2018   #Scanner #Messe-Special EuroCIS 2019

Hermes führt neue Scanner in der Paketzustellung ein

Hermes stattet deutschlandweit alle Paketzusteller mit neuen Handscannern aus

Hermes Germany stattet deutschlandweit alle Paketzusteller sowie Logistik-Center, Depots und Zustellbasen mit neuen Handscannern aus. Investiert wird ein zweistelliger Millionenbetrag. Insgesamt 18.000 Geräte des Herstellers Zebra Technologies ...

Thumbnail-Foto: Kulturwandel: Vom Traditionsunternehmen zum Digital Player...
07.11.2018   #E-Commerce #Veranstaltung

Kulturwandel: Vom Traditionsunternehmen zum Digital Player

Best Practice Session auf der Neocom 2018

Auf der Neocom 2018 im Kameha Grand Hotel in Bonn sprachen vier Vertreter von etablierten deutschen Handelsunternehmen über den Spagat zwischen traditionellen Verfahren und der Anpassung an den Druck, den die Digitalisierung und der Wettbewerb ...

Thumbnail-Foto: Zalando testet Roboter TORU in Erfurt
29.10.2018   #Messe-Special EuroCIS 2019 #Logistik

Zalando testet Roboter TORU in Erfurt

Robotik soll intelligent in der Logistik eingesetzt werden

Zalando testet aktuell wie Robotik intelligent in der Logistik eingesetzt werden kann. Ende Februar 2018 hatte Zalando Anteile am Start-up Magazino erworben, das Roboter für die Intralogistik entwickelt. Seit einigen Wochen sind nun zwei von ...

Thumbnail-Foto: Mehr Intralogistik geht nicht
17.12.2018   #Digitalisierung #Veranstaltung

Mehr Intralogistik geht nicht

LogiMAT 2019 in Stuttgart

Die LogiMAT 2019 konstatiert weiter wachsenden Zuspruch bei den internationalen Ausstellern. Die 17. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement ist mit mehr als 1.600 Ausstellern komplett ausgebucht und ...

Thumbnail-Foto: Ford startet Serienproduktion des E-Transporters in Köln...
16.10.2018   #Logistiklösungen #Logistik

Ford startet Serienproduktion des E-Transporters in Köln

StreetScooter WORK XL

Volumenhersteller kann auch Kleinserie: In den Ford-Werken hat die Serienproduktion des StreetScooter WORK XL begonnen. Den rein-elektrischen Transporter produziert Ford in Kooperation mit der StreetScooter GmbH, einer Tochter von ...

Thumbnail-Foto: Das große Summen in Island: Drohnen liefern Essen aus...
05.11.2018   #Messe-Special EuroCIS 2019 #Logistik

Das große Summen in Island: Drohnen liefern Essen aus

Lieferung durch die Luft auch bald in Deutschland?

In Island gibt es sie schon, die Zustellung mit Drohnen. Der Lieferservice des Onlinemarktplatzes aha.is in Reykjavik schickt ferngesteuerte Mini-Helikopter durch die Luft und verkürzt damit Lieferzeiten und -kosten. Er wollte der Erste in ...

Thumbnail-Foto: Blockchain macht Palettentausch effizienter
04.01.2019   #Logistiklösungen #Blockchain

Blockchain macht Palettentausch effizienter

Fazit aus Blockchain-Pilotprojekt

Blockchain bedeutet mehr als nur die Anwendung einer Technologie – Blockchain heißt auch: kultureller Wandel. So ein wesentliches Fazit des bundesweit größten unternehmensübergreifenden Blockchain-Pilotprojekts. ...

Thumbnail-Foto: Blick in die Glaskugel: Wird Logistik 2019 endlich digital(er)?...
15.01.2019   #Online-Handel #Logistiklösungen

Blick in die Glaskugel: Wird Logistik 2019 endlich digital(er)?

Die Digitalisierung logistischer Prozesse geht nur schleppend voran.

Der Wille ist da, die Umsetzung noch eher schwermütig – Die Digitalisierung logistischer Prozesse geht nur schleppend voran. Dabei ist sie für Unternehmen jeder Branche wichtiger denn je, vom Logistikdienstleister (LDL) über ...

Thumbnail-Foto: Logistische Daten als solide Grundlage für erfolgreichen...
10.01.2019   #Datenanalyse #Enterprise Resource Planning (ERP)

Logistische Daten als solide Grundlage für erfolgreichen Omnichannel-Commerce

Instagram, Twitter und Co.: Neue Wege zur Kundenbindung

Instagram, Twitter und Co.: Händler und Marken müssen neue Wege finden, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und zu bleiben. Hierzu können sie mit der richtigen Software wichtige Infos aus allen logistischen Vorgängen ziehen ...

Anbieter

EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 9
80807 München