Firmennachricht • 30.12.2016

Ikea setzt auf Beacon-Netzwerk von IQ mobile und freecard

IQ mobile und freecard lancierten erst vor kurzem in Wien Österreichs erstes Ambient-Media-Beacon-Netzwerk

Foto: Ikea setzt auf Beacon-Netzwerk von IQ mobile und freecard...
Quelle: IQ mobile 2016

IQ mobile und Projektpartner freecard haben erstmals in Österreich eine umfassende Beacons-Infrastruktur im öffentlichen Raum geschaffen. Ambient Media neu gedacht. Das einzige und erste Ambient Media Beacon Netzwerk Europas wurde nun, kurz nach dem Start von Ikea Österreich für eine „Ikea Family App“-Kampagne gebucht. „Wir freuen uns, dass wir nun mit Ikea den ersten prominenten Pilotkunden gewinnen konnten, der die Vorteile unseres Netzwerks testete. Ikea steht für laufende Innovation und ist als First Mover im Marketing bekannt, umso mehr freuen wir uns, hiermit unsere Expertise bei Location Based Services (LBS) unter Beweis zu stellen“, erklärt Harald Winkelhofer, Geschäftsführer von IQ mobile.

IKEAs neue Kampagne setzt auf Location Based Services

Die jüngste Kampagne von Ikea Österreich für die Ikea Family App veranschaulichte einmal mehr die Möglichkeiten, die Location Based Services speziell dem Handel bieten. Als erster Kunde im Beacon Netzwerk von IQ mobile und freecard hat Ikea Österreich darauf gesetzt, dass die Reichweite der Ikea Family-Kampagne durch die Implementierung neuer Drive-to-Store Maßnahmen erweitert wird. Das Netzwerk von IQ mobile und freecard umfasst unter anderem öffentliche Orte wie Restaurants, Bars, Kinos, Fitnesscenter und Studentenheime. Locations, wo man leicht und kontextuell passend mögliche Ikea -Kunden ansprechen kann. Die netten Ansagen der Push-Nachrichten, die mittels der kleinen Bluetoothsender (Beacons) potentiellen Ikea -Kunden direkt aufs Handy gesandt wurden, machten Laune: „Bist Du ein Hobbykoch? Dann liefern wir dir, was du zum Kochen brauchst bis 30 kg um ...!“ Eine Nachricht richtete sich zum Beispiel an Studenten während eines Besuchs im Wirtshaus und spielte Einrichtungsangebote für ihre WG aus.

Location Based Services ermöglichen durch ortsbezogene Daten eine relevante und persönliche Ansprache von Konsumenten. Entsprechende Kategorisierungen schaffen es, die Botschaften ideal an den Nutzer anzupassen und so für diese relevant zu werden.

 „Location Based Services-Ansätze schaffen zielgruppenspezifische Möglichkeiten, beispielsweise den Kunden kontextuell zur richtigen Zeit und am richtigen Ort anzusprechen, im Bestfall auch direkt vor der Filiale der Konkurrenz“, so Winkelhofer.

„Diese Kampagne veranschaulicht einmal mehr, welche Möglichkeiten sich durch LBS und Beacons für den Handel ergeben. Für mich ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann in Deutschland ein ähnliches Projekt realisiert werden wird“, meint Winkelhofer.

Die Location Based Services Expertise zusammengefasst

Gerade mit den ersten Buchungen im österreichischen Beacons-Netzwerk kann Aufmerksamkeit für Location Based Services erzielt werden. Es ist davon auszugehen, dass das österreichische Netzwerk nicht das erste seiner Art bleiben wird. Gespräche für ähnliche Projekte in Deutschland wurden gerade aufgenommen.

Um aber auch Marketer dabei zu begleiten mit den neuen Möglichkeiten umzugehen, hat IQ mobile ihre Expertise dazu in ein Whitepaper gegossen. Mit dieser verdichteten Information zu diesem noch neuen Marketingthema schafft der Mobile Marketing Experte, der das Thema seit über drei Jahren treibt, eine Übersicht über Leistungen, Standards und Technik bis hin zu Fallstudien und Marktforschungsergebnissen. Die Whitepapers stehen ab sofort unter zum Download bereit:

Quelle: IQ mobile

Themenkanäle: Handel, IT-Hardware

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Thumbnail-Foto: TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften...
17.08.2022   #Drucker #Kassenkomponenten

TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften

Bundle von PULSA: Drucker Citizen CT-E351 mit Swissbit USB TSE Stick

Für Einzelhändler und Gastronomen, die aufgrund der Kassensicherungsverordnung neben der TSE auch noch einen neuen Bondrucker benötigen, hat PULSA in Kooperation mit Citizen Systems ein Bundle aus Thermobondrucker und TSE-Stick ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft...
15.08.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft

Intelligente Checkout- und Regalsysteme auf der EuroCIS 2022

Während der vergangenen Messe in Düsseldorf präsentierte Zucchetti intelligente Checkout- und Regalsysteme für den Store von morgen. Auch wenn die Technologie derzeit noch in den Kinderschuhen steckt – die theoretischen ...

Thumbnail-Foto: Kühlung und Kauf leicht gemacht
24.06.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Kühlung und Kauf leicht gemacht

Wie Smart Fridges die nächste Generation der Verkaufsautomaten einläuten

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Einkaufszentren - Verkaufsautomaten für Snacks, Getränke und kleinere Mahlzeiten findet man überall dort, wo es schnell gehen muss. Doch die Fehleranfälligkeit der Geräte kann ...

Thumbnail-Foto: Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden...
26.07.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden

Leergutautomat, der mit nur einem Einwurf bis zu 100 PET-Flaschen und Dosen aufnimmt

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- ...

Thumbnail-Foto: Bar- und Kartenzahlung liegen vorn, Mobile Payment bummelt hinterher...
17.08.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Bar- und Kartenzahlung liegen vorn, Mobile Payment bummelt hinterher

Wie bezahlen Kund*innen im D-A-CH-Raum am liebsten?

Deutsche zahlen nur mit Bargeld und junge Konsument*innen nur mit Smartphone? Naja, etwas komplexer ist das Payment-Verhalten schon, das zeigt eine aktuelle Befragung.Einen echten Einblick in das Zahlungsverhalten von Kund*innen in Deutschland, ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!...
22.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!

Wie bietest du den optimalen Fulfillment-Service?

Am 21.9.2022 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Unsere Hauptzutat: Die gewisse Schärfe für die optimale Customer ...

Thumbnail-Foto: Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API...
21.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API

Salsify Kunde veröffentlicht dank neuem Connector über 400% mehr Enhanced Content auf Amazon

Salsify, die Commerce Experience Management Plattform für Markenhersteller, Distributoren und Einzelhändler, die ihnen zu mehr Erfolg auf dem Digital Shelf verhilft, gab bekannt, dass Wiha Tools USA die neue Salsify Enhanced Content ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen