Firmennachricht • 05.01.2010

Praxisleitfäden für mehr IT-Sicherheit im Mittelstand

10 neue, kostenfreie Handlungsanleitungen für sichere E-Geschäftsprozesse stehen zum Download bereit

Kleine und mittlere Unternehmen scheuen häufig den Aufwand, ihre elektronischen Geschäftsprozesse umfassend abzusichern. Aktuelle branchenspezifische Handlungsanleitungen des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) bieten bereits im dritten Jahr in Folge praxisnahe Hilfe. Die kostenlose Publikationsreihe „Sichere Geschäftsprozesse: Umsetzung im Unternehmen 2009“ basiert auf Pilotprojekten in Unternehmen, die ein tragfähiges Sicherheitskonzept entwickelt und umgesetzt haben. Die resultierenden Handlungsanleitungen sind ab sofort unter www.ecc-handel.de abzurufen.

Kleine und mittlere Unternehmen sowie das Handwerk unterschätzen nach wie vor die Risiken, die von Computerangriffen auf das Firmennetzwerk ausgehen können. Mangelnde Ressourcen, der scheinbar hohe Aufwand und mögliche Wissenslücken sind zum Beispiel Gründe dafür, dass umfassende Sicherheitskonzepte nicht umgesetzt werden. Die Publikationsreihe „Sichere Geschäftsprozesse: Umsetzung im Unternehmen 2009“ bietet nun konkrete Unterstützung. Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) hat im letzten Jahr bundesweit 10 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Prozess- bzw. Lieferantenketten begleitet, die ein tragfähiges Sicherheitsmanagementsystem eingeführt haben. Die daraus entstandenen Handlungsanleitungen identifizieren Hindernisse, nennen erfolgreiche Umsetzungsstrategien und geben so interessierten Unternehmen eine praxisnahe und konkrete Hilfestellung. Die Leitfäden sind erhältlich unter www.ecc-handel.de.

Sichere Geschäftsprozesse als Basis für Unternehmenserfolg    
Die in den Pilotprojekten analysierten Geschäftsprozesse sind branchenspezifisch aufbereitet und kompakt beschrieben. Die enthaltenen Handlungsempfehlungen orientieren sich an typischen Geschäftsprozessen und greifen wesentliche Aspekte detailliert auf, z. B. Organisation und Personal, vorhandene Datenbestände, Inter- und Intranet sowie die Hardware des Unternehmens. Die begleiteten Unternehmen stammen aus verschiedenen Branchen, u. a. Anlagenbau, Wirtschaftsprüfung, Kunststoffindustrie, Verlagswesen. „Die These, dass kleine und mittelständische Unternehmen und ihre vernetzte IT-Landschaft für Angriffe uninteressant wären, hat sich als falsch erwiesen. Die Handlungsanleitungen bieten Unternehmen diesbezüglich praxisnahe Hilfestellung“, sagt IT-Sicherheitsexpertin Dagmar Lange vom NEG-Kompetenzzentrum SAGeG, Chemnitz.

Sichere E-Geschäftsprozesse in KMU und Handwerk  
Die Unternehmensbegleitungen, aus denen die Handlungsanleitungen entwickelt wurden, sind im Rahmen des Verbundprojekts „Sichere E Geschäftsprozesse in KMU und Handwerk“ entstanden. Hier werden insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sowie das Handwerk zu wichtigen Aspekte der Informationssicherheit sensibilisiert und praxisnah informiert.

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr    
Seit 1998 berät und begleitet das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr, in 29 über das Bundesgebiet verteilten regionalen Kompetenzzentren und einem Branchenkompetenzzentrum für den Handel, Mittelstand und Handwerk bei der Einführung von E-Business-Lösungen. In dieser Zeit hat sich das Netzwerk mit über 30.000 Veranstaltungen und Einzelberatungen mit über 300.000 Teilnehmern als unabhängiger und unparteilicher Lotse für das Themengebiet „E-Business in Mittelstand und Handwerk“ etabliert. Das Netzwerk stellt auch Informationen in Form von Handlungsanleitungen, Studien und Leitfäden zur Verfügung, die auf dem zentralen Auftritt des Netzwerks unter www.ec-net.de heruntergeladen werden können. Die Arbeit des Netzwerks wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Anbieter
Logo: E-Commerce-Center Köln (ECC Köln)

E-Commerce-Center Köln (ECC Köln)

Dürener Str. 401 b
50858 Köln
Deutschland

Themenkanäle: IT-Sicherheit

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt
05.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt

Hybrides Einkaufen mit kassenloser Bezahlmöglichkeit jetzt auch in Berlin

Nach dem erfolgreichen Start des hybriden Einkaufskonzeptes „Pick&Go” in Köln baut REWE seine Vorreiterrolle im deutschen Lebensmitteleinzelhandel weiter aus. Mit der Neueröffnung nach Umbau starten im REWE-Markt in der ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft...
21.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitales Marketing

Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft

Die 4.screen Mobility Experience CloudTM vernetzt Unternehmen mit Fahrzeugen und baut eine direkte Kommunikation zum Fahrer auf

Das Auto von heute ist digital – und es wird immer smarter. Als einer der ersten Lebensmittelhändler weltweit ist Kaufland Teil der neuen Automobilwelt und setzt dabei auf die Reichweite von 4.screen. ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft
14.09.2022   #Tech in Retail #Smartphone

SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft

Zur Berliner Fashion Week präsentierte die Agentur ein immersives Markenerlebnis

Innovative Zukunftstechnologie und Retail – passt das zusammen? Die Schaufenster-Installation der Agentur SHOWZ zeigt: Ja! Zur Berliner Fashion Week präsentierte SHOWZ´s Gründer und Netflix-Personality Ayan Yuruk die Zukunft ...

Anbieter

TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen