Produkt • 19.08.2009

1:1 Austausch spart Energie

T8 Lumilux ES und OSRAM Dulux D ES: mit vorhandenen Beleuchtungsanlagen Kosten reduzieren Für bestehende Innenanlagen mit konventionellen Vorschaltgeräten gibt es nun zwei energieeffizientere Alternativen. Die neuen OSRAM Leuchtstofflampen T8 Lumilux ES und Kompaktleuchtstofflampen Dulux D ES ermöglichen eine Senkung der Energiekosten von bis zu 10 Prozent gegenüber entsprechenden herkömmlichen Lampen.

T8 Lumilux ES und Dulux D ES eignen sich insbesondere für bestehende Anlagen, bei denen ein kompletter Systemwechsel einschließlich eines elektronischen Vorschaltgeräts (EVG) nicht möglich ist. Auch für Beleuchtungsanlagen, die sich noch nicht voll amortisiert haben, sind die neuen OSRAM Lampen eine ideale Lösung.

OSRAM Dulux D ES

Die Dulux D ES ist für den 1:1 Ersatz entsprechender Kompaktleuchtstofflampen in Leuchten mit konventionellen Vorschaltgeräten (KVG bzw. VVG) im Innenbereich (v.a. Downlights) konzipiert.

Dulux D ES spart Energie und Geld – ermöglicht wird dies durch eine um bis zu 10 Prozent geringere Lampenleistung. Bei der 23 W-Ausführung entspricht diese Ersparnis einem reduzierten CO2-Ausstoß von 10 kg im Laufe der Lebensdauer der Lampe. Die höhere Energieeffizienz bedeutet auch, dass OSRAM Dulux D ES 16 W und 23 W die Ausführungen Dulux D 18 W beziehungsweise 26 W ersetzen.

Mit dieser Lampe hat OSRAM eine Alleinstellungsposition auf dem Markt, kein anderer Hersteller verfügt über ein vergleichbares Produkt.

Ein Rechenbeispiel zeigt die Vorteile:

In einer Hotellobby von etwa 150 qm Größe wurden bisher 20 Dulux D 26 W/840 eingesetzt. Der Austausch durch die gleiche Anzahl Dulux D 23 W/840 ES ergibt bei einer Brenndauer von 4.400 Stunden pro Jahr eine Betriebskostenersparnis innerhalb eines Jahres von rund 80 Euro.

T8 Lumilux ES

Die T8 Lumilux ES 32 W/51 W ersetzen die Basic 36 W/58 W in KVG / VVG-Anwendungen und sind ebenfalls 1:1 austauschbar. Im Vergleich zu Basic-Lampen ermöglicht die T8 Lumilux ES eine Energieersparnis von bis zu 10 Prozent, bei einer gleichzeitig erhöhten Lebensdauer von 15.000
Stunden. Diese Energieersparnis entspricht einem verringerten CO2-Ausstoß von 70 kg während der Lebensdauer.

Optimal geeignet ist die T8 Lumilux ES für den Einsatz in warmen Umgebungstemperaturen ab 30 Grad Celsius im Innenbereich.

Auch hier stellt ein Rechenbeispiel die Vorteile der Lösung unter Beweis:

In einem Klassenzimmer, in dem das Licht etwa 2.100 Stunden pro Jahr brennt, bewirkt der Austausch von 12 T8 Basic Lampen durch T8 Lumilux ES in einem Jahr mehr als 110 Euro niedrigere Energiekosten. Auch die Umwelt wird mit fast 140 kg weniger an CO2-Emissionen belastet.

Sowohl mit OSRAM Dulux D ES als auch mit T8 Lumilux ES kann ohne größere Investitionen in vielen gewerblichen und öffentlichen Anwendungsbereichen, bei denen ein vollständiger Wechsel des Beleuchtungssystem zunächst keine Option ist, Energie gespart werden. Die Paybackzeit für beide Lampen beträgt dabei weniger als ein Jahr.

Für eine optimale umweltfreundliche, wirtschaftliche und zukunftsfähige Lösung verfügt OSRAM über eine breite Palette an Produkten für den kompletten Systemwechsel. So spart der Einsatz elektronischer Vorschaltgeräte in Verbindung mit beispielsweise innovativen T5 Lampen, Bewegungssensoren und tageslichtabhängiger Lichtsteuerung bis zu 80 Prozent Energie und senkt gleichzeitig entsprechend den CO2-Ausstoß.
 

Anbieter
Logo: Osram GmbH

Osram GmbH

Marcel-Breuer-Str. 6
80807 München
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Neue Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen...
27.04.2021   #Beleuchtungskonzepte #Dienstleistungen (Beleuchtungstechnik)

Neue Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen

Auswirkungen der EU-Verordnung auf Handel und Wirtschaft

Marco Prinz, CEO der euroLux AG und Spezialist für individuelle Beleuchtungskonzepte, berichtet über den Austausch von Lichtanlagen in Industriebetrieben.Ab September 2023 gilt die neue EU-Verordnung zur Festlegung von ...