News • 29.12.2017

Anzünden der Kipnes-Laterne

Nordamerikas größter transparenter LED-Bildschirm im National Arts Centre in Ottawa

Foto: Die Kipnes-Laterne, ein gläserner Teil des National Arts Centres in...
Quelle: National Arts Centre Ottawa

Die Öffentlichkeit ist eingeladen, das neue Jahr am 31. Dezember im kanadischen National Arts Centre (NAC) zu feiern. Einer der Höhepunkte des Abends wird die Anzündung der Kipnes-Laterne des NAC sein. Um 20.45 Uhr wird das dreigeschossige Markenzeichen der 110,5 Millionen Dollar teuren architektonischen Erneuerung des NAC mit einer Flut digitaler Bilder und Videos lebendig. Das Bildmaterial ist in Zusammenarbeit mit Moment Factory, einem Multimedia-Studio in Montreal, entstanden.

Die Kipnes-Laterne ist Teil des spektakulären architektonischen Verjüngungsprojekts des NAC. Das Projekt wurde vom renommierten kanadischen Architekten Donald Schmitt entworfen und von PCL Construction gebaut.

Ermöglicht durch ein Geschenk von 5 Millionen Dollar von Edmontons Dr. Dianne Kipnes und Irving Kipnes sowie durch ein NAC-Projektteam unter der Leitung von Bridget Mooney und Chris Dearlove, erzählt die Laterne die Geschichten kanadischer Künstler auf eine mutige, neue Art und Weise mit Hilfe modernster, transparenter LED-Bildschirme. Die Laterne verfügt über den größten transparenten LED-Bildschirm Nordamerikas. Der Bildschirm wurde von der in Vancouver ansässigen Firma ClearLED zur Verfügung gestellt.

Foto: Die Kipnes-Laterne, ein gläserner Teil des National Arts Centres in...
Quelle: National Arts Centre Ottawa

Die Idee für die Kipnes-Laterne stammt von Peter Herrndorf, Präsident und CEO des NAC, als Teil seiner Vision, das Museum für die Kanadier transparenter und einladender zu gestalten. So werden auf dem Screen Produktionen gezeigt, die nicht nur auf NAC-Bühnen präsentiert werden, sondern auch auf den Bühnen nationaler Partnerorganisationen wie Vancouver's Arts Club Theatre, Ballet BC, Edmonton Opera, Winnipeg's Royal Manitoba Theatre Centre, National Ballet of Canada, Canadian Opera Company, Quebec City's Théâtre du Trident und Halifax's Neptune Theatre.

Kunst, Event, Storytelling und Marketing in einem

„Die Kipnes-Laterne ist ein Leuchtturm für die darstellenden Künste, der die Bandbreite und Exzellenz der Musik, des Theaters und des Tanzes zeigt, die in ganz Kanada produziert werden“, sagt Peter Herrndorf. „Die Laterne repräsentiert die fünfte Bühne des National Arts Centre und symbolisiert perfekt unseren Slogan ‚Kanada ist unsere Bühne‘.“

Darüber hinaus werden die digitalen Kurzfilme, die sich von den darstellenden Künsten inspirieren lassen, das ganze Jahr über Momente des Staunens und der Phantasie vermitteln. Die Laterne wird auch Anlässe von nationaler Bedeutung würdigen wie den Kanada-Tag, den Gedenktag und den Tag der indigenen Völker.

Foto: Die Kipnes-Laterne, ein gläserner Teil des National Arts Centres in...
Quelle: National Arts Centre Ottawa

„Die Kipnes-Laterne spiegelt das NAC selbst wider – als Plattform, über die Kanadier ihre Kultur und ihren Innovationsgeist miteinander und mit der Welt teilen können“, sagt Moment Factory-Mitbegründer Sakchin Bessette.

Das prachtvolle gläserne Atrium ist inzwischen „das Wohnzimmer der Stadt“ mit kostenlosem Wifi und einem breiten Angebot an Aktivitäten wie kostenlose Aufführungen, Bildungsveranstaltungen, Gemeindeversammlungen, Pre-Show-Chats und – zum neuen Jahr – einem Café.

Quelle: National Arts Centre Ottawa; Übersetzung: Julia Pott, iXtenso

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Covid-19-Infektionsschutz für Kassierer: SafeGuard® Abschirmung von...
30.04.2020   #Kassen #Coronavirus

Covid-19-Infektionsschutz für Kassierer: SafeGuard® Abschirmung von Ergonomic Solutions

Schutzscheibe an der Kasse senkt Ansteckungsgefahr für Einzelhandelsmitarbeiter

Wie können Einzelhändler in Zeiten der Corona-Pandemie ihre Kassenmitarbeiter wirkungsvoll schützen? Ergonomic Solutions, Hersteller der SpacePole® POS-Halterungen, bringt jetzt die neue SafeGuard® Abschirmung auf den Markt. ...

Thumbnail-Foto: Kann denn Süße Sünde sein?
01.04.2020   #Dekorationsbeleuchtung #Shopdesign

Kann denn Süße Sünde sein?

Das Storedesign in der Chocolaterie AllSin steht ganz im Zeichen der Schokoblöcke

Eine kleine Traumwelt für alle Schokoladenliebhaber und Naschkatzen findet man in der Carrer de Ferran 30 im Barri Gòtic, dem „gotischen Viertel“ mitten in der Altstadt Barcelonas.Auf den Warentischen sind die ...

Thumbnail-Foto: So kann Shopdesign aussehen: LaBo
30.04.2020   #Ladeneinrichtung #Ladendekoration

So kann Shopdesign aussehen: LaBo

Eine Paradiesinsel mitten in Barcelona

Wer dieses Schuhgeschäft in der Altstadt der 5,5-Millionen-Einwohner-Stadt Barcelona betritt, taucht augenblicklich ein in eine andere Welt. Der Laden mit seinen zwei kleinen Verkaufsräumen nimmt seine Kunden mit in den Traum vom perfekten ...

Thumbnail-Foto: Neueröffneter Fanshop für F95: Das Herz der Fortuna Düsseldorf...
05.05.2020   #Shopdesign #Markeninszenierung

Neueröffneter Fanshop für F95: Das Herz der Fortuna Düsseldorf schlägt wieder in der Altstadt

Schwitzke & Partner entwickelte das gestalterische Konzept für den Laden am Burgplatz

125 Jahre Fortuna Düsseldorf! Einen besseren Anlass konnte es für die Wiedereröffnung des neugestalteten Fanshop des Vereins wohl kaum geben. Am Dienstag, 5. Mai öffnete die Filiale am Burgplatz ihre Türen für Fans und ...

Thumbnail-Foto: So kann Shopdesign aussehen: Natura
14.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Ladeneinrichtung

So kann Shopdesign aussehen: Natura

Ein Lächeln für die Welt

Rosafarbene Flamingos schmücken die Wände im Eingangsbereich von Natura in Barcelona. Der Name ist hier Programm: natürliche Farben, Holzelemente, begrünte Wände und warmes Licht prägen den Verkaufsraum. ...

Thumbnail-Foto: Storedesign trifft barcelonisches Lebensgefühl...
31.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Ladeneinrichtung

Storedesign trifft barcelonisches Lebensgefühl

Concept Store von Brava Fabrics ganz im Zeichen Barcelonas

Mit seinen endlosen Straßen voller Modegeschäfte und Handelsketten ist Barcelona ein Mekka für Shopaholics. Dabei lohnt sich auch ein Blick abseits der üblichen Wege, in die Nebenstraßen, in denen sich vor allem lokale ...