Firmennachricht • 01.06.2018

Das neue Storekonzept

Marc O’Polo Strandcasino

marco polo Strandcasino; Copyright: dan pearlman Group...
Quelle: dan pearlman Group

Mit dem Marc O'Polo Strandcasino an der Heringsdorfer Strandpromenade in Usedom hat im April 2017 der international erste Concept Store der Marke mit den schwedischen Wurzeln eröffnet. Als Namensgeber und Inspirationsgrundlage diente das historische Strandcasino im Seebad Heringsdorf, das die Strandpromenade Usedoms seit Ende des 19. Jahrhunderts ziert.

Gemeinsam mit dem Franchisepartner Pier 14 hat Marc O'Polo das Konzept des damaligen Department Stores aufgegriffen und neu zum Leben erweckt. Das neue Konzept verbindet die maritime Welt der Ostsee mit den schwedischen Wurzeln der Marke – Küsten-Flair mit skandinavischen Einflüssen. Bereits seit 2010 entwickeln die Retailexperten der dan pearlman Markenarchitektur die Strategie und das Design für das internationale Storeconcept von Marc O'Polo, welches auch als Inspiration für das Strandcasino in Heringsdorf diente.

Zusätzlich durften die Destination Profiling Experten von dan pearlman auch bei der Entwicklung des Gastronomiebereichs für das Strandcasino mitwirken. 

marco polo Strandcasino; Copyright: dan pearlman Group...
Quelle: dan pearlman Group

A bit more detail

Für das Marc O'Polo Strandcasino wurde auf Basis der Corporate Identity der Marke eine neue visuelle Welt mit maritimem Flair erschaffen, die alle Bereiche des Strandcasinos prägt. Entstanden ist eine Destination an der Ostsee, die lässige Mode, zeitgemäßen Lifestyle und smarte Gastronomie in einem hybriden Format auf einer Gesamtfläche von 1.000m² verbindet. Die moderne und urbane Atmosphäre dient als Passepartout für das, was die Menschen auf der Haut tragen und kulinarisch genießen wollen. Der Innenbereich des Marc O'Polo Strandcasinos erstreckt sich auf über drei Etagen und umfasst insgesamt 750m². Der Außenbereich mit 300m² ist terrassenförmig über mehrere Ebenen gestaltet. Die Experten von dan pearlman entwickelten neben dem Storedesign auch den neuen Gastronomiebereich und schufen Entwürfe für das O'NE, den O'ROOM by Tom Wickboldt und das O'DELI. Das VINO’ wurde mit viel Liebe zum Detail vom Marc O'PoloStoredesign Team, insbesondere Ann-Katrin Nehmert konzipiert. Für die Umsetzung des ersten Marc O'Polo Concept Stores gewann die schwedische Marke 2015 den Franchisepartner Pier 14 und seine Geschäftsführer Jana und Gert Griehl sowie Stefan Richter. Stefan Richter kommentiert stellvertretend für Pier 14 den Erfolg des Marc O'Polo Strandcasinos: 

„Unsere Erwartungen wurden übertroffen!“

Pier 14 steht für Fashion, Lifestyle und Kulinarik an der Ostseeküste. Mit über 120 festangestellten Mitarbeitern und 13 Stores arbeitet das Unternehmen täglich daran, den Gästen ein Erlebnis zu bieten, das weit über gewöhnliches Shopping und Speisen hinausgeht. Die Ausarbeitung und Umsetzung des Ladenbaus für das Marc O'Polo Strandcasino stammt von Konrad Knoblauch. Das Lichtkonzept entwickelte ELAN.
Das Marc O'Polo Strandcasino wurde mit dem Store of the Year 2018ausgezeichnet. Der O'ROOM by Tom Wickboldt erhielt im November 2017 einen Stern im Guide Michelin.

Quelle: dan pearlman Group

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht...
14.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht

Ein Blick in den Obstladen Fraîchement Bon Jarry

Nachdem Fraîchement Bon im Jahr 2020 sein erstes Lebensmittelgeschäft in Montreal ...

Thumbnail-Foto: Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster...
21.03.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster

Du hast dich noch nicht gekümmert? – So lockst du jetzt noch Passant*innen an

Für Einzelhändler*innen bietet die Gestaltung von Schaufenstern zu Ostern eine wunderbare Möglichkeit, die Aufmerksamkeit ...