Firmennachricht • 28.02.2011

EDEKA Händler führt erfolgreich ertragsorientierte Kundenbindung ein

Quelle: prudsys AG
Quelle: prudsys AG

Der EDEKA Markt Soba (Oelsnitz/Erzgebirge) führt gemeinsam mit der Chemnitzer prudsys AG erstmals in Deutschland eine deckungsbeitragsgesteuerte Kundenbindung ein. In einem mehrmonatigen Praxistest wurden Kunden an einem mit spezieller Software ausgestatteten Post-Checkout-Terminal erfolgreich incentiviert. Das Incentive wird hierbei aus dem Deckungsbeitrag des eben getätigten Einkaufs gesteuert. Anschliessend kann der Kunde selbst entscheiden, ob er sich den Incentivierungsbetrag als Wertgutschein ausgeben lässt oder den Betrag lieber spenden möchte.

Einen unumstrittenen Spitzenplatz bei der Kundenbindung belegen seit Jahren Kundenkarten in allen Formen. Jetzt bekommt die Kundenkarte ernstzunehmende Konkurrenz, denn zwei Probleme benennen Händler immer wieder: zum einen die Tatsache, dass meist nur ein kleiner Teil der Kunden das Kartenangebot nutzt und zum anderen das systembedingte Manko der pauschalen Incentivierung der Kunden über den getätigten Umsatz und nicht über den tatsächlichen Ertrag.

Diesem Problem hat sich jetzt das auf Echtzeit Analysesysteme spezialisierte Chemnitzer Unternehmen prudsys AG angenommen.
Die Lösung des deutschen Marktführers für Empfehlungsmaschinen ist eine Ableitung eines neuen und in Online Shops ebenfalls schon im Einsatz befindlichen Systems zur dynamischen Preisoptimierung. Unter Verwendung dieser Technologie entwarfen die Mathematiker und Softwareentwickler der prudsys AG ein System zur kundenwertorientierten Steuerung aus Kassensystemen heraus.

Herzstück des zum Patent angemeldeten Systems ist eine zentrale Analysesoftware, die im Markt alle Kassentransaktionen in Echtzeit verarbeitet und anderen Applikationen als Echtzeit-Entscheidungshilfe dient.


Für die Kundeninteraktion nach der Kasse setzen die Chemnitzer auf das ebenfalls zur PIRONET NDH Gruppe gehörende Schwesterunternehmen xplace. Der Göttinger Terminalspezialist und Europas größter Anbieter für Kiosksysteme für den Handel liefert die Hardware für das Kundenterminal.

„Im Grunde ist der Ablauf recht einfach.“, so Jens Scholz, Vorstands-mitglied der prudsys AG: „Nach dem Bezahlen der Ware hat der Kunde die Möglichkeit, an einem Terminal die Bon-Nummer seines Kassenzettels einzugeben oder, je nach Kassensystem, ebenso zu scannen wie seine mögliche Kundenkarte. Abfragen an die Analyseeinheit versetzen daraufhin das Terminal in die Lage, intelligent mit dem Kunden zu interagieren." so Scholz weiter.

Im konkreten Edeka-Beispiel setzt sich eine virtuelle Slotmachine (Spielautomat mit drei Walzen) in Bewegung. Das mit einer maximalen Gewinnchance von einem Euro konzipierte Spiel wird dabei durch Zufall auf eine durch Abfrage des Analysesystems festgesetzte Gewinnstufe realisiert. Dass sich am Ende der Gewinnbetrag nicht nur als Barwertgutschein (Bar-Coupon) für den nächsten Einkauf ausdrucken, sondern auch regionalen Einrichtungen als Warenwert spenden lässt, ist dann bei einem Testmarkt mit regionalem Anspruch schon obligatorisch.

So gibt der Marktbetreiber zwar insgesamt einen Teil seines Gewinns an den Kunden über den Bar-Coupon weiter, ähnlich wie über die Punktegutschrift einer Kundenkarte. Allerdings orientiert sich dessen Höhe am Ertrag und ist daher für den Händler wirtschaftlich effektiver. Zusätzlich bietet der Bar-Coupon eine direkte "Bring-Me-Back" Funktionalität, da der Kunde animiert wird, erneut in diesem Markt einzukaufen.

Jörg Soba vom Testmarkt EDEKA Soba dazu: "Die Kunden akzeptierten das Terminal sofort. Wichtig war mir insbesondere, auch die Kunden zu erreichen, die keine Kundenkarte einsetzen und das passiert immerhin nahezu bei 75% aller Einkäufe. Dieses Ziel habe ich erreicht. Zudem, und das ist mir sehr wichtig, praktiziert das System über die Bar-Coupons für mich als regional orientierten Einzelhändler eine echte 1:1 Kundenbindung. Da auf der anderen Seite die Kosten, z.B. im Vergleich zur Kundenkarte, und der Erfolg stimmen, werde ich das System jetzt langfristig einsetzen."

Die Software prudsys RDE (Realtime Decisioning Engine), die dieses ermöglicht, wurde im Rahmen des Wettbewerbes "Top Produkt des Handels 2010/2011" ausgezeichnet. Die Preisverleihung dazu findet am 28.02.2011 im Rahmen der EuroShop 2011 in Düsseldorf statt. Ebenfalls auf der EuroShop 2011 (26.02.-02.03.2011) können sich Interessierte live am Stand der Firma xplace (Halle 05 / J18) vom System überzeugen.

Anbieter
Logo: prudsys AG

prudsys AG

Zwickauer Straße 16
09112 Chemnitz
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: GLORY V-SQUARE: Neues digitales Branchenevent für den Handel...
09.03.2021   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY V-SQUARE: Neues digitales Branchenevent für den Handel

Zahlreiche Vorträge zu aktuellen Themen

In Fachvorträgen, Live-Präsentationen und Expertengesprächen bekamen die Teilnehmenden des ersten virtuellen Events auf dem GLORY V-SQUARE vom 16.-18. März 2021 zahlreiche Praxiseinblicke und Hintergrundinformationen zur Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Was bringt Visual Merchandising ...
11.02.2021   #Personalmanagement #POS-Kommunikation

Was bringt Visual Merchandising ...

und wie gelingt eine gute Umsetzung?

Visual Merchandising? Wahrscheinlich denken die meisten dabei zunächst an Schaufenstergestaltung und Dekoration. Dass jedoch im Einzelhandel die gesamte Fläche – mit allen Regalplätzen und Produkten – zur Planung des ...

Thumbnail-Foto: Eine Reise in Richtung Reibungslosigkeit – Touchpoint Payment...
25.01.2021   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

Eine Reise in Richtung Reibungslosigkeit – Touchpoint Payment

Worauf kommt es beim Bezahlen an?

Einmal einfach einkaufen – wird den Kunden das geboten, kommen sie auch ein zweites oder drittes Mal wieder und werden vielleicht sogar Stammkunden. Für Alexa von Bismarck, Country Managerin beim Zahlungsdienstleister Adyen Germany, ist ...

Thumbnail-Foto: Das erste Digitale Terminal - CCV PhonePOS
10.02.2021   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Das erste Digitale Terminal - CCV PhonePOS

Mobile App erlaubt Kartenzahlungen mit nahezu allen Android- Endgeräten

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) hat zum ersten Mal die Pilotierung eines Digitalen Terminals-ohne-PIN-Pad (Digitales TOPP) zugelassen. Die Sicherheitsbegutachtung und der Funktionstest der Bezahlterminal-App CCV PhonePOS wurde erfolgreich ...

Thumbnail-Foto: Einer für alle: Citizen-Drucker CT-E651L druckt Bons und Etiketten...
03.03.2021   #Drucker #Etiketten-Drucker

Einer für alle: Citizen-Drucker CT-E651L druckt Bons und Etiketten

POS-Drucklösung ist für viele Branchenumgebungen geeignet

Etiketten und Kassenbons mit zwei verschiedenen Druckern herstellen? Das hat jetzt ein Ende! Eine neue Kombination aus Etiketten- und POS-Drucker vom Spezialdruckerhersteller Citizen Systems macht es möglich. Der neue Drucker CT-E651L basiert ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021...
10.03.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021

Jetzt schnellstens Kassensysteme nachrüsten oder ersetzen!

Frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ bekam die TSE-freie Kasse bereits mehrere Gnadenfristen. Jetzt steht aber wirklich das große Finale an: Der 31.03.2021 ist die letzte Frist, um das Kassensystem mit einer ...

Thumbnail-Foto: Diese fünf Maßnahmen optimieren die Customer Experience...
05.02.2021   #Kundenzufriedenheit #Digitalisierung

Diese fünf Maßnahmen optimieren die Customer Experience

Digitalisierung, Personalisierung, Automatisierung

Die Corona-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auf die Verbrauchergewohnheiten. Face-to-Face-Kontakte sind stark eingeschränkt und digitale Kanäle stehen im Mittelpunkt von Kundenbeziehungen und -interaktionen. Sie sind damit ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket...
29.03.2021   #POS-Marketing #Ladenausstattung

POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket

Full Service aus OWL

Wenn es um Innovationen geht, ist POS TUNING eine sichere Bank. Das Familienunternehmen aus Bad Salzuflen liefert seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte Optimierungslösungen für Produktpräsentation am Point of Sale. Die ...

Thumbnail-Foto: Wie kommen Technologien in den Handel?
17.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Wie kommen Technologien in den Handel?

Rolf Schumann, CDO der Schwarz Gruppe, gibt bei den „Retail Innovation Days“ Antworten

Tech ist cool! Gimmicks, Gadgets, Gizmos – sie beeindrucken und begeistern schnell. Bis die Technologien dann aber wirklich im Alltag ankommen und von den Anwendern flächendeckend genutzt werden, dauert oft viel länger, als ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart