Firmennachricht • 21.06.2010

METTLER TOLEDO und ARTS forcieren die Entwicklung offener IT-Standards im Einzelhandel

METTLER TOLEDO bringt für Frischeprodukte neue Definitionen für das Management von Produktdaten im Einzelhandel in die Branche. Die Definitionserweiterungen sind das Ergebnis einer exzellenten Zusammenarbeit mit der Association for Retail Technology Standards (ARTS).

Weltweit wächst die Nachfrage nach IT-Wägelösungen, die plattformübergreifend eingesetzt werden können. METTLER TOLEDOs erweitertes Datenmodell für zu wiegende Frischeprodukte zeigt schon heute, wie die Zukunft der Wägetechnologie im Einzelhandel aussehen kann. Das neue Datenmodell ermöglicht eine nahtlose Integration der IT-Systeme von Waagenherstellern und Einzelhandel und damit einen verbesserten Daten- und Informationsaustausch. Mit dem neuen Datenmodell können Einzelhändler schon heute kommenden Anforderungen wie der Rückverfolgung von Wareninformationen begegnen. Derzeit implementiert METTLER TOLEDO eine Reihe ARTS-konformer Definitionserweiterungen. Diese erlauben eine genauere Definition der Produktdaten, die für ein wirkungsvolles Frischwarenmanagement im Einzelhandel notwendig sind.

„Diese ARTS-Integration wird den Weg für ein intensiveres Zusammenspielen sowohl zwischen METTLER TOLEDO Systemen als auch zwischen und mit den Geräten anderer großer Anbieter bereiten. Damit können diese METTLER TOLEDO Lösungen den Weg für eine herstellerübergreifende Rückverfolgung ebnen und weltweit einheitliche Protokolle ermöglichen“, erklärt Daniel Joha, METTLER TOLEDO Head of Retail Marketing Management. „Wir geben unsere Prozessverbesserungen ständig an ARTS weiter und leisten damit als Unternehmen einen wertvollen Beitrag zur Optimierung der Abläufe im Einzelhandel.“

Zu den neuen Erweiterungen zählen:

  • Verbesserte Definitionen bei Inhaltsstoffen und Tara
  • Zusätzliche Kategorien für IngredientID-, ImageName- und Label FormatID-Definitionen
  • Eine zusätzliche Kategorie für die Definition von Nährwertangaben (in Kürze)


„Diese Erweiterungen sind wichtig für die Zukunft des Frischwarenmanagements“, betont Daniel Joha. „Zum einen greifen wir das hochaktuelle Thema der weltweiten Rückverfolgung auf und erleichtern damit auch Rückrufprozesse im Notfall. Zum anderen tragen die offenen Standards dazu bei, dass sich das Informationsmanagement und die Analysemöglichkeiten im Einzelhandel deutlich verbessern.“

„Im Einzelhandel gibt es ständig neue und immer umfassendere gesetzliche Vorgaben zur Informationspflicht bei Lebensmitteln“, sagt Richard Mader, Executive Director bei ARTS. „Bei den Berichtsstandards stehen zunächst die Lieferanten in der Pflicht. Schon bald werden Einzelhändler diese ARTS-konformen Funktionen von ihren Wägelösungen erwarten, schließlich werden die Vorteile solcher Systeme durch die schwierigeren Marktbedingungen immer mehr spürbar.“

METTLER TOLEDO schreitet 2010 in zahlreichen großen Projekten mit erweiterten ARTS-Standards voran und integriert dabei ARTS XML und die ARTS POSLog-Systemprozesse. „Das bringt METTLER TOLEDO und seinen Kunden umfassende Systemverbesserungen, von denen wir hoffen, dass sie auch von unseren internationalen Branchenkollegen verfolgt werden“, sagt Joha.

Anbieter
Logo: Mettler-Toledo GmbH

Mettler-Toledo GmbH

Ockerweg 3
35396 Gießen
Deutschland

Themenkanäle: Stammdaten-Management

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Klassischer POS neu definiert
14.03.2024   #POS-Systeme #Drucker

Klassischer POS neu definiert

Citizen modernisiert POS-Drucker-Serie

Citizen Systems präsentiert neue POS-Drucker CT-S801III ...

Thumbnail-Foto: Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM...
26.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM

Intelligente, zuverlässige Vernetzung für Filialstrukturen.

Der stationäre Handel steht vor großen Herausforderungen im Wettbewerb mit technologiegetriebenen Online-Unternehmen ...

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Thumbnail-Foto: Aus SES-imagotag wird VusionGroup
29.01.2024   #Softwareapplikationen #Künstliche Intelligenz

Aus SES-imagotag wird VusionGroup

Eine neue Identität, die das breitere Portfolio an innovativen Lösungen hervorhebt, die zur Meisterung der großen Herausforderungen des physischen Handels von der Gruppe entwickelt wurden.

SES-imagotag (Euronext: SESL, FR0010282822), das weltweit führende Unternehmen für digitale Lösungen für den physischen Handel, hat heute bekannt gegeben, dass es seinen Namen in VusionGroup geändert hat. Dieser neue Name ...

Thumbnail-Foto: Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen
15.01.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen

Rückblick ins Jahr 1994: Datenbanken und ERP-Systeme, erste kommerzielle Websites, Mobiltelefone mit Farbdisplay, CD-ROMs, die Programmiersprache Java ...

Thumbnail-Foto: Extenda Retail:  KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf...
22.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Extenda Retail: KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf EuroCIS

Nach starker Akzeptanz in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten setzt Extenda Retail seine Kampagne gegen Warenschwund mit der Einführung seiner SSLP-Lösung in Deutschland fort ...

Thumbnail-Foto: Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die...
27.02.2024   #Tech in Retail

Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die Lage versetzen, über sich hinaus zu wachsen

Die Besucher werden flexible und sichere SB-Lösungen, KI-fähige intelligente Services sowie Software-Lösungen für Unified Shopping kennenlernen

Auf der EuroCIS 2024 zeigt Toshiba Global Commerce Solutions unter dem Motto “Create Beyond what’s Possible” sein innovatives Lösungsportfolio ...

Thumbnail-Foto: REWE Group fit für digitale Transformation
27.11.2023   #stationärer Einzelhandel #App

REWE Group fit für digitale Transformation

Digitales Wachstum der REWE Group: Kunden-WLAN und Multiprovider SD-WAN Standortvernetzung der ersten Generation

Die REWE Group ist fit für die digitale Transformation. Smart Shopping und mobiles Bezahlen, E-Commerce und Onlinehandel sind schnell wachsende Servicesegmente. Die REWE Group ist darauf vorbereitet. Mit einer zukunftssicheren ...

Thumbnail-Foto: Frag den Bot: Generative KI im Handel
02.01.2024   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Frag den Bot: Generative KI im Handel

Revolution im Handel: Die Ära der generativen KI und KI-Bots

Sie können Daten analysieren, Produkte betexten, Kundenfragen beantworten oder Code schreiben...

Thumbnail-Foto: Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels...
01.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels

Auf der EuroCIS stellt EXPRESSO seine erweiterte SmartShopper-Familie vor

Mit dem intelligenten Einkaufswagen vom Typ SmartShopper erschließt EXPRESSO den Betreibern von Einzel- und Großhandelsmärkten neue Perspektiven ...

Anbieter

EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre