Firmennachricht • 12.09.2011

Breites Ausstellungsangebot und LED Summit:

Lichtwerbung wieder zentraler Bestandteil der viscom

Lichtwerbung als Form der visuellen Kommunikation: Auf der viscom findet hat sie ihr jährliches Fach- und Messeforum. Rund 40 Aussteller aus dem Bereich Licht haben bereits ihre Teilnahme an der internationalen Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design zugesagt, die vom 13. bis 15. Oktober in Düsseldorf stattfindet.

Mit dabei sind zum Beispiel Malux oder Rosen Lichtwerbung, international aufgestellte Unternehmen wie GE Lighting Solutions, Keyplayer wie OSRAM, aber auch junge, aufstrebende Unternehmen wie curveLED. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Sortimente präsentieren sie eine große Bandbreite an Produkten. So sind beleuchtete Buchstaben und Werbeschilder, Leuchten für die Außenwerbung, Lichtwerbesysteme und LED-Systeme auf der Messe ein Thema, genauso wie Glasröhren, optische Glasfasern und Leuchtstoffröhren.

Neu auf der viscom: Der LED Summit
In Ergänzung zu dem Angebot der ausstellenden Unternehmen bietet die viscom ihren Besuchern erneut ein umfangreiches Rahmenprogramm, Sonderschauen und Awards in allen Bereichen der Messe: Werbetechnik, Signmaking, LFP/Digitaldruck, Digital Signage, Industrial Inkjet Printing, Display/ PoS und natürlich Lichtwerbung.

Um dem Interesse der Besucher entgegenzukommen – im vergangenen Jahr gaben rund ein Drittel der Fachbesucher ein besonderes Interesse am Bereich Lichtwerbung an – gibt es 2011 erstmal den LED Summit, der Basiswissen zu Licht und Beleuchtung bietet. Im Fokus stehen LED-Projekte und deren lichttechnische und betriebswirtschaftliche Analyse. Es gibt Praxisbeispiele zu energieeffizientem Licht in Shops und Hotellerie und Lichtverschmutzung im öffentlichen Raum wird diskutiert. Mehrere Vortragsthemen stehen bereits fest. So referiert zum Beispiel Norbert Hafenstein (NH-Aussenwerbung GmbH, ZVW, Innung für Werbetechnik Hamburg) über „die richtige Werbeanlage" und stellt Beispiele von effizienten und kostenorientierten Werbeanlagen vor. Im Fokus steht auch die Initiative „Dark Sky", die sich gegen die Aufhellung des Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen wendet. Hans Joachim Kremser (Rehse Reklame, ZVW) spricht über die Auswirkungen von „Dark Sky“ für den Werbetechniker. Zu den „Grundlagen der Werbepylone“ referiert Frank Berenbrinker (Berenbrinker Lichtwerbung GmbH, ZVW, Innung für Werbetechnik Bielefeld Osnabrück). Hier geht es um Grundsätzliches zu den Themen Größenfindung, Statik, Baurecht und Bauantrag. Weitere Vorträge sind in Planung. Und auch Aussteller der viscom werden im Rahmen des LED Summits Gelegenheit haben, Best Practices zu präsentieren.


Der LED Summit ist in Kooperation mit dem ZVW Zentralverband Werbetechnik enstanden. Die Vorträge finden am Samstag, 15. Oktober, von 11.00 bis 14.00 Uhr in Raum 801 statt.


Best Practice Award Light Advertising
Eindrucksvolle Lichtwerbeinstallationen in der Praxis werden auch 2011 wieder mit dem Best Practice Award Light Advertising ausgezeichnet. Vor allem die kreative Lösung steht dabei im Vordergrund der Bewertung. Aber auch die eingesetzte Technik, verwendete Materialien, die Maße der Lichtwerbeanlage, die Art der Montage, die Einbindung der Lichtwerbung in ihre Umgebung sowie das Design spielen eine Rolle. Die Gewinner werden im Rahmen der viscom düsseldorf 2011 bekannt gegeben.
 

Anbieter
Logo: Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Völklinger Str. 4
40219 Düsseldorf
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Lichtkonzept - Für mehr Individualität und außergewöhnliche Optik...
16.02.2021   #Beleuchtungskonzepte #Dekorationsbeleuchtung

Lichtkonzept - Für mehr Individualität und außergewöhnliche Optik

Neugestaltung des Optikgeschäfts Panis Eyewear mit BÄRO

Ein Optiker wie Panis Eyewear fällt auf – erst recht in einem beschaulichen Städtchen in der niederländischen Provinz Noord-Brabant. Das neu gestaltete Interieur besticht durch ein professionelles Lichtkonzept, das die ...