Firmennachricht • 12.11.2015

Einrichtung von Food Courts

Gelungene Möblierung im Marstall Ludwigsburg

Einrichtung von Food Courts
Quelle: ECE Projektmanagement

Der Marstall, das Einkaufszentrum in der Ludwigsburger Innenstadt, erstrahlt seit Ende September in neuem Glanz. Maßgeblich am Umbau beteiligt war die Rosconi GmbH mit ihrem Unternehmensbereich Professional Interior, der für die Umsetzung des Food Court Konzepts und weiterer Maßnahmen innerhalb des Marstalls verantwortlich zeichnete.

Der Marstall in Ludwigsburg bietet auf einer Verkaufsfläche von 25.700 Quadratmetern rund 70 Fachgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe sowie im neuen Food Court, dem „Marstall Diner“, ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot. Betrieben wird das Einkaufszentrum von der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, von der auch das Design stammt. Die Renovierung des Marstalls gab die ECE in die Hände der Züblin AG, die bei diesem Projekt als Generalunternehmer auftrat. Diese schrieb die Umsetzung des Food Court Konzepts und weiterer Leistungen aus. Die Rosconi GmbH gewann die Ausschreibung und wurde nicht nur mit der Umsetzung des Food Courts, sondern auch mit der Mallmöblierung und der Ausstattung des Marstalls mit WC-Waschtheken, Personalräumen mit Küchen sowie mit der Lieferung diverser Handelswaren beauftragt. „Insgesamt ein schönes, großes Paket, welches wir für den Marstall Ludwigsburg umsetzen durften“, freut sich Rosconi Projektleiter Robert Münzebrock.

Designwechsel für gemütlichen Restaurantcharakter

Eine Besonderheit stellte der Wandel des Einrichtungskonzepts im laufenden Projekt dar. Bei anderen jüngst realisierten ECE-Projekten zeigte sich, dass ein gemütlicher Restaurantcharakter, der zum Verweilen und Genießen einlädt, bei den Kunden sehr gut angenommen wird. Aus diesem Grund entschied sich die ECE kurzerhand dafür, den Wohlfühl-Aspekt in ihrem Food Court-Konzept noch weiter zu verstärken. Da die Entscheidung des Designwechsels erst nach Auftragsvergabe getroffen wurde, waren mehrere Termine mit den Architekten bzw. Designern der ECE und dem Auftraggeber Züblin notwendig, um das neue Design und die Materialien zu definieren. Mit der Konstruktion, Produktion, mit Logistik, Montage und Service zog Rosconi insgesamt 385.000 Euro des Investitionsvolumens auf sich.

Perfekt abgestimmte Material- und Farbauswahl

Thematisch ist die Innenarchitektur des Einkaufszentrums von der Historie des Standorts, dem als Marstall bezeichneten königlichen Pferdestall, geprägt und erinnert mit Elementen wie Stalltüren, Pferdeskulpturen und Steigbügeln an diese ehemalige Funktion. Der bewusste Einsatz archaisch anmutender Materialien wie Holz, Beton und Schwarzstahl greift das Thema gekonnt auf, beispielsweise in den Sitzgelegenheiten in den Einkaufspassagen, dem Infostand oder der für die Gastronomie genutzten Sitztreppe. Das Farbschema reicht von gedeckten Braun-, Grau- und Naturtönen bis hin zu einem frischen Grün, das eine lebhafte Atmosphäre erzeugt.

Objektstühle in drei Eiche-Farben

„Uns war besonders wichtig, die Bestuhlung des ‚Marstall Diners‘ mit hochwertigen und robusten Massivholz-Objektmöbeln zu realisieren, die den alltäglichen Belastungen und dem hohen Nutzungsgrad problemlos standhalten können, aber trotzdem beim Design keine Abstriche machen“, so Münzebrock. „Nach zwei Bemusterungen und einigen Gesprächen konnten wir die Verantwortlichen vom Holzstuhl ‚multi‘ unserer Schwesterfirma Hiller Objektmöbel überzeugen. Vor allem die freie Gestaltungsmöglichkeit mit drei farblich verschiedenen Eiche-Oberflächen brachte den entscheidenden Vorteil.“ Barhocker, fest am Boden montierte Säulentische und witterungsbeständige Stühle für den Außenbereich ergänzen die Möbellieferung.

Das Unmögliche möglich gemacht

Sowohl der Kunde, die Züblin AG, als auch die ECE äußerten sich sehr positiv über das Ergebnis. „Vor allem unsere Flexibilität und Schnelligkeit hat alle Beteiligten immer wieder begeistert; Dinge, die zunächst unmöglich schienen, haben wir möglich gemacht. Dieses tolle Feedback bekommen wir auch in anderen, laufenden ECE-Projekten, an denen wir beteiligt sind, wie der Holsten-Galerie in Neumünster oder dem Aquis Plaza in Aachen. Die Architekten und Bauleiter innerhalb der ECE sprechen miteinander und gute Leistungen werden bemerkt“, berichtet Münzebrock stolz.

Quelle: Rosconi GmbH

Themenkanäle: Design, Möbel, Restaurant

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: So kann Shopdesign aussehen: der Blaw Men Concept Store in Barcelona...
04.11.2019   #Ladenbau #Ladeneinrichtung

So kann Shopdesign aussehen: der Blaw Men Concept Store in Barcelona

Das Shoppingerlebnis für Ihn

Shoppen kann männlich sein! Das beweist die spanische Kette BlawStore in ihrer Filiale im barcelonischen Stadtteil La Ribera. Hier trifft moderner Minimalismus auf rustikalen Schick, präsentieren sich ausgewählte Produkte in ...

Thumbnail-Foto: Böden rausreißen? Es geht auch anders!
17.09.2019   #Bodenbeläge #Bodensanierung

Böden rausreißen? Es geht auch anders!

Dr. Schutz floor remake System im Einsatz - ein paar Beispiele

Wie können Böden aussehen, nachdem sie mit dem floor remake System der Dr. Schutz GmbH behandelt wurden?Objekt 1: „Alte Apotheke“, MünsterInhaberin Dr. Kristine Kirchhofffloor remake Sanierungtechnologien: Chiptechnik mit ...

Thumbnail-Foto: Dr. Schutz ESD Floor System ist Winner des GIA 2019...
23.09.2019   #Auszeichnung #Bodenbeläge

Dr. Schutz ESD Floor System ist Winner des GIA 2019

Sieg in der German Innovation Award-Kategorie ‚Materials & Surfaces‘

Am 28. Mai 2019 wurde die Dr. Schutz Group aus Bonn als Winner des German Innovation Awards für ihr innovatives ESD Floor System zur nachhaltigen Sanierung von leitfähigen Böden in der Wettbewerbskategorie ‚Excellence in ...

Thumbnail-Foto: Das Einmaleins der Kasse
09.09.2019   #Kassen #Ladeneinrichtung

Das Einmaleins der Kasse

Innere und äußere Werte zählen: wie sie aussieht und was sie kann

Checkout-Systeme, Baumaterial, Anstrich – zwischen Technik und Design muss eine Kassenzone heutzutage einiges bieten, denn ihre wichtigste Aufgabe ist und bleibt ein erfolgreicher Abschluss der Customer Journey. Was ist bei der Planung ...

Thumbnail-Foto: Dr. Schutz floor remake System
30.08.2019   #Bodenbeläge #Bodensanierung

Dr. Schutz floor remake System

Sanieren statt erneuern mit minimalen Ausfallzeiten

Das floor remake System von Dr. Schutz sorgt im Handumdrehen für ökonomische, ökologische und nachhaltige Krankenhaus-Böden.Die mehrfach ausgezeichnete und mit dem Blauen Engel ausgestatte Innovation made in Germany bietet eine ...

Thumbnail-Foto: Von Tischen, Theken und Treffpunkten
03.09.2019   #Ladenbau #Ladeneinrichtung

Von Tischen, Theken und Treffpunkten

Was muss beim Kassenbau eigentlich beachtet werden?

Supermarkt, Fashion Store oder Baumarkt – für diverse Einzelhandelsformate sind ganz unterschiedliche Kassenarchitekturen und -designs gefragt. Lisa Beck von atelier 522 gibt einige Tipps.Frau Beck, nicht alle Materialien eignen ...

Thumbnail-Foto: Ausgezeichnet: floor remake von Dr. Schutz
09.09.2019   #Auszeichnung #Bodenbeläge

Ausgezeichnet: floor remake von Dr. Schutz

German Innovation Award in Gold für Bodensanierungssystem

Am 6. Juni 2018 wurde die Dr. Schutz Group aus Bonn mit dem ersten Platz des German Innovation Awards für sein innovatives floor remake System zur nachhaltigen Sanierung unterschiedlichster Böden in der Wettbewerbskategorie ...

Anbieter

Dr. Schutz GmbH
Dr. Schutz GmbH
Holbeinstraße 17
53175 Bonn