Firmennachricht • 17.07.2009

Fuchs & Schmitt erhöht Umsatz und stärkt Kundenbindung mit GS1-Standards

Mit dem Einstieg ins eBusiness schafft der Hersteller von Damenjacken und -mänteln Fuchs & Schmitt, Aschaffenburg, zusammen mit dem Kaufhaus Ludwig Beck AG, München, die Voraussetzungen für mehr Erfolg am Point of Sale: Produkte mit niedriger Lagerumschlagsgeschwindigkeit können rascher identifiziert und gegen Artikel mit guten Absatzchancen ausgetauscht werden.

Über die Einführung von OSA (Optimal Shelf Availibilty), also optimaler Warenverfügbarkeit am Point of Sale, verbesserte Fuchs & Schmitt die Warenversorgung beim Projektpartner Ludwig Beck - mit einem für beide Seiten messbaren Mehrwert: Während Ludwig Beck ein deutliches Plus bei Flächenleistung und Ertrag verzeichnet, verbucht Fuchs & Schmitt steigende Umsätze und eine bessere Kundenbindung. Der Return on Investment wurde nach einem Jahr erreicht.

Nach Abschluss des Projekts erhält der Bekleidungshersteller jetzt wöchentlich per elektronischem Datenaustausch Abverkaufszahlen im GS1-Nachrichtenformat EANCOM®. Die Informationen fließen im Warenwirtschaftssystem automatisch in die Rechnungserstellung, in Nachlieferungsaufträge und Lieferavise ein. Anhand des Lieferscheins wird die Nachorder an den Kunden ausgeliefert. Dieser Prozess gewährleistet jetzt eine optimale Warenverfügbarkeit im Handel - optimale Voraussetzungen für Fuchs & Schmitt, um noch in diesem Jahr weitere 14 Fachhändler anzubinden.

Innnerhalb von zehn Monaten gelang Fuchs & Schmitt die erfolgreiche Implementierung der EDI-Prozesse und Überführung in den Echtzeitbetrieb - mit Förderung durch das Projekt PROZEUS, das mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre Geschäftsprozesse mittels eBusiness auf Basis von Standards zu optimieren. „Mit den so optimierten Abläufen gewinnt Fuchs & Schmitt nicht nur Ressourcen, sondern präsentiert sich seinen Handelspartnern gegenüber als innovativer, flexibler Geschäftspartner. Das Unternehmen schafft damit eine sicherere Basis im täglichen Wettbewerb, insbesondere in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten“, so Dr. Martin Schoser, verantwortlich für das Projekt PROZEUS bei GS1 Germany.
Die druckfrische Broschüre zum PROZEUS-Projekt bei Fuchs & Schmitt kann auf www.prozeus.de heruntergeladen oder bei GS1 Germany und IW Consult kostenlos angefordert werden.

PROZEUS – auf einen Blick


Gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützt PROZEUS die eBusiness-Kompetenz mittelständischer Unternehmen durch integrierte PROZEsse Und etablierte eBusiness-Standards. Die nicht Profit orientierte Initiative PROZEUS wird betrieben von GS1 Germany – Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für unternehmensübergreifende Geschäftsabläufe – und der IW Consult, Tochterunternehmen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). PROZEUS versteht sich als zentrale Anlaufstelle für Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern aus den Branchen der Industrie sowie der Konsumgüterwirtschaft und des Handels. Von PROZEUS empfohlene eBusiness-Lösungen sind zukunftsfähig und investitionssicher, da sie auf kostengünstigen, neutralen und international akzeptierten eBusiness-Standards basieren.

Anbieter
Logo: GS1 Germany GmbH

GS1 Germany GmbH

Maarweg 133
50825 Köln
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik...
01.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: Personal und Sortiment optimal planen
09.05.2022   #Online-Handel #Tech in Retail

Personal und Sortiment optimal planen

Interview über Technologien zur Messung von Besucherströmen und Bewegungsmustern

Modernste Technologien ermöglichen es Händler*innen, das Verhalten von Besucher*innen in ihren Geschäften zu messen und sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf das Sortiment entsprechend zu planen.Anbieter solcher Technologien, ...

Thumbnail-Foto: Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch...
01.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch

Webtalk live von der EuroCIS: Die Küchenhilfe unter den Stores

Hunger auf ein leckeres Gericht, aber nicht viel Zeit? Der Einsatz einer Küchenmaschine spart hier Zeit und bietet gleichzeitig unendlich viele Möglichkeiten, deinen Appetit zu stillen. Genauso verhält es sich auch mit Smart Stores: ...

Thumbnail-Foto: Ein experiementeller Shop der Zukunft in London...
04.05.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Ein experiementeller Shop der Zukunft in London

Selfridges will mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie "Project Earth" den Einzelhandel neu erfinden

SUPERMARKET –  ein umweltbewusster Laden der Zukunft –  wurde Anfang April von Selfridges vorgestellt. Die Kunden konnten im "The Corner Shop" in der Selfridges-Filiale in der Oxford Street, London, eine kreative ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2022
05.05.2022   #Handel #Tech in Retail

GLORY auf der EuroCIS 2022

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 öffnet die EuroCIS zum 25. Mal ihre Tore und auch GLORY ist im Jubiläumsjahr dabei

Unter dem Motto „The Optimised Checkout Experience – Hybrid, contactless and secure” zeigt das Unternehmen in Halle 9, Stand A04 innovative Technologien, die auf das veränderte Einkaufsverhalten von Verbraucher*innen ...

Thumbnail-Foto: Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet...
15.03.2022   #Digitalisierung #Coronavirus

Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet

Auf dem Weg zum Standard: Digitale Preise erobern die Fläche

Immer mehr Händler erproben elektronische Regaletiketten. Warum? Mehr Tempo bei Preiswechseln und weniger Handarbeit fürs Personal sind nur zwei der mannigfaltigen Gründe. Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom ...

Thumbnail-Foto: Self-Scanning im Supermarkt
17.03.2022   #Mobile Shopping #Self-Checkout-Systeme

Self-Scanning im Supermarkt

Mit reibungslosen Abläufen zum smarten Einkaufserlebnis

Beim Self-Scanning erfassen Kunden ihre Waren im Geschäft per App, über die dann auch die Bezahlung läuft – ohne Halt an der Kasse. Vorausgesetzt, dass alle Produkte entsprechend mit Barcodes gekennzeichnet und in das ...

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Thumbnail-Foto: Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden...
10.03.2022   #Kundenzufriedenheit #Coronavirus

Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden bereit dafür?

Capterra befragt Verbraucher nach Interesse und Bedenken rund um das Thema kassenloses Einkaufen

Immer mehr Einzelhändler testen Konzepte für kassenlose Filialen. Rewe Pick and Go oder sogar Aldi setzt künftig auf den Trend des kassenlosen Einkaufens. Doch wie stehen deutsche Verbraucher dazu, wie viele sind interessiert und ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Anbieter

Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Brother International GmbH
Brother International GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf