Firmennachricht • 07.01.2014

Eckelmann auf der EuroShop: Supermarktkälte berührend einfach

CI 4000 revolutioniert E*LDS-Systemmanagement für Kälteanlagen und integrierte Gebäudeautomation

Internetfähige E*LDS-Systemzentrale CI 4000 mit Touch für mehr Bedienkomfort...
Internetfähige E*LDS-Systemzentrale CI 4000 mit Touch für mehr Bedienkomfort und Systemoffenheit in der Supermarktkälte.
Quelle: ECKELMANN AG

Eckelmann präsentiert auf der EuroShop 2014 innovative Lösungen für die energieeffiziente Automation von Supermarkt-Kälteanlagen (Halle 16, Stand A03). Besonderes Messe-Highlight ist die neue Systemzentrale CI 4000 mit intuitiver Touch-Bedienung.

Die durchdachte Benutzerführung über prägnante Icons und moderne Eingabemöglichkeiten machen die Parametrierung und Bedienung von E*LDS-Systemen zu einem echten Erlebnis. „Inbetriebnahme und Service werden durch die neue Bedienphilosophie deutlich beschleunigt“, sagt Produktmanager Michael Suhre: „E*LDS-Einsteigern wird so der Zugang zu einem der anpassungsfähigsten und robustesten Regelungssysteme am Markt deutlich erleichtert. Wer mit dem CI 3000 vertraut ist, wird sich schnell in der neuen Navigationsstruktur zurechtfinden und von der äußerst intuitiven Bedienung überrascht sein.“

Jederzeit Zugriff auf aktuelle Performance- und Temperaturdaten

Die Einheit überwacht sämtliche Drücke, Temperaturen und Betriebsdaten komplexer Kälteanwendungen und bindet optional die komplette Gebäudeautomation ein. Der CI 4000 übernimmt darüber hinaus das gewerkeübergreifende Lastmanagement und die Datenarchivierung. Diese Informationen sind über die Internetschnittstelle (Ethernet) jederzeit online verfügbar. Servicezentralen können so sehr schnell Support leisten oder Anlagen aus der Ferne warten und optimieren, wodurch Servicekosten reduziert werden können. Marktleiter oder Energiemanager haben jederzeit Zugriff auf aktuelle Performance- und Temperaturdaten, die in übersichtlichen und individualisierbaren Anlagenschemata, Diagrammen oder Tabellen angezeigt werden.

Beispiele sind Energie- und Verbrauchsdaten für einzelne Zähler oder Gewerke (TK, NK, Beleuchtung, Wasser etc.) sowie 24h-Temperaturlisten gemäß HACCP mit einem Mehrwert an Information wie der Anzeige von Abtauereignissen oder der Dauer von Grenzwertüberschreitungen.

Einfacher Datenaustausch mit Fremdsystemen

Nicht nur in Sachen Bedienerfreundlichkeit setzt der CI 4000 Maßstäbe, auch Leistung, Ressourcen und Schnittstellen überzeugen auf ganzer Linie. Er überwacht 2 unabhängige CAN-Bus-Segmente und verfügt über 1 GB Speicher für Betriebs- und Temperaturdaten. Als Schnittstellen stehen weiterhin zur Verfügung: Ethernet / LAN, 4 RS232 / 485, 2 USB (Host & Slave). Ein Webserver ist integriert, der Daten u.a. als HTML oder XML bereitstellt und so online verfügbar macht.

Zum standardisierten Austausch von Prozessdaten mit Fremdsystemen sind Modbus TCP und Modbus RTU implementiert, wodurch sich z.B. andere gebäudetechnische Gewerke einfach in E*LDS einbinden lassen. Der CI 4000 ist ein vollständig abwärtskompatibler Ersatz für den CI 3000 mit enormem Gewinn an Bedienkomfort, Konnektivität und Funktionalität.

Weitere Informationen zum CI 4000.

Eckelmann auf der EuroShop 2014
16. bis 20. Februar 2014, Düsseldorf
Halle 16, Stand A03

Anbieter

ECKELMANN AG

Berliner Straße 161
65205 Wiesbaden
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Sattelfest und zukunftssicher: Reitsport König gewinnt das...
10.06.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Sattelfest und zukunftssicher: Reitsport König gewinnt das Ladenbau-Special „fresh-up“

Neues Laden-Konzept: das stationäre Angebot noch mehr nach dem Kunden – dem König – ausrichten

Das Reitsportgeschäft Reitsport König bietet alles, was das Pferd begehrt. Gemeinsam mit den Ladenbau-Experten möchte Yvonne König das stationäre Einkaufserlebnis für ihre Kunden noch nachhaltiger und individueller ...

Thumbnail-Foto: Innovativer keramischer Bodenbelag für höchste Ansprüche...
18.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Ladenbau

Innovativer keramischer Bodenbelag für höchste Ansprüche

Shop „Changemaker“ in Zürich

Im professionellen Ladenbau stellt sich häufig nicht nur die Frage „Was kommt in den Shop rein?“, sondern auch „Was muss alles wieder raus, wenn die Immobilie verlassen wird?“. Im Fall des ambitionierten Konzeptes des ...

Thumbnail-Foto: Verlosung: Ladenbau-Projekt fresh -up
12.05.2021   #Ladenbau #Beleuchtungskonzepte

Verlosung: Ladenbau-Projekt "fresh -up"

Jetzt hier bewerben und mit Ladenbau-Experten den eigenen Laden herausputzen!

Sie finden, Ihr POS könnte einen neuen Anstrich gebrauchen? Zeit hätten Sie auch im Lockdown – aber die Mittel sind knapp?Kein Problem! Mit Unterstützung der Ladenbau-Experten von visual & concepts aus München und ...

Anbieter

DryTile Ceramics GmbH
DryTile Ceramics GmbH
Im Petersborn 2
56244 Ötzingen
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
visual & concepts
visual & concepts
Maria-Eich-Strasse 105
81247 München
AGROB BUCHTAL GmbH
AGROB BUCHTAL GmbH
Buchtal 1
92521 Schwarzenfeld