Firmennachricht • 04.04.2018

Konkrete Verbesserungen statt vorschneller Systemwechsel

Kunden wollen in Sachen PoS-Marketing das Beste aus zwei Welten

Foto: Konkrete Verbesserungen statt vorschneller Systemwechsel...
Quelle: Permaplay

Die gerade zu Ende gegangene Euro CIS hat gezeigt: Kunden möchten heute in Sachen PoS-Marketing das Beste aus zwei Welten, nämlich die persönliche Beratung aus dem analogen und die technologische Unterstützung aus dem digitalen Bereich. Gelingt dem Handel diese Symbiose, kann er auch in Zukunft seinen Kunden ein Einkaufserlebnis erster Klasse bieten. Einverstanden. Aber braucht es dafür zwangsläufig immer die neueste, teuerste und – oftmals – unausgereifte Technologie? Wie lange kann und darf man an den bekannten und verlässlichen Strukturen festhalten anstatt auf neueste Trends zu setzen? Und wieviel bringen Investitionen in neue Systeme tatsächlich „unter dem Strich“?

Vor weit mehr als 100 Jahren startete der Siegeszug des Automobils und läutete damit einen der weitreichendsten Systemwechsel der gesamten Wirtschaft und Gesellschaft ein: Pferd und Kutsche verschwanden in kurzer Zeit aus dem Straßenbild. Das neue System aber, das Auto, ist bis heute und auch in absehbarer Zukunft noch hochaktuell – weil es ständig in vielen Schritten kontinuierlich verbessert wurde und wird. Das bedeutet: Eine der innovativsten Branchen baut nach wie vor auf ein System, das in seiner Grundstruktur mehr als 100 Jahre alt ist.

Anbieter
Logo: Permaplay Media Solutions GmbH

Permaplay Media Solutions GmbH

Aschmattstr. 8
76532 Baden-Baden
Deutschland
Foto: Konkrete Verbesserungen statt vorschneller Systemwechsel...
Quelle: Permaplay

Der Einsatz audiovisueller Geräte am PoS ist noch nicht ganz so alt. In den vergangenen 50 Jahren haben wir die Entwicklung der relevanten Medien nicht nur interessiert beobachtet, sondern in vielen Fällen aktiv gestaltet: Dia, Super-8, Laser-Disc, CD-i, DVD bis hin zu aktuellen vernetzten LCD-Systemen und Tablets – diese Medien waren unterschiedlich leistungsstark, dennoch gehören sie in allen Fällen zu dem System „Medien für den Einsatz am PoS“. „Echte Systemwechsel,“ so Werner Vogt, Geschäftsführer Permaplay, „machen erst dann Sinn, wenn das neue System das vorangegangene nicht nur ersetzt, sondern signifikant verbessert. Zu der realistischen Einschätzung gehören Faktoren wie die technische Machbarkeit am PoS, die Akzeptanz durch die Kunden oder auch die Finanzierbarkeit in Relation zu dem zu erwartenden Mehr-Erfolg.“

Permaplay hat mediale Verkaufssysteme entwickelt, die auch in Zukunft alle Anforderungen an umsatzfördernde Medien erfüllen. Schnelles USB-Update, Startautomatik, Sensor für Tonzuschaltung, fokussierte Frontlautsprecher, HDMI-Anschluß oder auch die vormontierte externe Stromversorgung, um den Verlust des Netzadapters zu vermeiden: Diese und viele weitere Features sind das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung in der ständigen Weiterentwicklung der geeignetsten Medien am PoS. „In den kommenden fünf Jahren werden die Permaplay PoS-Medien weiterhin ständig optimiert und stellen damit die beste Lösung dar, um am PoS ganz einfach mehr zu verkaufen. Wenn sich irgendwann der PoS nicht nur ändert, sondern komplett neu erfindet wie damals der Schritt von der Kutsche zum Auto – dann werden wir unseren Kunden ebenfalls komplett neue Systeme anbieten. Wir sind in Sachen PoS-Marketing absolut auf der Höhe der Zeit. Eine Entscheidung für Permaplay ist eine Entscheidung für die Zukunft und den nachhaltigen Erfolg am PoS,“ kommentiert Werner Vogt.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Arvato Supply Chain Solutions in Polen startet Zusammenarbeit mit Sephora...
11.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Arvato Supply Chain Solutions in Polen startet Zusammenarbeit mit Sephora

Arvato Supply Chain Solutions baut die Zusammenarbeit mit dem Kosmetik-Unternehmen Sephora aus. Im polnischen Pruszków hat der Supply-Chain-Management- und E-Commerce-Dienstleister dazu ein neues Distributionszentrum zur Unterstützung des E-Commerce- und B2B-Geschäfts für Sephora in Betrieb genommen.

Das neue Lager umfasst eine Fläche von 7.000 Quadratmetern und ist damit um fast 2.000 Quadratmeter größer als das bisherige. Eine der innovativen Lösungen, die hier für Sephora eingesetzt werden, sind selbstfahrende Fahrzeuge namens ...

Thumbnail-Foto: Wenn der Ladendiebstahl digitale Wege geht
26.07.2021   #Sicherheit #Datentransfer

Wenn der Ladendiebstahl digitale Wege geht

Beliebtheit von Onlineshops steigt und damit auch die Zahl digitaler Betrugsfälle

Kunden haben aufgrund der Pandemie ihr Kaufverhalten drastisch verändert. In keinem anderen Bereich ist das so offensichtlich wie im Lebensmitteleinzelhandel.  ...

Thumbnail-Foto: Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!...
20.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!

Worauf kommt es bei Self-Services im Einzelhandel wirklich an?

Am 19.5.2021 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Das Thema des Tages: „Vielseitige Self-Services bringen Würze ...

Thumbnail-Foto: ComputerSalg: Beeindruckendes Wachstum, neue Räulichkeiten und mehr...
30.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

ComputerSalg: Beeindruckendes Wachstum, neue Räulichkeiten und mehr Technologie

ComputerSalg gewinnt erfolgreich an Dynamik und hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum verzeichnet

ComputerSalg, das 1996 sein Ladengeschäft mit einem Angebot rund um Computer, Hardware und Software eröffnete, ist heute zu einem der größten Onlineshops Dänemarks herangewachsen. Die Coronakrise hat die Verkaufszahlen ...

Thumbnail-Foto: Integriertes Shop-System statt Datensilo
19.04.2021   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Integriertes Shop-System statt Datensilo

Wie Händler 2021 ihre Effizienz steigern

Das neue Jahr ist für Händler voller Herausforderungen gestartet: Während der stationäre Einzelhandel im Lockdown mit geschlossenen Geschäften und fehlenden Umsätzen kämpft, muss der Onlinehandel das gesteigerte ...

Thumbnail-Foto: Mit dem Avatar Kleidung shoppen
30.04.2021   #Mode #Künstliche Intelligenz

Mit dem Avatar Kleidung shoppen

H&M entwickelt digitale Umkleide für mehr Shopping Experience

Wenn aktuell neue Kleidung benötigt wird, gestaltet sich das Anprobieren etwas schwieriger. Denn viele Geschäfte müssen aufgrund der andauernden Pandemie weiterhin geschlossen bleiben. Um das Einkaufserlebnis zu ...

Thumbnail-Foto: AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an...
07.06.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an

Zucchetti stärkt Position im deutschsprachigen Raum mit mittelständischem Einzelhandelsspezialisten

Zucchettis Angebot für Einzelhändler wurde um eine leistungsstarke, kundenorientierte Lösung bereichert, die die führende Position der Gruppe im deutschsprachigen Raum stärken soll: Die AWEK microdata GmbH, seit über 30 ...

Thumbnail-Foto: Compliance im Einzelhandel in disruptiven Zeiten...
21.07.2021   #Personalmanagement #Coronavirus

Compliance im Einzelhandel in disruptiven Zeiten

Compliance mit digitalen Filialrundgängen und Checklisten verbessern

In der Pandemie waren Einzelhändler gezwungen schnell zu handeln. Sie mussten Arbeitsabläufe in den Filialen spontan verändern: Von der Implementierung neuer Hygiene- und Reinigungsverfahren bis hin zu Änderungen bei ...

Thumbnail-Foto: Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht...
01.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Elektronische Displays

Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht

Das enorme Wachstum war möglich, weil sich Hobbii für Technologien entschieden hat, die ihre Prozesse im Lager und in den Filialen unterstützt.

Das Garn-Unternehmen Hobbii ist das am schnellsten wachsende Unternehmen Dänemarks. In kürzester Zeit ist es ihnen gelungen, ein riesiges Geschäft aufzubauen, das bei der Abwicklung der erwarteten 1,5 Millionen Bestellungen im Jahr ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Anbieter

Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen