Firmennachricht • 07.03.2014

Top Produkt Handel 2014: Das DAIKIN Conveni-Pack gehört zu den besten Produkten im Handel

Ulrich Binnebößel vom Handelsverband Deutschland HDE (ganz links) und Silke...
Ulrich Binnebößel vom Handelsverband Deutschland HDE (ganz links) und Silke Bohrenfeld, Redakteurin handelsjournal (rechts), überreichen die Auszeichnung Top Produkt Handel 2014 an DAIKIN Airconditioning Germany.
Quelle: handelsjournal

Die Leser des „handelsjournal“ haben das DAIKIN Conveni-Pack in der Kategorie „Umweltfreundlichkeit“ zum „Top Produkt Handel 2014“ gewählt. Die Auszeichnung in Gold wurde am Montag, 17.02.2014, auf der EuroShop 2014 in Düsseldorf verliehen. 

Der Leserwettbewerb Top Produkt Handel prämiert jedes Jahr innovative Produkte, deren Einsatz für den Handel immer wichtiger wird. Das Conveni-Pack wurde von DAIKIN, dem weltweiten Marktführer für Klimaanlagen und Wärmepumpen, speziell für Supermärkte entwickelt, um Energieverbauch und CO2-Emissionen zu senken. Als erstes seriengefertigtes Komplettsystem kombiniert es Normal- und Tiefkühlung sowie Klimatisierung, Heizung und Lüftung in einem Kreislauf. Die in der Lebensmittelkühlung produzierte Abwärme wird im Winter vollständig zur Beheizung des Supermarktes genutzt. Dies führt zu einer Energieeinsparung von ca. 40 % pro Filiale.

„Die Auszeichnung bestätigt, dass wir mit unseren seriengefertigten Gesamtlösungen, die einzelne Komponenten in einem System integrieren, genau richtig liegen. Wir werden damit den Ansprüchen der Anlagenbetreiber an energieeffiziente, kosten- und platzsparende sowie einfach zu bedienende und betriebssichere Systemtechnik gerecht. Bei der ganzheitlichen Betrachtung eines Gebäudes und im Zusammenspiel der Komponenten Heizung, Klimatisierung Kälte und Belüftung können Einsparpotenziale am besten ausgeschöpft werden“, so Gunther Gamst, Geschäftsführer DAIKIN Airconditioning Germany GmbH. Im deutschen Lebensmittel-einzelhandel sind inzwischen über 250 Conveni-Pack in Betrieb.

Mit dem Conveni-Pack kann der Supermarktbetreiber auf ein konventionelles Heizsystem wie Gas- oder Ölheizung verzichten, denn in den Übergangszeiten wird die Wärmenergie aus den Kühlstellen über die Klimageräte direkt zur Beheizung der Verkaufsfläche genutzt. Im Winter kann die Wärmepumpe der Außenluft effektiv Wärme entziehen und diese zusätzlich zur Abwärme als Heizenergie zuführen. Und in den Sommermonaten wird die nicht benötigte Abwärme aus den Kühlstellen und der Verkaufsfläche an die Außenluft abgeführt.

Das Conveni-Pack wurde sowohl für kleine Ladenformate, wie etwa Tankstellenshops, als auch für Lebensmittelmärkte in Discountergröße konzipiert. Im Hinblick auf Standort, Klimaregion und Veränderung des Ladenkonzepts bietet es eine hohe Flexibilität. Das System arbeitet mit einem invertergeregelten Außengerät, das außerhalb des Gebäudes aufgestellt wird. Ein Heizungs- oder Kältemaschinenraum wird daher nicht benötigt. Sämtliche Komponenten sind nahezu steckerfertig konzipiert, wodurch sich der Planungs- und Installationsaufwand reduziert.

Die Wahl zum „Top Produkt Handel 2014“ ist schon die zweite Auszeichnung, die das Conveni-Pack für seine Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz erhalten hat: Bereits 2009 zeichnete das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit das Conveni-Pack mit dem Deutschen Kältepreis aus.

Anbieter

Daikin Airconditioning Germany GmbH

Inselkammerstraße 2
82008 Unterhaching
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Markenführung, Ladenbaukonzepte und Zukunft zum Anfassen...
30.10.2020   #Ladenbau #POS-Marketing

Markenführung, Ladenbaukonzepte und Zukunft zum Anfassen

... auf dem trendforum retail 2020

Vom 7. bis 8. Oktober fand in Frankfurt am Main das diesjährige trendforum retail statt. Rund 100 Teilnehmer tauschten sich im Wechselspiel von Markenführung und Ladenbau über die aktuellen Entwicklungen im Einzelhandel aus. Diese ...

Thumbnail-Foto: Design und Dekoration bis in den letzten Winkel...
21.10.2020   #Ladendekoration #Shopdesign

Design und Dekoration bis in den letzten Winkel

Lasst den Blick schweifen: Shopdesign-Ideen für Decke und Boden

Shoppen ist ein 360-Grad-Erlebnis. Kunden schauen nicht nur auf Augenhöhe, was im Regal oder auf dem Warentisch liegt. Die gesamte Fläche – vom Boden bis unter die Decke – gestaltet den Raumeindruck mit. ...

Thumbnail-Foto: ALDI Nord feiert Wandel
14.01.2021   #stationärer Einzelhandel #Ladeneinrichtung

ALDI Nord feiert Wandel

Eröffnung der neuen Filiale Nummer 1 in Essen-Schonnebeck

Mit dem direkten Nachfolger seiner historischen Verkaufsstelle 1 eröffnete ALDI Nord im Dezember 2020 nicht nur einen neuen Markt, sondern auch ein neues Kapitel in der Geschichte der Unternehmensgruppe. Den eigenen Wurzeln folgend steht der ...

Thumbnail-Foto: 3D-Schaufenster bei KaDeWe
15.12.2020   #Digital Signage #LED-Technik

3D-Schaufenster bei KaDeWe

Größte LED-Wand im stationären Einzelhandel erleuchtet das KaDeWe in Berlin

Berlin hat ein neues Highlight: Pünktlich zur Weihnachtszeit stellt der EnterSalement-Anbieter 4Dmagic das neue, dreidimensionale Schaufenster im KaDeWe in Berlin an der Tauentzienstraße Ecke Passauer Straße ...

Thumbnail-Foto: Trends für die Weihnachtsdekoration 2020/2021...
12.10.2020   #Ladendekoration #Shopdesign

Trends für die Weihnachtsdekoration 2020/2021

Angesagte Farben und Materialien fürs Shopdesign

Auf der Christmasworld in Frankfurt werden am Anfang jeden Jahres die neuesten Dekorationsmaterialien und -objekte für die Weihnachtssaison ausgestellt. Dazu ermittelt das stilbüro bora.herke.palmisano die Stiltrends der kommenden Saison ...

Thumbnail-Foto: Flagshipstore: Flora Gesundheits-Zentrum
19.01.2021   #Beleuchtungskonzepte #Shopdesign

Flagshipstore: Flora Gesundheits-Zentrum

Nach Neu-Gestaltung ein „Flagshipstore“ der Sanitätshaus-Branche in Elmshorn

Unter dem Firmenmotto „Wir sind zuständig ... für Ihre Gesundheit“ bietet das Flora Gesundheits-Zentrum in der Elmshorner Schulstraße mit fünf Leistungsabteilungen seit über 40 Jahren ein Sanitäts-Sortiment ...