Firmennachricht • 11.05.2017

Fashion digital: Hagemeyer elektrisiert junge Zielgruppe mit digitaler Inszenierung

Neues modernes Ladenbaukonzept mit digitalen Elementen frischt nicht nur den Sneaker-Store und die junge Mode auf, sondern belebt auch die Kassenzone

Das Mindener Modehaus Hagemeyer entschied sich beim jüngsten Umbau seiner 3.000 Quadratmeter umfassenden DOB-Abteilung für die Integration digitaler Elemente in das neue Ladendesign. Für die gesamtheitliche Umsetzung der digitalen Medien zeichnet die Nexgen smart instore GmbH verantwortlich, das Content Management, die Pflege, Verwaltung und Verteilung der Werbebotschaften erfolgt, über die Digital Signage Software PRESTIGEenterprise.

Anbieter
Logo: Online Software AG

Online Software AG

Bergstraße 31
69469 Weinheim
Deutschland
Foto: Fashion digital: Hagemeyer elektrisiert junge Zielgruppe mit digitaler...
Quelle: Online Software AG

Für die Inszenierung der komplett neu konzipierten und radikal veränderten DOB-Welten wurden sowohl einzelne Bildschirme, als auch eine spektakuläre Videowall mit neun Bildschirmen verbaut, die wie ein zerschnittenes Bild versetzt, sowohl im Hoch- als auch Querformat, angeordnet sind. Jeder Bildschirm kann individuell gesteuert werden. Besonders der 100 Quadratmeter große Sneaker-Store namens „Yourwayz“ und die trendige junge Abteilung „Hinterhof79“ fallen mit der „Shape Wall“ nicht nur aus Ladenbaugesichtspunkten aus dem Rahmen. Hier werden auf den Bildschirmen neben Werbevideos der Produkthersteller auch Instagram-Posts gezeigt und die jungen Shopper haben die Möglichkeit in einer Foto-Box ein Bild von sich und einem Outfit machen, welches dann auf der „Shape Wall“ gezeigt wird.

Die Entscheidung für die Bildschirme ging einher mit der Intention, dem Einkaufserlebnis in dem neuen, modernen Ambiente einen Eventcharakter zu verschaffen und damit eine bessere Identifikation und Bindung der jungen Zielgruppe an das Modehaus Hagemeyer zu erwirken. Aktuell sorgen mitreißende Bilder und Modevideos für eine digitale Emotionalisierung. Zukünftig werden aber zunehmend auch eigene Themen und Werbebotschaften in der digitalen Kommunikation eine Rolle spielen. 

Foto: Fashion digital: Hagemeyer elektrisiert junge Zielgruppe mit digitaler...
Quelle: Online Software AG

„Wir möchten die Inhalte nicht allein den Herstellern überlassen, sondern ein sauberes, ansprechendes Kommunikationskonzept mit Wiedererkennungswert auf Basis der Marke Hagemeyer aufstellen.“, erklärt Martin Heinzmann, COO bei Hagemeyer. „Hierfür eignet sich das Vorlagenkonzept von PRESTIGEenterprise hervorragend, welches es unserer zentralen Marketingabteilung ermöglicht, für die vielen Inhalte verschiedene Vorlagen in einem einheitlichen Corporate Design zu nutzen. Wir müssen dadurch nicht für jede kleine Information eine Agentur bemühen und können schnell und flexibel handeln.“ 

Zu den Umbaumaßnahmen gehörte auch die Neugestaltung der Servicekasse, an deren Rückwand je drei Großformatbildschirme die wartenden Kunden unterhalten und über aktuelle Themen informieren, wie beispielsweise die Kundenkarte, Geschenkgutscheine und den neuen Personal Shopping Service. In Planung sind auch lokale Nachrichten in Zusammenarbeit mit der örtlichen Tageszeitung. Nexgen smart instore beriet Hagemeyer bei der Planung der digitalen Medien und verantwortete die IT-technische und bauliche Umsetzung der „Shape Wall“ und weiterer Platzierungen. Darüber hinaus erarbeitete der Karlsruher Systemintegrator das Prozess-Design für die tagtägliche Arbeit mit den interaktiven Content-Kampagnen. 

Diese maßgeschneiderten Prozesse sollen es dem Kunden so einfach als möglich machen, mit PRESTIGEenterprise umzugehen und die technische Administration und Systemwartung der Hardware und Netz-Infrastruktur effizient durch Nexgen smart instore erfüllen zu lassen. Gemeinsam mit NEXGEN konnten wir über alle beteiligten Personen und Ressorts ein effektives Projektmanagement aufsetzen. Vom ersten Planungsworkshop bis zur Eröffnung hatten wir gerade einmal 7 Wochen Zeit. Nur durch die professionelle und pragmatische Arbeit aller Beteiligten haben wir das Ziel erreicht.“, erzählt Martin Heinzmann.

Aktuell werden über die Softwareplattform PRESTIGEenterprise vierzehn Bildschirme gesteuert, mittelfristig möchte das Hagemeyer-Team aber die Kampagnen für alle im Haus installierten digitalen Systeme zentral planen und steuern, u. a. die LED-Outdoor Videowall, die sehr prominent über dem Haupteingang die Shopper begrüßt.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie...
09.09.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie

Diskussionen mit Opinion Leaders und Retail-Insidern

Immer montags und donnerstags erscheinen in der Trendakademie des Trendforums Retail aktuelle Video-Podcasts. Mit Marcus Meyer als Moderator führen wir spannende Diskussionen mit den Opinion Leadern aus dem DACH Retail. Die ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Maschmeyer investiert in Größenberater...
13.10.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Die Höhle der Löwen: Maschmeyer investiert in Größenberater

Add-On für Mode-Online-Shops von Presize

Presize ist ein digitaler Größenberater für Mode-Online-Shops. Mit nur einem kurzen Smartphone-Video und der Beantwortung von Fragen zur Körperform, erhalten Nutzer immer die richtige Größenempfehlung. In der ...

Thumbnail-Foto: KassenSichV: Frist verlängert, doch die Zeit läuft...
29.09.2020   #Sicherheit #Kassensoftware

KassenSichV: Frist verlängert, doch die Zeit läuft

Fünf Fakten rund um die Integration der TSE

Die Integration der technischen Sicherheitseinrichtung für Registrierkassen, kurz TSE, wurde seit Dezember 2019 mehrmals verschoben – auch aufgrund von Corona. Welche Fristen sind jetzt verbindlich? Und was müssen Einzelhändler ...

Thumbnail-Foto: Technologie im Handel: Motivation und Vorlieben...
02.11.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Technologie im Handel: Motivation und Vorlieben

Internationale Studie analysiert die Verbindung von Einkaufserlebnis und Technologie

Die von Diebold Nixdorf (NYSE: DBD) in Auftrag gegebene Nielsen International Grocery Shopper and Technology Survey analysiert die verschiedenen Typen von Einkäufern und ihre Bereitschaft Technologie im Rahmen ihres Einkaufes zu nutzen. Die ...

Thumbnail-Foto: Scan&Go bei REWE
03.12.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

"Scan&Go" bei REWE

Kunde scannt selbst Einkauf - Innovative Technik bald in über 100 Märkten

Einfach, schnell und vor allem kontaktreduziert Einkaufen liegt im Trend. Deshalb bietet REWE in immer mehr Supermärkten einen besonderen Service an: "Scan&Go". Kunden können dabei schon beim Gang entlang der Regale ihre ...

Thumbnail-Foto: GLORY CASH REPORT 2020
28.10.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY CASH REPORT 2020

Neue Herausforderungen und Chancen für die Customer Experience

GLORY stellt den „CASH REPORT 2020“ vor, der in seiner zweiten Auflage wieder unabhängige Studienergebnisse liefert und Einblicke in aktuelle Trends und (Payment-) Entwicklungen gibt. Der Report befasst sich insbesondere mit ...

Thumbnail-Foto: Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein...
04.11.2020   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein

Netto Marken-Discount bietet Kunden die mobile Bezahlfunktion „Samsung Pay“

Netto-Kunden, die ein kompatibles Samsung Galaxy Smartphone besitzen, können jetzt bundesweit in allen 4.270 Netto-Filialen ihren Einkauf mit einem Swipe mobil und kontaktlos bezahlen.  ...

Thumbnail-Foto: Versuchskaninchen Handel
14.12.2020   #Digitalisierung #Datenanalyse

Versuchskaninchen Handel

RetailTech Lab in Dänemark testet Technologien für Einzelhändler

Der stationäre Handel hatte es in diesem Jahr in großen Teilen Europas nicht leicht. Höchste Zeit ihn neu zu denken, Innovationen auszuprobieren und Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln.Im RetailTech Lab in Dänemark passiert ...

Thumbnail-Foto: Attraktives Shoppingerlebnis für den Kunden schaffen...
08.12.2020   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Attraktives Shoppingerlebnis für den Kunden schaffen

Wie Netzwerk-Audiolösungen den Einzelhandel unterstützen – heute und morgen

Angesichts einer sich wandelnden Einzelhandelslandschaft, sollte dem Kunden das Shoppingerlebnis so attraktiv wie möglich gemacht werden – denn nur dann kommt er auch wieder. Einzelhändler können das direkt beeinflussen, ...

Thumbnail-Foto: EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?...
23.11.2020   #Beleuchtungskonzepte #Lichttechnik

EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?

Hamburger Kaufleute testen neue Technik gegen Corona

„Die Gesundheit von unseren Endverbrauchern sowie der Belegschaft in den Märkten hat für uns oberste Priorität. Es ist für uns sowie unsere selbstständigen Kaufleute selbstverständlich, unseren Kunden eine sichere ...

Anbieter

Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart