Produkt • 18.06.2009

Große Etiketten für große Verpackungen

Bizerba Logistik Etikettiersysteme GLM-L appliziert jetzt Etiketten bis zur A5-Größe

Der im schwäbischen Balingen ansässige Technologiespezialist Bizerba erweitert sein Angebot an Etikettier- und Kennzeichnungssystemen für den Logistikeinsatz. Mit der neuen Version des GLM-L steht ein vollautomatisches Etikettiersystem zur Verfügung, das jetzt auch im Thermodirekt- oder Thermotransferdruck gefertigte Etiketten bis zur Größe von DIN A 5 aufbringen kann. Der GLM-L-Etikettierer wird zur Beistellung oder zum Anbau an eine Transporteinrichtung beispielsweise in Verbindung mit einem Vollautomaten der GLM-Serie oder in Kombination mit einer Wäge- und Transporteinheit im höherlastigen Bereich eingesetzt und erleichtert die Abläufe im Versandhandel.

Für das Aufbringen von Selbstklebeetiketten stehen dabei wahlweise als Durchlauf-System oder per Start-Stopp-Funktion drei Etikettiersysteme zur Auswahl. Die Etikettengröße kann dabei vom 30 x 30 bis zu 210 x 150 Millimeter variieren. Per Blasapplikation mit Druckluft lassen sich Oberseite sowie die seitliche Verpackungsseite produktschonend und kontaktlos bedrucken. Ein Rotationsapplikator ermöglicht auch die stirnseitige Etikettierung und eignet sich besonders für die Bearbeitung schwieriger Oberflächen, der Stempel-Applikator sorgt für eine besonders gute Haftung und eignet sich für die gedrehte Etikettenplatzierung.

Auch beim GLM-L legt Bizerba Wert auf einfache Konfiguration und Benutzerführung großen Wert. „Die Konfiguration und die Eingabe aller Druckdaten erfolgt komfortabel über das separate Farb-Bedienterminal GT-12C oder aber online“, erläutert Dieter Conzelmann, Director Industry Solutions Market bei Bizerba. In Kombination mit einem Netzwerk oder bei Verwendung als Summendrucker an einem GLM-I Vollautomaten, so Conzelmann, könne auch die Bedienung mehrerer Geräte über ein zentrales Bedienterminal GT-12C erfolgen. Die Etikettenplatzierung in Laufrichtung kann dabei positionsgenau eingestellt werden. Über Signalgeber wird das Etikett zeitgesteuert auf die Packungsoberfläche aufgebracht. Der Etikettendruck und Start des Etikettierautomaten können über statische Eingänge ausgelöst werden.

Zudem können mit dem GLM-L Etikettierer in Echtzeit auch die in so genannten Smart-Labels integrierten Transponder mit optionaler RFID-Einheit während des Etikettendrucks beschrieben und verifiziert werden. Der Einsatz der RFID-Labels, die den Sichtkontakt zwischen Lesegerät und Etikett in der Weiterverarbeitung erübrigen und auch im verschmutzten Zustand identifizierbar sind, verschafft dem Anwender entscheidende Wettbewerbsvorteile in der Produktions-, Lager- und Distributionslogistik unter Einbeziehung bestehender IT-Infrastrukturen.

Schließlich gestalte sich auch die Wartung der Geräte dank des Bizerba e-Services als besonders kosten- und zeitsparend. „Sollte einmal ein Fehler auftreten, so können unsere Mitarbeiter via Internet eine Fehleranalyse durchführen und schnell beratend zur Seite stehen“, so Conzelmann. „Der e-Service reduziert die Serviceeinsätze vor Ort und ermöglicht im Problemfall durch eine schnelle Diagnose kürzere Ausfallzeiten. Das rechnet sich für den Anwender in Euro und Cent.“
 

Anbieter
Logo: Bizerba SE & Co. KG

Bizerba SE & Co. KG

Wilhelm-Kraut-Straße 65
72336 Balingen
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet...
15.03.2022   #Digitalisierung #Coronavirus

Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet

Auf dem Weg zum Standard: Digitale Preise erobern die Fläche

Immer mehr Händler erproben elektronische Regaletiketten. Warum? Mehr Tempo bei Preiswechseln und weniger Handarbeit fürs Personal sind nur zwei der mannigfaltigen Gründe. Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Dirk Graber von Mister Spex...
31.03.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Dirk Graber von Mister Spex

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Self-Checkout-Systeme

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Self-Checkout-Systeme #Tech in Retail

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen...
04.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen Rottler

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: Self-Scanning im Supermarkt
17.03.2022   #Mobile Shopping #Self-Checkout-Systeme

Self-Scanning im Supermarkt

Mit reibungslosen Abläufen zum smarten Einkaufserlebnis

Beim Self-Scanning erfassen Kunden ihre Waren im Geschäft per App, über die dann auch die Bezahlung läuft – ohne Halt an der Kasse. Vorausgesetzt, dass alle Produkte entsprechend mit Barcodes gekennzeichnet und in das ...

Thumbnail-Foto: EuroCIS 2022: Trendthemen und Innovationen rund um Retail Technology...
01.04.2022   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

EuroCIS 2022: Trendthemen und Innovationen rund um Retail Technology

Customer Centricity, Analytics, Payment, Connected Retail und Seamless Store

Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 in den Hallen 9 und 10 des Düsseldorfer Messegeländes, ist der internationale Kommunikator für Innovationen und Trendthemen, speziell für ...

Thumbnail-Foto: Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden...
10.03.2022   #Kundenzufriedenheit #Coronavirus

Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden bereit dafür?

Capterra befragt Verbraucher nach Interesse und Bedenken rund um das Thema kassenloses Einkaufen

Immer mehr Einzelhändler testen Konzepte für kassenlose Filialen. Rewe Pick and Go oder sogar Aldi setzt künftig auf den Trend des kassenlosen Einkaufens. Doch wie stehen deutsche Verbraucher dazu, wie viele sind interessiert und ...

Thumbnail-Foto: Zahlungsmarkt und Einzelhandel: Die Trends für 2022...
07.01.2022   #Mobile Payment #Nachhaltigkeit

Zahlungsmarkt und Einzelhandel: Die Trends für 2022

Sicher, personalisiert, komfortabel – Wie entwickelt sich E-Payment in naher Zukunft?

In den letzten zwei Jahren haben sich die Einkaufsgewohnheiten von Konsumenten und damit auch die strukturelle Ausrichtung von Einzelhändler und Unternehmen maßgeblich verändert. Bequemes Onlineshopping und digitale Zahlungsmethoden ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Brother International GmbH
Brother International GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
shopreme gmbh
Brückenkopfgasse 1
8020 Graz
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
ROQQIO GmbH
ROQQIO GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn