Firmennachricht • 05.02.2009

Die GK SOFTWARE AG präsentiert auf der EuroCIS erstmals die neue Majorversion GK/Retail 12

Neue Technologien und Lösungskomponenten für effizientes Customer Centric Retailing

Auf der EuroCIS 2009 präsentiert die GK SOFTWARE AG der Fachöffentlichkeit erstmalig die neue Majorversion GK/Retail 12. Die ganzheitliche Filiallösung basiert jetzt durchgängig auf der neuen ABC-Technologie (Advanced Business Components). Diese SOA-konforme Technologie gestattet einfachste Integration von Kundenfunktionen, neuen Lösungskomponenten oder Subsystemen. In dem neuen GK/Retail 12 wurden darüber hinaus neue Funktionalitäten und Lösungen für die konsequente Umsetzung von kundenzentrierten Ansätzen und kostensparenden Betriebskonzepten umgesetzt.

Zur EuroCIS 2009 zeigt die GK SOFTWARE AG erstmalig die neue Version GK/Retail 12. Die GK SOFTWARE AG sieht in der neuesten Version des erfolgreichen Lösungspaketes einen Quantensprung in der Filial-Automatisierung. Umfangreiche Entwicklungsarbeiten, jahrelange Forschung sowie die Erfahrungen aus zahlreichen internationalen Großprojekten sind in GK/Retail 12 eingeflossen.

Technologiesprung: Skalierbare zentrale Architektur, ABC-Technologie und Core-Plug-ins
Mit dem neuen Release wurde die vollständige Umstellung von GK/Retail auf eine flexible Komponenten-Technologie abgeschlossen. Auf der Basis der Advanced Business Components-Technologie (ABC) werden die einzelnen Komponenten und Module vollständig voneinander gekapselt und kommunizieren über definierte Schnittstellen. Damit können nicht nur neue GK/Retail-Komponenten oder Kundenfunktionen, sondern auch externe Systeme wie Webshops, CRM-Systeme oder neue Hardware sehr einfach als Core-Plug-ins angebunden werden. Gleichzeitig sind der Skalierbarkeit der Lösung keine Limits gesetzt. So kann flexibel entschieden werden, welche Teile der Software zentral und welche dezentral eingesetzt werden. Der durchgängige Aufbau der Lösungsmodule in Advanced Business Components korrespondiert hundertprozentig mit dem Konzept der Services Orientierten Architektur (SOA). Die Business Komponenten können von externen Lösungen als Webservices angesprochen werden. Häufig verwendete Funktionen wie Preisabfragen, Berichte etc. können damit sowohl innerhalb von GK/Retail als auch in der Kommunikation mit externen Nachfragern immer wieder verwendet werden. Dabei unterstützt GK/ Retail die klassischen SOA-Standards ebenso wie die vom ARTS-Komitee entwickelte retailspezifische Ausprägung RTI (Retail Transaction Interface).


Leitschnur Customer Centric Retailing

Im Mittelpunkt von GK/Retail 12 steht maßgeblich das Ziel, einen besseren Kundenservice in der Filiale zu ermöglichen. Dem dienen vor allem schnelle und kundenorientierte Prozesse am POS. Ob problemlose Gutscheinannahme, einfache Retouren oder reibungslose Akzeptanz von Kundenkarten – alle Prozesse rund um den Kunden stehen effizient, transparent und ergonomisch bedienbar zur Verfügung. GK/Retail 12 bietet lässt im Bereich Loyalty- und Promotion-Steuerung keine Wünsche offen und bietet von Couponing über Kunden- und Giftcards, Self Checkouts bis hin zur Integration von Mobile Retailing und Payment die breiteste Palette an integrierten Lösungen rund um die Themen Kundenservice und Kundenbindung. In die Major-Version 12 wurden darüber hinaus neue Lösungen und Komponenten zur ganzheitlichen Store Automation integriert. So verfügt die Lösungssuite jetzt über eine integrierte Digital-Signage-Lösung, um digitalen Content zentral gesteuert auf beliebige Ausgabegeräte zu übermitteln. Ebenfalls integriert wurde eine digitale Unterschriftslösung mit einem Signature-Pad, das schnelle papierlose Prozesse am POS ermöglicht.


Sicherheit durch Aktualität

Das neue GK/Retail folgt dem Entwicklungspfad von Java und unterstützt die aktuelle Java-Version, um von den Weiterentwicklungen und verbesserten Sicherheitskonzepten der Plattform zu profitieren. Parallel dazu wurden neue Datenbanken integriert und die neuesten Retailausprägungen der wichtigsten Betriebssysteme freigegeben. Außerdem wurde sichergestellt, dass GK/Retail den Anforderungen von PCI-DSS voll entspricht.

Anbieter
Logo: GK Software SE

GK Software SE

Waldstraße 7
08261 Schöneck/Vogtland
Deutschland

Themenkanäle

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht...
01.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Elektronische Displays

Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht

Das enorme Wachstum war möglich, weil sich Hobbii für Technologien entschieden hat, die ihre Prozesse im Lager und in den Filialen unterstützt.

Das Garn-Unternehmen Hobbii ist das am schnellsten wachsende Unternehmen Dänemarks. In kürzester Zeit ist es ihnen gelungen, ein riesiges Geschäft aufzubauen, das bei der Abwicklung der erwarteten 1,5 Millionen Bestellungen im Jahr ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Volle Kraft voraus: Längere Fahrzeiten bei der Binnen-Schifffahrt...
26.02.2021   #Datenmanagement #Drucker

Volle Kraft voraus: Längere Fahrzeiten bei der Binnen-Schifffahrt

Fahrtenschreiber von Marble Automation mit Citizen-Drucker

Es gibt kaum Schiffe auf dem Rhein, die ohne die Optimierung ihrer Fahrzeiten wettbewerbsfähig bleiben. Doch wie lässt sich die Effizienz beim Einsatz von Crews und Zeiten steigern? Es gilt, durch eine robuste Infrastruktur auf Kurs zu ...

Thumbnail-Foto: Sicherheitsgefühl in deutschen Städten: Studie zeigt hohe Akzeptanz von...
25.03.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Sicherheitsgefühl in deutschen Städten: Studie zeigt hohe Akzeptanz von Smart City-Technologien

Kameras in der Öffentlichkeit während und nach der Pandemie

Seit fast genau einem Jahr ist der Alltag für die meisten Personen durch viel Zeit zu Hause geprägt, Stichwort Lockdown. Gleichzeitig wurde die Öffentlichkeit in den Köpfen vieler Menschen zu einem unsicheren ...

Thumbnail-Foto: Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA
19.04.2021   #Kassensysteme #Kassen

Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA

Von der bedienten Kasse zum Self-Service in fünf Sekunden

Beim Mitarbeiter an der Kasse zahlen oder als Kunde schnell selbst kassieren? Das neue hybride Self-Checkout System, das LODATA Microcomputer mit Komponenten von ALMEX, HP und der Software von COMBASE auf den Markt bringt, beherrscht beides. Durch ...

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket...
29.03.2021   #POS-Marketing #Ladenausstattung

POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket

Full Service aus OWL

Wenn es um Innovationen geht, ist POS TUNING eine sichere Bank. Das Familienunternehmen aus Bad Salzuflen liefert seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte Optimierungslösungen für Produktpräsentation am Point of Sale. Die ...

Thumbnail-Foto: BAUHAUS führt neue Click & Collect-Technologie ein...
10.03.2021   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

BAUHAUS führt neue Click & Collect-Technologie ein

Mithilfe elektronischer Regaletiketten und Handheldterminals

BAUHAUS hat eine neue Lösung eingeführt, mit der die Filial-Mitarbeiter Artikel für Click & Collect-Bestellungen schnell zusammenpacken können. Mithilfe elektronischer Regaletiketten und Handheldterminals können sie sich ...

Thumbnail-Foto: Wie Einzelhändler die Komplexität in der Filiale bewältigen...
15.04.2021   #Personalmanagement #Coronavirus

Wie Einzelhändler die Komplexität in der Filiale bewältigen

Es gewinnt, wer E-Commerce und lokale Standorte miteinander verbindet

Experten sagen voraus, dass sich der stationäre Einzelhandel nach der Pandemie wieder erholen wird. Allerdings ist eine Voraussetzung für die Wiederbelebung, dass die Einzelhändler es schaffen, den E-Commerce-Boom zu kanalisieren und ...

Anbieter

Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
eyefactive GmbH
eyefactive GmbH
Haferweg 40
22769 Hamburg
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart