Firmennachricht • 12.12.2013

Panalpina: Lieferketten-Effizienz mit IBM Software

Mit der Simulationslösung ILOG LogicNet Plus XE senkt der internationale Logistik-Spezialist die Gesamtkosten seiner Kunden um bis zu 20 Prozent

Panalpina: Lieferketten-Effizienz mit IBM Software
Quelle: Panalpina Gruppe

In der Optimierung von Lieferketten liegt hohes Einspar-Potential. Um es zu nutzen, müssen die Vorteile der verschiedenen Frachtwege mit Zwischenlagern, Konsolidierungs- und Distributions-Zentren an geeigneten Standorten optimal kombiniert werden.

Das ist eine hochkomplexe Planungsaufgabe, mit der herkömmliche Software überfordert ist. Daher setzt das weltweit tätige Schweizer Transport- und Logistikunternehmen Panalpina die Spezial-Software ILOG LogicNet Plus XE von IBM ein – und ermöglicht ihren Kunden so eine deutliche Kostensenkung.

Im Zeitalter schrumpfender Margen müssen Hersteller alle Optimierungspotenziale nutzen. Mit Supply-Chain-Optimierung können unnötige Prozessschritte eliminiert und die Gesamtkosten reduziert werden. Als Transport- und Logistik-Spezialist berät Panalpina darum Unternehmen weltweit bei der strategischen Gestaltung ihrer Lieferketten – immer mit dem Ziel, die Produkte in allen Zielmärkten zu geringsten Kosten verfügbar zu halten. Darüber hinaus setzt das Unternehmen die identifizierten Optimierungsmöglichkeiten mit seinen drei Kernprodukten Luftfracht, Seefracht und Logistik auch direkt in die Praxis um.

Mit der IBM Software ILOG LogicNet Plus XE ermitteln die Logistik-Experten von Panalpina für ihre Kunden jetzt nicht nur optimale Standorte für Zwischenlager, Konsolidierungs- und Distributions-Zentren – sie finden auch die effizienteste Kombination der verschiedenen Frachtwege Luft, See, Straße und Schiene. Die Lösung ermöglicht den Entwurf und die Visualisierung vielfältiger Simulationen und Was-wäre-wenn-Szenarien. Bei der Erstellung von Modellen für Liefernetzwerke berücksichtigt sie unter anderem Produktmerkmale, Transport- und Logistikkosten, Lieferzeiten, Entfernungen, Service-Levels und Bestandsstrategien.

„Die Lösung führt alle relevanten Informationen wie Stammdaten, Transaktions-, Logistik- und Lagerdaten zusammen und stellt sie für ausführliche Analysen bereit, die in übersichtlichen Grafiken präsentiert werden“, erläutert Esther Henoch, Senior Solution Sales Professional IBM Decision Optimisation, die Vorteile der hochspezialisierten Software. „So gewinnen Logistik-Unternehmen ganz neue Einsichten in Schwachstellen, Kostentreiber und Optimierungspotential von Lieferketten. Die Kostenreduktion durch optimierte Standorte, Transportwege und Lagerbestände liegt häufig bei bis zu 20 Prozent.“

Peter Karel, Global Head of Supply Chain Solutions bei Panalpina, fügt hinzu: „Mit IBM ILOG LogicNet Plus XE sparen wir 50 bis 60 Prozent Zeit und Aufwand gegenüber früher, denn das Handling hat sich trotz des enorm gesteigerten Funktionsumfangs erheblich vereinfacht. Außerdem können wir jetzt viel umfassendere Problemstellungen in Angriff nehmen. Wir wollen deshalb in diesem Bereich stark wachsen. Die Voraussetzungen dafür sind mit der neuen Lösung bereits gegeben.“

Anbieter
Logo: IBM Deutschland GmbH

IBM Deutschland GmbH

Karl-Arnold-Platz 1 a
40474 Düsseldorf
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: CO2-Ausstoß mit Gas-LKW reduzieren
04.06.2020   #Nachhaltigkeit #Supply-Chain-Management

CO2-Ausstoß mit Gas-LKW reduzieren

Nachhaltigkeit in der Transportlogistik

Im Jahr 2018 hat das Speditionsunternehmen Wille Logistik den ersten mit Flüssigerdgas betriebenen LKW in Betrieb genommen und baut seitdem seine Flotte kontinuierlich mit umweltfreundlichen LNG (Liquefied Natural Gas)-Fahrzeugen aus. Seit 1996 ...

Thumbnail-Foto: Lieferverkehr: für Kunden und Klima
14.08.2020   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Lieferverkehr: für Kunden und Klima

Nachhaltige Logistik-Lösungen auf der letzten Meile

Bequem, schnell und günstig. Mittlerweile gesellt sich auch „nachhaltig“ auf die Zutaten-Liste für die perfekte Online-Bestellung. Das erfordert ein Umdenken der Händler und Zusteller. Insbesondere auf der letzten Meile ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltigkeit im Online-Handel
19.06.2020   #Online-Handel #Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im Online-Handel

Zalando plant eigene CO2-Emissionen bis 2025 um 80 Prozent zu reduzieren

Zalando SE, die Online-Plattform für Mode und Lifestyle, hat so genannte Science Based Targets (SBTs) veröffentlicht. Sie dienen der Reduzierung von Treibhausgasemissionen gemäß des 1,5 Grad Celsius Ziels des Pariser Abkommens ...

Thumbnail-Foto: Was können Onlinehändler noch tun, um Retouren weiter zu reduzieren?...
19.08.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Was können Onlinehändler noch tun, um Retouren weiter zu reduzieren?

bevh bündelt dringend notwendige Forschung über Warenrücksendungen

Finden die Kunden selbst es eigentlich richtig, wenn Onlinehändler Maßnahmen gegenüber Kunden ergreifen, die regelmäßig sehr viel der bestellten Ware zurücksenden? Mit einem klaren „Ja!“ beantwortet dies ...

Thumbnail-Foto: Lebensmittel-Lieferungen: Auf den Geschmack gekommen...
14.08.2020   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Lebensmittel-Lieferungen: Auf den Geschmack gekommen

Welche Zustellmöglichkeiten gibt es für online bestellte Lebensmittel?

Gurke, Brot, Tomaten, Nudeln, Butter … Lebensmittel müssen nicht mehr ausschließlich im stationären Handel gekauft werden. Insbesondere seit der Ausbreitung von Covid-19 boomt das Geschäft um die Lieferung unseres ...

Thumbnail-Foto: Recycling von Verpackungen: der Umwelt zuliebe...
20.07.2020   #Nachhaltigkeit #Verpackungen

Recycling von Verpackungen: der Umwelt zuliebe

Was das Verpackungsgesetz für Händler und Hersteller bedeutet

Bilder von Plastikinseln in den Weltmeeren, von sterbenden Tieren, schmelzenden Polen und extremer Dürre – der öffentliche Diskurs über Klimaschutz gewinnt seit Jahren an Relevanz und Schärfe. Abfälle und explizit ...

Thumbnail-Foto: Mehr Nachhaltigkeit in der Transportlogistik
17.09.2020   #Logistiklösungen #Supply-Chain-Management

Mehr Nachhaltigkeit in der Transportlogistik

Mit KI Emissionen reduzieren

Eine der großen Herausforderungen im Umgang mit dem Klimawandel ist die Senkung der Treibhausgasemissionen im Verkehr. Gerade der gewerbliche Güterverkehr hat dabei ein hohes Potenzial, die Emissionen zu senken. Denn: Ein ...

Thumbnail-Foto: Pflanzen reisen innerhalb der EU nur noch mit Reisepass...
23.07.2020   #Online-Handel #Supply-Chain-Management

Pflanzen reisen innerhalb der EU nur noch mit Reisepass

Neu eingeführter Pflanzengesundheitspass macht die Handelskette nachverfolgbar und soll die Verbreitung von Schädlingen unterbinden

Nicht nur Touristen, auch Pflanzen müssen bei Reisen innerhalb der EU nun einen Pass vorweisen. Seit Dezember 2019 gilt diese Pflicht auch für Zimmer-, Garten- und Balkonpflanzen sowie für Pflanzenteile und Saatgut bestimmter Arten.Zu ...

Thumbnail-Foto: Hygiene: Technologie hilft bei der Einhaltung der Bestimmungen...
29.05.2020   #Logistiksysteme #Logistiklösungen

Hygiene: Technologie hilft bei der Einhaltung der Bestimmungen

In der Corona-Zeit mit Pick-by-Vision die Produktivität im Lager optimieren

Zahlreiche Logistikdienstleister und Unternehmen mit eigener Lagerwirtschaft stehen derzeit angesichts der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen. Eine davon ist die Aufrechterhaltung der Produktivität bei gleichzeitig immer weiter ...

Thumbnail-Foto: Supply-Chain-Management: Erfolg auf ganzer Linie...
15.07.2020   #Personalmanagement #Logistiksysteme

Supply-Chain-Management: Erfolg auf ganzer Linie

5 Tipps für eine optimierte und risikoreduzierte Lieferkette

Eine Kette besteht aus vielen kleinen Einzelteilen. Erst wenn diese sinnvoll ineinandergreifen, ergibt sich ein funktionierendes Ganzes, so auch bei einer Lieferkette. Was genau sollten Händler bei der Optimierung ihrer Lieferprozesse beachten? ...

Anbieter

Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning