Firmennachricht • 05.11.2014

Wie sieht der POS von morgen aus?

Visplay, Ansorg und Vizona eröffnen Zukunftsprojekt „weShop“

Im weShop bilden ein Farbwechsel am Rand der Lichtdecke und farbveränderliche...
Im weShop bilden ein Farbwechsel am Rand der Lichtdecke und farbveränderliche Lichtkonturen an den Display-Wänden zusätzliche Hingucker.
Quelle: Ansorg GmbH

Shopping 3.0 - Als Gemeinschaftsprojekt der Marketing-Agentur Serviceplan und den Unternehmen der Vitrashop Gruppe Visplay, Ansorg und Vizona entstand in München das innovative Zukunftsprojekt „weShop“. Der Store verbindet Ladenbau, Licht und digitalen Einkaufskomfort und gibt spannende Einblicke in den Point of Sale der Zukunft.

Der stationäre Handel blickt großen Veränderungen entgegen. Getrieben durch die Konkurrenz des E-Commerce, dem veränderten Konsumverhalten und dem gesteigerten Bedarf nach Unterhaltung entwickeln sich Läden zu Erlebniswelten. Der Aufwand, um Kunden anzuziehen und ein nachhaltiges Markenerlebnis zu erzeugen ist rasant gestiegen. Statische Ladenkonzepte mit breiten Sortimenten weichen schnell wechselndem Merchandising, kleineren Sortimenten, inszenierten Warenflächen und leuchtenden Highlight-Bereichen. Zahlreiche Displays und Touchpads zeigen die zunehmende Integration von Online-Medien in den stationären Handel.

Europas größte unabhängige Kommunikationsagentur, die Serviceplan Gruppe, geht den Zukunftstrends des Handels näher auf den Grund und hat nun gemeinsam mit den Retailspezialisten Visplay, Ansorg und Vizona und weiteren Partnern einen Store errichtet, in dem Besucher einen Einblick in visionäre Retailgestaltung und -technologie erlangen können.

Automated Retail entlang der Customer Journey

Die klaren Bestrebungen des stationären Handels liegen in der Verbindung sämtlicher Vorteile eines Ladens und dem E-Commerce. Mittels moderner RFID- und Beacon-Technologie können Kunden und Waren identifiziert werden. So kann eine Ausrichtung nach den individuellen Kundenprofilen und -bedürfnissen erfolgen und der Verkauf automatisiert werden.

Der weShop zeigt einige technische Features an den verschiedenen Customer-Touchpoints, die auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden eingehen und darüber hinaus weitere schaffen.

So passt sich die digitale Waren- und Preispräsentation im Schaufenster und im Eingangsbereich dem Geschlecht des Kunden sowie den Informationen seiner digitalen Kundenkarte an. Im Shop kann der Kunde ausgesuchte Waren via Smartphone scannen und entsprechend seiner Größe und Wunschfarbe auswählen. Auch die Umkleidekabine bietet Service pur und erkennt automatisch, welche Kleidungsstücke anprobiert werden wollen. Auf einem Touchscreen werden sofort Alternativen und passende Accessoires angeboten, die per Knopfdruck im Spiegel direkt am eigenen Körper begutachtet werden können.

Schließlich erfolgt auch die Bezahlung schnell und einfach ohne langes Anstehen an der Kasse: am Warentisch wird der automatisch erkannte Einkauf bestätigt, der Betrag wird abzüglich eines individuellen Kundenrabatts vom Kundenkonto abgezogen.

Kabellose Lichtsteuerung über das Tablet

Mit dem digitalen Lichtsteuerungssystem EASY bringt Ansorg die Zukunft der Retailbeleuchtung in den weShop. Als Kerninstrument im Retaildesign muss Licht kreativ inszenieren und sich schnell an verändertes Merchandising, Tageszeiten und wechselnde Kundenströme anpassen können.

Das Steuerungssystem EASY bietet maximale Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten für den Händler. Sämtliche Leuchten im weShop sowie die zentrale Lichtdecke sind mit intelligenten Steuerungsmodulen ausgestattet. Mittels Bluetooth-Technologie und einer dafür entwickelten App können alle Leuchten bequem und einfach per Tablet angesteuert und individuell in ihrer Lichtintensität und Lichtfarbe reguliert werden. Per Touch werden Leuchten miteinander verbunden, Lichtszenen kreiert und automatisch ablaufende Sequenzen programmiert. So kann der Retailer selbst immer wieder neue, attraktive Erlebniswelten schaffen und sich vom Wettbewerb abgrenzen.

Im weShop bilden ein Farbwechsel am Rand der Lichtdecke und farbveränderliche Lichtkonturen an den Display-Wänden zusätzliche Hingucker. Anhand programmierter Lichtszenen für den weShop zeigt Ansorg die Möglichkeiten und die dynamischen Effekte der Lichtsteuerungs-App EASY. Die Standardszene stellt eine ansprechende Boutique-Beleuchtung mit voller Lichtintensität und leicht kühler Lichtfarbe von 3500 Kelvin im Shop und 4000 Kelvin im Schaufensterbereich dar. Die zentral installierte Lichtdecke sorgt für eine helle und angenehme Grundbeleuchtung. Sie beeinflusst maßgeblich die Lichtatmosphäre des Shops.

Ein Abdimmen der Lichtdecke senkt zum Beispiel die Grundhelligkeit, die Warenakzentuierung wird dann zugleich schärfer. Der cyanfarbene Randbereich an der Lichtdecke und an den Display-Wänden verleiht zusätzliche Akzente. Eine zweite Lichtszene zeigt eine warme Grundbeleuchtung, unterstützt durch rote Farbakzente an den Randbereichen der Lichtdecke und den Display-Wänden. Umlaufend um die Lichtdecke verläuft ein schwarzer Deckenkanal mit Akzentstrahlern, die auf die Warenwände und den Beratungstisch ausgerichtet sind.

Per Knopfdruck lässt sich eine programmierte Sequenz starten, in der dynamische Lichteffekte eine spannende Atmosphäre erzeugen. Die Schaufensterleuchten variieren abwechselnd ihre Lichtintensität. Dadurch entsteht eine dynamische und spannungsreiche Wareninszenierung, die verdeutlicht, wie sich durch Licht die Wahrnehmung und Präsentation der Waren ändert und Markenerlebnisse verstärkt werden.

Der weShop zeigt, wie sich der stationäre Handel in Zukunft behaupten und sogar stärken kann: der Kunde erfährt sämtliche Vorteile der digitalen Shoppingwelt in puncto Einfachheit, Flexiblität und Individualisierung auch im Laden. Flexible Merchandising- und Beleuchtungssysteme sowie kreative Retailkonzepte führen zu einzigartigen und dynamischen Erlebniswelten, die den Spaß am Einkauf garantieren.

Anbieter
Logo: Ansorg GmbH

Ansorg GmbH

Pilgerstrasse 11
45473 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Die Wirkung von Licht
03.09.2021   #Beleuchtungskonzepte #LED-Technik

Die Wirkung von Licht

Ein Interview mit Dr. Jürgen Waldorf, Fachverbandsgeschäftsführer Licht im ZVEI

Licht macht Dinge sichtbar – und hat in jedem Fall eine Wirkung. Häufig verkennen wir aber seine Bedeutung, denn das Auge ist ein gutmütiges Organ. Es toleriert schlechte Beleuchtung und gleicht sie unbewusst aus. Das strengt jedoch ...

Thumbnail-Foto: Die Spitzenpolitik im Dialog mit dem Einzelhandel...
16.09.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Die Spitzenpolitik im Dialog mit dem Einzelhandel

Das erhoffen Händler sich von einer neuen Bundesregierung

In einer digitalen Dialogreihe unter dem Titel „Zeit zum Handeln“ sprach HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth mit Politikerinnen und Politikern über die diesjährige Bundestagswahl, die Wahlprogramme der Parteien und ...

Thumbnail-Foto: PEPCO kündigt Markteintritt in Deutschland für 2022 an...
08.09.2021   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

PEPCO kündigt Markteintritt in Deutschland für 2022 an

Erste Filialen in Berlin und Dresden geplant

Die rasch wachsende Diskont-Warenkette PEPCO hat ihre Pläne zum deutschen Markteintritt bekanntgegeben. Demnach werden in Deutschland die ersten Läden im Frühjahr 2022 eröffnet.Deutschland wird, nach den Eröffnungen in ...