Gastbeitrag • 31.01.2022

Wie sich Beleuchtung im Handel gewinnbringend einsetzen lässt

Vom Discounter bis zum Markenshop: Intelligente Lichtkonzepte rentieren sich

Licht hat einen enormen Einfluss auf den Menschen: auf seine Gesundheit, Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden. Für den Einzelhandel stellt das Thema Licht bisher häufig noch eher eine Notwendigkeit dar, die aus der Kostenperspektive betrachtet wird – Licht birgt aber einmalige Chancen zur Inszenierung des Ladens.

Das Potenzial, Licht als Vertriebsinstrument einzusetzen, ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Treibende Kraft ist hier der technische Fortschritt. Welche Möglichkeiten er eröffnet, zeigt der Hersteller NICHIA am Beispiel des Discounters Kodi.

Eine Frau mit verschränkten Armen lächelt in die Kamera...
Autorin des Beitrags ist Anna Müller, Business Development Manager bei Nichia Europe GmbH.
Quelle: Nichia Europe

Human Centric Lighting

Die Wissenschaft beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit dem Thema Licht und den Auswirkungen des Lichts auf den menschlichen Organismus. So haben Forscher erst vor gut zehn Jahren bis dahin unbekannte Rezeptoren im menschlichen Auge entdeckt und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass der Blauanteil im Licht stimulierend auf den Menschen wirkt und die Produktion des Müdigkeits- und Schlafhormons Melatonin unterdrückt. Das bedeutet, dass ein fehlender Blauanteil im künstlichen Licht müde macht – ein entscheidender Punkt für jeden Händler, der die Verweildauer seiner Kundschaft optimieren und verlängern möchte. Auch dynamische Beleuchtung, die den zirkadianen Rhythmus des Menschen im Laufe eines Tages berücksichtigt, spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle und wird von den ersten Händlern erfolgreich eingesetzt. Beleuchtungskonzepte, die das berücksichtigen, werden unter dem Begriff Human Centric Lighting zusammengefasst.

Discounter Kodi realisiert intelligentes Lichtkonzept

Immer mehr Händler möchten das Wissen um den Einfluss von Licht auf den Menschen gewinnbringend nutzen. Gerade hochwertige Marken und Supermärkte haben bereits erfolgreiche Projekte in einigen ihrer Filialen realisiert. Doch auch für Discounter lohnt es sich, in intelligente Beleuchtung zu investieren. Das zeigt das Beispiel der Kodi Diskontläden GmbH, Oberhausen. 

Als mittelständisches Familienunternehmen mit rund 2.300 Mitarbeitern betreibt Kodi rund 250 Filialen in Deutschland – Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen – sowie einen Onlineshop mit bundesweiter Lieferung. Das Sortiment umfasst alles für den Haushalt rund um die Themen Wohnen, Kochen, Schlafen, Reinigung, Schenken und Multimedia.

Im Zuge der Eröffnung einer neuen Filiale in Frankfurt/Main setzte sich Kodi das Ziel, eine Beleuchtung von hoher Qualität zu realisieren, die für das Auge angenehm ist und das Einkaufserlebnis der Kunden verschönert sowie insbesondere auch das Arbeitsumfeld der Mitarbeiter verbessert. Gleichzeitig sollte die Lösung langlebig und mit minimalem Wartungsaufwand verbunden sein, um langfristig eine optimale Investition zu realisieren.

Photo
Quelle: Frederic Kreutzer/NICHIA

LED-Technologien für den Handel 

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt das Beleuchtungskonzept von Kodi auf die innovativen Technologien des LED-Herstellers NICHIA, der sich auf hocheffiziente Beleuchtung, Human Centric Lighting und die Nachahmung von natürlichem Licht spezialisiert hat. Dabei nutzt Kodi alle drei Technologien aus NICHIAs ‚Light so Good‘-Programm: Optisolis, Vitasolis und 2-in-1 tunable LED-Technologie.

Mit Optisolis lässt sich ein Lichtspektrum realisieren, das dem der Sonne sehr nahe kommt, während es nur einen geringen UV-Anteil aufweist. Damit eignet es sich ideal für die Ausleuchtung von Waren aller Art, die dank der hohen Farbwiedergabe auf lebendige und eindrucksvolle Weise präsentiert werden. Diesen Vorteil macht sich auch Kodi zunutze.

Gleichzeitig eröffnet Optisolis dem Händler die Möglichkeit, seine Kunden emotional zu erreichen, indem das wohlige Gefühl des warmen Lichts der Abendsonne nachgebildet werden kann. 

Eine Kodi-Filiale mit LED-Beleuchtung
Während die Produktbeleuchtung auf Optisolis basiert, werden die Gänge und der hintere Bereich des Ladens mit Vitasolis ausgeleuchtet.
Quelle: Frederic Kreutzer/NICHIA

Ein hoher Cyan-Anteil wirkt belebend

Licht, das auf Vitasolis-Technologie basiert, hat einen belebenden Effekt und wird als angenehm empfunden, da es Kontraste auf Augen-freundliche Weise schafft. Das liegt daran, dass die innovativen Vitasolis LEDs einen höheren Cyan-Anteil aufweisen als herkömmliche LEDs. Dieser Blauanteil hat einen positiven Effekt auf den Biorhythmus des Menschen. Dies ist gelungen, indem eine spezielle Mischung von Phosphoren verwendet wird, die ein strahlend weißes Licht mit einem breiten Wellenlängenspektrum ohne Effizienzeinbußen ermöglichen. Im Vergleich dazu weisen Standard-LEDs einen sehr niedrigen Cyan-Anteil auf, um eine hohe Lichtausbeute zu erzielen.

Im Handel eignet sich Vitasolis ideal zur Ausleuchtung der Gänge, um einen guten Kontrast zwischen Raum und Ware zu schaffen und den (im Vergleich zum Tageslicht) zu niedrigen Blauanteil des künstlichen Lichts auszugleichen. 

Bei Kodi kommt Vitasolis-Licht durchgängig in den einzelnen Gängen und im hinteren Bereich des Ladens zum Einsatz, wo es die Orientierung erleichtert und Kunden in Bereiche leitet, die nicht so gut aus der Ferne einsehbar und deshalb weniger frequentiert sind. Mit Vitasolis ausgeleuchtete Gänge erlauben Kunden zudem eine gute Lesbarkeit der Produktbeschreibungen.

Eine Kodi-Filiale mit LED-Beleuchtung
Bei den Haushaltswaren setzt Kodi mithilfe von 2-in-1-Technologie auf dynamische Beleuchtung, um hier eine wärmere Atmosphäre zu schaffen.
Quelle: Frederic Kreutzer/NICHIA

Neue Wege in der dynamischen Beleuchtung 

Die 2-in-1-Technologie eröffnet dem Handel die Möglichkeit, einen guten Kontrast zwischen der präsentierten Ware und den Laufwegen herzustellen und gleichzeitig eine dynamische Beleuchtung zu installieren, bei der die Farbtemperatur über den Tag hinweg verändert wird. Bisher war es üblich, separate Lichtquellen unterschiedlicher Farbtemperatur für eine variable Farbtemperatursteuerung zu verwenden. Die innovative 2-in-1-Technologie ermöglicht es jedoch, die Farbtemperaturreglung auf Basis einer einzelnen LES (Licht emittierende Fläche) mit zwei getrennt steuerbaren Kanälen umzusetzen. Zusätzliche Optiken oder Diffusoren, die zuvor erforderlich waren, entfallen, während die gute (Farb-)Homogenität erhalten bleibt. So lassen sich mit der 2-in-1-Technologie ganz neue dynamische Beleuchtungskonzepte realisieren, die früher nur schwer oder gar nicht umsetzbar waren. 

Kodi hat sich bei den Haushaltswaren für diese innovative Beleuchtung entschieden, um hier mithilfe der Farbtemperaturen eine wärmere und gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Und auch die Kassenbereiche leuchtet der Discounter mithilfe von 2-in-1-Technologie aus.

Grundsätzlich berücksichtigt ein gutes Beleuchtungskonzept sowohl Lichtmenge, Kontrastumfang und Qualität und ist individuell auf die unterschiedlichen Produktkategorien abgestimmt. Die Erfahrung zeigt, dass sich die Investition in Planung, Umsetzung und entsprechende Technologien rentiert – auch für einen Discounter. So wird Kodi in Kürze zwei weitere Filialen entsprechend ausrüsten.

Lichtplanung und Leuchten-Realisation im Rahmen dieses Projekts oblag der Firma iO Interdisziplinäre Objekte aus Frankfurt. Prof. Dipl. Phys. Werner Lorke und sein Team achteten dabei insbesondere auf die räumliche Verteilung der Lichtmenge, den in der Fläche wirksamen Kontrastumfang sowie die hohe Wahrnehmungsqualität der unterschiedlichen Produktkategorien.

Autorin: Anna Müller, Nichia Europe

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Design Plus Award powered by Light + Building...
07.07.2022   #Beleuchtungskonzepte #Nachhaltigkeit

Design Plus Award powered by Light + Building

Gewinner der Auszeichnung punkten mit Nachhaltigkeit und Flexibilität

Zeiten des Wandels sind Treiber für kreative Ideen und innovative Lösungen. Die Gewinner des Design Plus Awards powered by Light + Building haben sich im Wettbewerb durch Nachhaltigkeit, Flexibilität und hochwertiges Design besonders ...

Thumbnail-Foto: Helle, stabile und leicht zu recycelnde Beleuchtung...
23.05.2022   #Beleuchtungssysteme #Lichttechnik

Helle, stabile und leicht zu recycelnde Beleuchtung

Meilenstein in der Dünnschichtbeleuchtung durch Erzeugung von blauen Strahlern

Eine kostengünstige und einfach herzustellende Beleuchtungstechnik kann mit lichtemittierenden elektrochemischen Zellen erfolgen. Bei solchen Zellen handelt es sich um elektronische und ionische Dünnschichtbauteile, die nach Anlegen einer ...

Thumbnail-Foto: Gemeinsam scheinen!
09.06.2022   #Beleuchtungskonzepte #Deckenbeleuchtung

Gemeinsam scheinen!

Beleuchtung und Design im Flagship Store Falabella Parque Arauco in Santiago de Chile

Im größten Kaufhaus Südamerikas erleben Kund*innen Shopping in 40 verschiedenen Welten. Die Idee der Lichtexpert*innen von Ansorg und des Händlers Falabella: Ein einheitliches und stimmiges Beleuchtungskonzept schaffen und ...

Thumbnail-Foto: Einfach einleuchtend!
21.06.2022   #Beleuchtungssysteme #Beleuchtungskonzepte

Einfach einleuchtend!

Tipps zur optimierten Lichtsteuerung – Energiesparen inklusive!

Welches Licht braucht ihr?Nutzt so viel Tageslicht wie möglich! Stimmt darauf euer Lichtsystem ab und kombiniert natürliche und künstliche Quellen. Eine Option wäre die Konstantlichtregelung. Macht ihr eure Steuerung vom ...