Veranstaltung • 21.11.2019

ISE 2020: Making Deeper Connections

Die ISE kehrt 2020 mit einem Programm zurück, das Endkunden und Channel-Experten der AV-Branche begeistern wird

Logo of the event ISE
Quelle: ISE

Am Dienstag, 11. Februar 2020, kehrt die Integrated Systems Europe – die weltweit größte Messe für AV- und Systemintegration - zum RAI Amsterdam zurück. Die Eröffnungszeremonie findet um kurz vor 10:00 Uhr statt und markiert den Startschuss für die viertägige Veranstaltung. Die Messe erstreckt sich über 15 Hallen und beherbergt alles, was die professionelle AV-Branche zu bieten hat – einschließlich der neuesten Entwicklungen und Technologien, die die Zukunft fast jeder Branche beeinflussen werden.

Die ISE wird von Integrated Systems Events veranstaltet, die den beiden internationalen Fachverbänden AVIXA und CEDIA gehört.

Die ISE 2020 setzt die Tradition fort und wird weiter wachsen: Es wird eine höhere Besucherzahl als letztes Jahr erwartet (81.000), die Ausstellungsfläche wurde vergrößert und es stehen mehr Konferenzen und Workshops auf dem Programm. Besucher haben die Möglichkeit, die neuesten Technologien und Ideen zu bestaunen und ihre Beziehungen zur AV-Branche weiter zu vertiefen.

Die sechs Technology Zones, helfen den Besuchern die Orientierung bei 1.300 Ausstellern zu erleichtern. So finden sie leichter das, was sie suchen:

  • Audio and Live Events bietet die neuesten Soundtechnologien zur Unterstützung audiovisueller Highlights.
  • Digital Signage and DooH zeigt eine breite Palette von digitalen Werbe- und Informationslösungen für Einzelhandel, Transport, Gesundheitswesen, Unternehmen, Bildung, Freizeit, Gastronomie und viele mehr. 
  • Education Technology, in der man den positiven und zunehmend multidimensionalen Einfluss auf die Lernergebnisse erleben kann.
  • Residential zeigt die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Smart Home, Home Entertainment und Energiemanagement.
  • Smart Buildings präsentiert eine breite Palette von Lösungen für die Steuerung von Klimaanlagen, Beleuchtungs- und Rollladensteuerungen, Sicherheitssystemen, Heizung, Lüftung, Überwachung, Alarmierung und vieles mehr.
  • Unified Communications mit innovativen Plattformen, die die Zusammenarbeit über verschiedene Standorte und Länder hinweg erleichtern und die Produktivität steigern.

Eine neue Initiative für die ISE 2020 ist die Innovation Zone in Halle 14, ein speziell für ISE-Erstaussteller konzipierter Bereich, in dem sie ihre Technologie präsentieren können. Das ISE Main Stage Theatre zieht ebenfalls in Halle 14. Dort werden Thought Leadership und Best Practice Sessions von ISE, AVIXA, CEDIA und AV-Magazine abgehalten. Diese sind kostenlos und können ohne Voranmeldung besucht werden. Des Weiteren findet man dort ein spannendes Technologie-Feature, über das in den kommenden Wochen weitere Details folgen.

Die Ausstellungsfläche konnte nochmals erweitert werden. Der in 2019 durchgeführte temporäre Ausbau in Halle 5 wurde nun zu einem noch größeren permanenten Anbau. Eine erfreuliche Maßnahme für die wachsende Zahl an Ausstellern und Besuchern.

Im Laufe der Jahre hat die ISE einen stetig wachsenden Anteil an Endkunden angezogen, die sich selbst über die neuesten Technologien und Lösungen informieren wollen. Aufgrund dieser demografischen Entwicklung hat die ISE ihr Konferenzprogramm stets weiter verbessert, sowohl in der Anzahl der Sessions als auch im Themenspektrum.

Das fünftägige Konferenz- und Weiterbildungsprogramm der ISE 2020 wird wieder unter dem Motto „Learn, Discover, Be Inspired“ präsentiert. Die langjährigen Events Digital Signage Summit ISE und die Smart Buildings Conference ISE sowie neuere Ergänzungen wie XR Summit ISE, Digital Cinema Summit ISE und das Hospitality Technology Summit ISE by HTNG werden wieder stattfinden.

Mit dem Control Rooms Summit und der CEDIA Design & Build Conference wurden zwei wichtige neue Konferenzen auf der ISE 2020 dazukommen. Das Control Rooms Summit wird Geschäfts- und Technologiestrategien für Betreiber von Kontrollräumen in allen Sektoren – einschließlich Versorgungsunternehmen, Behörden, Verkehrswesen und Militär – untersuchen, während die CEDIA Design & Build Conference sich an Architekten, Innenarchitekten sowie andere Planer und Bauherren im Wohnbereich richtet.

Eingangsbereich einer Messe mit einer Masse an Besuchern...
Quelle: Thomas Krackl

Das umfangreiche Konferenzprogramm wird durch die AV-Konferenz der AVIXA Higher Education ergänzt, die eine Reihe von verschiedenen Perspektiven aufzeigt, wie das Lehren und Lernen durch den effektiven Einsatz von AV verbessert werden kann. Die AVIXA Enterprise AV Conference wird die wachsende Verfügbarkeit von Daten und die Möglichkeiten der Datenanalyse hervorheben, bessere Geschäftsstrategien und Workspace/Systemdesign zu ermöglichen.

Spannend wird es auf dem AudioForum, das sich in diesem Jahr auf Akustik und Wohlbefinden konzentrieren wird. Dazu kommen die von blooloop veranstaltete Konferenz attractionsTECH, die den Markt für Besucherattraktionen abdeckt und die Konferenz AGORA, die die wachsende Bedeutung von Sportstätten, als einen Schlüsselmarkt für AV-Profis widerspiegeln wird.

Viele der Konferenzen finden im nahegelegenen Hotel Okura Amsterdam statt - eine Entscheidung, die bei den Besuchern im vergangenen Jahr sehr beliebt war. Zwischen dem RAI und dem Hotel Okura wird ein Shuttle-Bus angeboten.

Auch in diesem Jahr wird AVIXA die FlashTracks an ihrem Messestand abhalten. Diese kostenlosen 20-minütigen Schulungen wurden für AV-Profis aller Erfahrungsstufen konzipiert und konzentrieren sich auf aktuelle Branchenthemen.

Neben der CEDIA Design & Build Conference wird CEDIA erstmals den CEDIA Cybersecurity Workshop veranstalten. Als theoretisch fundierter interaktiver Workshop wird es die Teilnehmer vor die Aufgabe stellen, technische Best Practice-Verfahren und Kundenrichtlinien rund um Netzwerksicherheit und Cybersicherheit zu erarbeiten.

Der Workshop ist der erste in der viertägigen Agenda der kostenpflichtigen Fortbildungsseminare von CEDIA, die ein breites Spektrum an Technologie- und Wirtschaftsthemen für Custom Installer abdecken werden. Während der gesamten Show werden auf dem Stand von CEDIA auch die CEDIA Talks stattfinden. Dabei handelt es sich um 20-minütige kostenlose Vorträge, die sich auf Trends und neue Technologien konzentrieren.

Auf der ISE 2020 wird es noch viele weitere Shows geben. Die Stand Design Awards werden von dem EXHIBITOR Magazine organisiert. Dabei werden kleine, mittlere, große und extra große Messestände unabhängig bewertet und ausgezeichnet. Die InAVation Awards werden bereits zum vierzehnten Mal vergeben. Sie zeichnen die weltweit besten AV-Projekte und -Technologien sowie herausragende Vertriebspartner, Projektmanager und Berater aus. Der Veranstaltungsort 2020 ist das architektonisch einzigartige Beurs van Berlage in Amsterdam. Nach dem Erfolg der spektakulären Projektion auf dem nhow Hotel während der ISE 2019 wird es auch im kommenden Jahr ein derartiges Projekt geben - diesmal auf einem anderen Teil des RAI-Komplexes.

Die Eröffnungsrede der ISE ist bekannt dafür, dass sie von international anerkannten Vordenkern präsentiert wird. Diese stammen nicht nur aus der AV-Branche, sondern auch aus anderen Disziplinen, die die AV-Welt beeinflussen können. Auf der ISE 2020 wird Duncan Wardle, ehemaliger Head of Innovation and Creativity bei Disney, die Rede halten. Dabei wird er aufzeigen, wie Innovation Teil der täglichen Arbeitskultur für alle Unternehmen werden kann. Die Eröffnungsrede findet am Abend vor der Eröffnung statt, gefolgt vom Eröffnungsempfang am ersten Messetag.

Die ISE 2020 wird die letzte im RAI Amsterdam sein. 2021 findet die ISE im Fira in Barcelona statt. Um die Besucher auf diesen Wechsel vorzubereiten, wird der Weg zwischen den Hallen 7 und 8 im Barcelona-Theme gehalten. Hier werden Informationen zur ISE 2021, wie beispielsweise zur Anreise, zu finden sein.

Um diesen wichtigen Moment in der Geschichte der ISE zu würdigen, wird die traditionelle Closing Keynote durch eine Veranstaltung für geladene Gäste am Freitag ersetzt. Hier wird sich die ISE von Amsterdam und dem RAI verabschieden und auf das schauen, was Barcelona und das Fira zu bieten haben.

„Das Event wird das Ende einer Ära markieren“, sagte Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Events, „und den Beginn einer aufregenden neuen Ära einläuten.“

Quelle: ISE

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Sortimentsplanung: Was Kunden wollen
19.04.2021   #Kundenanalyse #Künstliche Intelligenz

Sortimentsplanung: Was Kunden wollen

Bonprix setzt auf KI-gestützte Sortimentsgestaltung

Welcher Rock ist aktuell besonders beliebt? Sollte das Kleid weiter im Angebot bleiben oder nicht? Wie hat sich der Pullover im vergangenen Monat verkauft? Diese und weitere Fragen stellen sich Produktmanager in der Fashion-Branche Tag für ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: Integriertes Shop-System statt Datensilo
19.04.2021   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Integriertes Shop-System statt Datensilo

Wie Händler 2021 ihre Effizienz steigern

Das neue Jahr ist für Händler voller Herausforderungen gestartet: Während der stationäre Einzelhandel im Lockdown mit geschlossenen Geschäften und fehlenden Umsätzen kämpft, muss der Onlinehandel das gesteigerte ...

Thumbnail-Foto: Compliance im Einzelhandel in disruptiven Zeiten...
21.07.2021   #Personalmanagement #Coronavirus

Compliance im Einzelhandel in disruptiven Zeiten

Compliance mit digitalen Filialrundgängen und Checklisten verbessern

In der Pandemie waren Einzelhändler gezwungen schnell zu handeln. Sie mussten Arbeitsabläufe in den Filialen spontan verändern: Von der Implementierung neuer Hygiene- und Reinigungsverfahren bis hin zu Änderungen bei ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!
26.05.2021   #Softwareentwicklung #Omnichannel

Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!

GEBIT Solutions und bini.store starten weltweite Kooperation

Die Partnerschaft mit dem jungen Berliner Startup BINI GmbH ist ein weiterer Schritt der GEBIT Solutions, ihrem Anspruch als Technologieführer gerecht zu werden und als Anbieter für zukunftsfähige Retail IT-Lösungen und Produkte ...

Thumbnail-Foto: GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”...
15.04.2021   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”

Die Digitalisierung verändert den Handel grundlegend

In Fachvorträgen, Live-Präsentationen und Expertengesprächen bekamen die Teilnehmenden des ersten virtuellen Events auf dem GLORY V-SQUARE vom 16.-18. März 2021 zahlreiche Praxiseinblicke und Hintergrundinformationen zur Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA
19.04.2021   #Kassensysteme #Kassen

Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA

Von der bedienten Kasse zum Self-Service in fünf Sekunden

Beim Mitarbeiter an der Kasse zahlen oder als Kunde schnell selbst kassieren? Das neue hybride Self-Checkout System, das LODATA Microcomputer mit Komponenten von ALMEX, HP und der Software von COMBASE auf den Markt bringt, beherrscht beides. Durch ...

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich