Firmennachricht • 12.11.2015

Einrichtung von Food Courts

Gelungene Möblierung im Marstall Ludwigsburg

Einrichtung von Food Courts
Quelle: ECE Projektmanagement

Der Marstall, das Einkaufszentrum in der Ludwigsburger Innenstadt, erstrahlt seit Ende September in neuem Glanz. Maßgeblich am Umbau beteiligt war die Rosconi GmbH mit ihrem Unternehmensbereich Professional Interior, der für die Umsetzung des Food Court Konzepts und weiterer Maßnahmen innerhalb des Marstalls verantwortlich zeichnete.

Der Marstall in Ludwigsburg bietet auf einer Verkaufsfläche von 25.700 Quadratmetern rund 70 Fachgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe sowie im neuen Food Court, dem „Marstall Diner“, ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot. Betrieben wird das Einkaufszentrum von der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, von der auch das Design stammt. Die Renovierung des Marstalls gab die ECE in die Hände der Züblin AG, die bei diesem Projekt als Generalunternehmer auftrat. Diese schrieb die Umsetzung des Food Court Konzepts und weiterer Leistungen aus. Die Rosconi GmbH gewann die Ausschreibung und wurde nicht nur mit der Umsetzung des Food Courts, sondern auch mit der Mallmöblierung und der Ausstattung des Marstalls mit WC-Waschtheken, Personalräumen mit Küchen sowie mit der Lieferung diverser Handelswaren beauftragt. „Insgesamt ein schönes, großes Paket, welches wir für den Marstall Ludwigsburg umsetzen durften“, freut sich Rosconi Projektleiter Robert Münzebrock.

Designwechsel für gemütlichen Restaurantcharakter

Eine Besonderheit stellte der Wandel des Einrichtungskonzepts im laufenden Projekt dar. Bei anderen jüngst realisierten ECE-Projekten zeigte sich, dass ein gemütlicher Restaurantcharakter, der zum Verweilen und Genießen einlädt, bei den Kunden sehr gut angenommen wird. Aus diesem Grund entschied sich die ECE kurzerhand dafür, den Wohlfühl-Aspekt in ihrem Food Court-Konzept noch weiter zu verstärken. Da die Entscheidung des Designwechsels erst nach Auftragsvergabe getroffen wurde, waren mehrere Termine mit den Architekten bzw. Designern der ECE und dem Auftraggeber Züblin notwendig, um das neue Design und die Materialien zu definieren. Mit der Konstruktion, Produktion, mit Logistik, Montage und Service zog Rosconi insgesamt 385.000 Euro des Investitionsvolumens auf sich.

Perfekt abgestimmte Material- und Farbauswahl

Thematisch ist die Innenarchitektur des Einkaufszentrums von der Historie des Standorts, dem als Marstall bezeichneten königlichen Pferdestall, geprägt und erinnert mit Elementen wie Stalltüren, Pferdeskulpturen und Steigbügeln an diese ehemalige Funktion. Der bewusste Einsatz archaisch anmutender Materialien wie Holz, Beton und Schwarzstahl greift das Thema gekonnt auf, beispielsweise in den Sitzgelegenheiten in den Einkaufspassagen, dem Infostand oder der für die Gastronomie genutzten Sitztreppe. Das Farbschema reicht von gedeckten Braun-, Grau- und Naturtönen bis hin zu einem frischen Grün, das eine lebhafte Atmosphäre erzeugt.

Objektstühle in drei Eiche-Farben

„Uns war besonders wichtig, die Bestuhlung des ‚Marstall Diners‘ mit hochwertigen und robusten Massivholz-Objektmöbeln zu realisieren, die den alltäglichen Belastungen und dem hohen Nutzungsgrad problemlos standhalten können, aber trotzdem beim Design keine Abstriche machen“, so Münzebrock. „Nach zwei Bemusterungen und einigen Gesprächen konnten wir die Verantwortlichen vom Holzstuhl ‚multi‘ unserer Schwesterfirma Hiller Objektmöbel überzeugen. Vor allem die freie Gestaltungsmöglichkeit mit drei farblich verschiedenen Eiche-Oberflächen brachte den entscheidenden Vorteil.“ Barhocker, fest am Boden montierte Säulentische und witterungsbeständige Stühle für den Außenbereich ergänzen die Möbellieferung.

Das Unmögliche möglich gemacht

Sowohl der Kunde, die Züblin AG, als auch die ECE äußerten sich sehr positiv über das Ergebnis. „Vor allem unsere Flexibilität und Schnelligkeit hat alle Beteiligten immer wieder begeistert; Dinge, die zunächst unmöglich schienen, haben wir möglich gemacht. Dieses tolle Feedback bekommen wir auch in anderen, laufenden ECE-Projekten, an denen wir beteiligt sind, wie der Holsten-Galerie in Neumünster oder dem Aquis Plaza in Aachen. Die Architekten und Bauleiter innerhalb der ECE sprechen miteinander und gute Leistungen werden bemerkt“, berichtet Münzebrock stolz.

Quelle: Rosconi GmbH

Themenkanäle: Design, Möbel, Restaurant

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Flagshipstore: Flora Gesundheits-Zentrum
19.01.2021   #Beleuchtungskonzepte #Shopdesign

Flagshipstore: Flora Gesundheits-Zentrum

Nach Neu-Gestaltung ein „Flagshipstore“ der Sanitätshaus-Branche in Elmshorn

Unter dem Firmenmotto „Wir sind zuständig ... für Ihre Gesundheit“ bietet das Flora Gesundheits-Zentrum in der Elmshorner Schulstraße mit fünf Leistungsabteilungen seit über 40 Jahren ein Sanitäts-Sortiment ...

Thumbnail-Foto: Neues Rose Bikes Retail-Konzept
01.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Neues Rose Bikes Retail-Konzept

Standorteröffnung in Köln im Mai 2021 geplant

Auf zwei Stockwerken eröffnet der Omnichannel-Fahrradhändler seinen sechsten Store in Deutschland, am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt. Dort öffnet der Store im Mai zunächst mit einer Pop-Up-Fläche, ...

Thumbnail-Foto: Großküchenplanung: Gastro Küche optimal einrichten...
25.02.2021   #Einrichtungssysteme #Ladeneinrichtung für Gastronomie

Großküchenplanung: Gastro Küche optimal einrichten

Die Küche ist der Lebensmittelpunkt in Privathaushalten und das Herzstück der Gastronomie.

Hier werden aus herkömmlichen Lebensmitteln Gourmet Gerichte gezaubert – dazu bedarf es einer guten Organisation. Die Arbeitsschritte müssen aufeinander abgestimmt und die Arbeitsutensilien einsatzbereit sein. Die Laufwege ...

Thumbnail-Foto: ALDI Nord feiert Wandel
14.01.2021   #stationärer Einzelhandel #Ladeneinrichtung

ALDI Nord feiert Wandel

Eröffnung der neuen Filiale Nummer 1 in Essen-Schonnebeck

Mit dem direkten Nachfolger seiner historischen Verkaufsstelle 1 eröffnete ALDI Nord im Dezember 2020 nicht nur einen neuen Markt, sondern auch ein neues Kapitel in der Geschichte der Unternehmensgruppe. Den eigenen Wurzeln folgend steht der ...