Advertorial • 01.01.2020

FOTOBODEN™ sorgt für ein buntes Treiben …

… und ist mit mehreren tausend Quadratmetern Bodenfläche der größte Aussteller der EuroShop 2020

An FOTOBODEN™ kommt auf der EuroShop keiner – doch: jeder! – vorbei. Denn in mindestens jeder zweiten Halle wird man einen oder mehrere der individuell und fotorealistisch bedruckbaren Vinylböden entdecken, ohne dass auch nur der Ansatz von Langeweile aufkommt. Im Gegenteil. Der große Auftritt beginnt, wie schon 2014, in den Eingangsbereichen Nord und Süd, wo den Besuchern große Key Visuals der Messe zu Füßen liegen und sie herzlich willkommen heißen. Da weiß man, wo man ist. Darüber hinaus werden Floorgraphics und Sonderflächen an den Hallenübergängen ihre wegweisende Wirkung entfalten. Auch der „Store Design Stage“ in Halle 11/F01 wird FOTOBODEN™ als Sponsor den Boden bereiten und dabei nicht nur optisch zur Geltung, sondern auch zu Wort kommen. Am 20. Februar um 10.30 Uhr referieren Geschäftsführer Timo Michalik, Aufsichtsrat Frank Gerlach und Art Director/Floor Artist Mischa-Ron Ferenschild-Bätzel zum Thema „Increases sales with floor marketing – practical examples from retail“.

Anbieter
Logo: visuals united ag

visuals united ag

An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst bei Düsseldorf
Deutschland
Werbebanner einer Veranstaltung
Quelle: visuals united ag

Denn genau darum geht es: Menschen zu begeistern beziehungsweise überraschen und dadurch die Frequenz und letztlich die Umsätze zu steigern. Knapp eine Woche vor Karneval wird FOTOBODEN™ bereits an seinem eigenen Messestand in Halle 11/E23 für ein artistisch buntes Treiben und eine atemberaubende Attraktion sorgen. Erlebnisreiches Storytelling – so kann es aussehen, ob im POS-, Messe- oder Event-Einsatz. Mit dabei: FOTOBODEN™-Partner Pioneer Trading, der darüber hinaus an seinem Stand in Halle 10/E24 mit FOTOBODEN™-Unterstützung das schnellste Schaufenster der Welt in Szene setzt. In nur 30 Sekunden wird es von einer Welt in eine ganz andere verwandelt – und die Besucher dürfen live dabei sein.

Photo
Quelle: Eine Messeeingangshalle mit vielen Menschen und Werbeplakaten und bedrucktem Boden

Easy going im temporären Einsatz bei gleichzeitiger Wiederverwendungsmöglichkeit – das ist seit jeher FOTOBODEN™-Stärke. Neu ist, dass es FOTOBODEN™ nun auch für den langfristigen Einsatz gibt und er in Objektqualität selbst der stärksten Besucherfrequenz bis zu 15 Jahre standhält. „Das eröffnet ganz neue Anwendungsmöglichkeiten, die wir zur letzten EuroShop noch nicht hatten“, berichtet Geschäftsführer Timo Michalik. So lassen sich Abteilungen in jedem denkbaren Design dauerhaft gestalten: Ob Sportabteilungen mit echtem Stadionfeeling oder Markenshops in ihrer CI, ob megabunte Kinderabteilungen oder die chillige Barista-Ecke zum Verweilen.

Weitere Flächen mit FOTOBODEN™ auf der EuroShop 2020

Auf dem Stand von FAMAB/ESG in Halle 4/C39 bringt FOTOBODEN™  auf 850 Quadratmetern seine Vorteile im Messe- und Event-Einsatz zum Ausdruck. Hier wird es ebenfalls Vorträge geben und für den persönlichen Kontakt ein Ansprechpartner vor Ort sein. Vor allem aber dürfte das Gesamtbild einer großen Fläche überzeugen, bei der man sich frühzeitig Gedanken über die Bodengestaltung gemacht hat.

Noch ein empfehlenswerter Anlaufpunkt ist die „Premium City“ in Halle 5/E44. Die Professoren und Studenten der Peter Behrens School of Arts (Hochschule Düsseldorf) zeigen, wie sie das „neue“ Premium interpretieren. „Aus meiner Sicht können sich Storeplaner ohnehin einiges bei den Museumsgestaltern abschauen“, findet Timo Michalik. Zum Beispiel den FOTOBODEN™, der auch in dieser Branche zunehmend zum Einsatz kommt.

Last, but not least setzen die Schule für Farbe und Gestaltung in Halle 10/D01, beta-web in Halle 7/E19, dlv – Netzwerk Ladenbau in Halle 10/F44 und Style’n Store in Halle 10/A44 auf die gute Grundlage namens FOTOBODEN™.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Neue SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel gibt Beschäftigten und Unternehmen...
13.08.2020   #Coronavirus #Hygiene

Neue SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel gibt Beschäftigten und Unternehmen mehr Sicherheit

„Eine Richtschnur für sicheres und gesundes Arbeiten“

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die neue SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel zur Bekanntmachung im Gemeinsamen Ministerialblatt (GmBl) freigegeben. Sie tritt im August 2020 in Kraft.Die Arbeitsschutzregel konkretisiert ...