Firmennachricht • 13.04.2018

Lichtband mit Highlight

Ansorg integriert Kono-Spots in Fastline-System

Foto: Lichtleiste; copyright: Ansorg GmbH
Quelle: Ansorg GmbH

Köstliche Lebensmittel aus aller Welt, frisch oder verpackt, in Flaschen, Dosen oder Kartons – jedes Angebot in den prall gefüllten Regalen des Lebensmitteleinzelhandels ist eine Verheißung auf den kommenden heimischen Gaumenschmaus und wird zur Steigerung dieser Vorfreude in Szene gesetzt. Dabei erwarten die Kunden im Geschäft sowohl Orientierung durch Kontinuität als auch neue Highlights durch wechselnde Aktionswaren.

Diese Anforderung der Kunden, variierende Sortimente und neue Ladenbaukonzepte fordern viel Flexibilität in der Produktpräsentation – vor allem vom Licht. Denn unzureichend ausgeleuchteten Waren droht, trotz attraktiver Verpackung und Preisgestaltung, ein Leben als Ladenhüter. Gutes Licht ist flexibel und macht jede Veränderung der Präsentation spielend mit.

Mit dem Leuchtensystem Fastline, verfügbar in verschiedenen Längen, bietet Ansorg den Anwendern genau die Flexibilität, die schnell wechselnde Ladenlayouts heute fordern. Denn Fastline ist Lichtband und Spot zugleich. Diese Kombination bringt brillantes Allgemeinlicht und verkaufsfördernde Akzentbeleuchtung mit nur einem System in die Gangzonen des Einzelhandels. Das Akzentlicht entströmt dem beliebten Anbaustrahler Kono.

Mit höchster Leistungsfähigkeit und kompakt-zurückhaltender Bauart sorgt Kono sowohl lichttechnisch als auch ästhetisch für ein zusätzliches Highlight. Fastline gibt der Beleuchtung die benötigte Freiheit, um effizient und zeitnah auf neu eingerichtete Gondelköpfe oder komplett veränderte Regal-Geometrien reagieren zu können. Den aktuellen Gestaltungstrends des Einzelhandels folgend, bietet Ansorg das Fastline-System sowohl in Weiß wie auch in Schwarz und Silber an.

Konstruktionsbedingt benötigt die Leuchte nur zwei Abhängepunkte auf vier Metern. Das speziell entwickelte Fast-Click-System erlaubt schnelle und einfache Montagen und Wechsel der modular angebotenen Elemente wie LED-Lichtband, Spot, Notbeleuchtung oder Blindabdeckung.

Alle Treiber sind unsichtbar in die Tragschiene integriert. Durch die feinsinnige Formgebung aller Komponenten und die ausgereifte Technologie bietet Fastline ein einheitliches Design.

Zusätzlich zum modularen Aufbau der Grundelemente bietet Ansorg eine große Auswahl verschiedenster Linsenoptiken für anwendungsoptimierte Lichtverteilung. Doppelasymmetrisch für akzentuierte Beleuchtung der Gangzone oder breitstrahlend für sehr homogenes Licht – das sind nur zwei von acht möglichen Konfigurationen, die der Kunde mit Fastline erhält. Optional verfügbare opalisierte Optiken vermeiden Blendungen durch die LED-Lichtquellen.

Dank seiner Flexibilität bei Licht und Design lässt sich das Leuchtensystem Fastline ökonomisch äußerst sinnvoll auch in Backoffices und Lagerräumen einsetzen. Hier führt die gute Ausleuchtung zu einer verbesserten Auffindbarkeit von Waren und einer höheren Arbeitseffizienz. Ein einziges, einheitliches System aus einer Hand in allen Räumen steigert die ohnehin hervorragende Kosteneffizienz noch weiter.

Quelle: Ansorg GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Neue Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen...
27.04.2021   #Beleuchtungskonzepte #Dienstleistungen (Beleuchtungstechnik)

Neue Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen

Auswirkungen der EU-Verordnung auf Handel und Wirtschaft

Marco Prinz, CEO der euroLux AG und Spezialist für individuelle Beleuchtungskonzepte, berichtet über den Austausch von Lichtanlagen in Industriebetrieben.Ab September 2023 gilt die neue EU-Verordnung zur Festlegung von ...