Firmennachricht • 07.05.2012

Signicolor: Printdesign und Nachhaltigkeit

Recyclingfähige Aluminiumtafeln

Sie verbinden Ästhetik und Funktionalität mit Nachhaltigkeit: die beschichteten Farbaluminiumplatten „Signicolor“. Die hochwertige Oberfläche ist für den Sieb- und Digitaldruck, zum Kaschieren und Lackieren geeignet. Dank des bestehenden Recyclingsystems für Aluminium wird nicht nur die Umwelt entlastet; bei Rückgabe kann vom jeweils aktuellen Altmetallwert profitiert werden. Erhältlich ist Signicolor beispielsweise beim Handelsunternehmen Wilkes Kunststoffe.

Aluminium ist ein vielseitiger Werkstoff: Er findet beispielsweise in der Automobilindustrie, in der Elektrotechnik oder der visuellen Kommunikation seine Anwendung. Sein besonderer Vorteil: Der Metallwert bleibt auch im Recyclingprozess erhalten und ist damit sowohl in ökonomischer als auch ökologischer Hinsicht ein reizvoller Werkstoff. Aluminium kann beliebig oft ohne Qualitätsverlust wiederverwertet werden. Insgesamt beträgt der Energieverbrauch für Recycling-Aluminium nur rund 5 Prozent vom Wert für Primäraluminium. Da es wesentlich schwieriger ist, Primär-Aluminium zu gewinnen als Aluminium einzuschmelzen, ist hier die Recycling-Effizienz ausgesprochen gut. So liegen die Kreislaufquoten beispielsweise in der Bauindustrie bei 96 Prozent, im Verkehrssektor bei 95 Prozent und in der Verpackungsindustrie bei 82 Prozent.

Für Druck, Design und Display bietet sich die Aluminiumplatte Signicolor daher auch als nachhaltige Alternative zu anderen Trägermaterialien an. Die Platten werden im Coil-Coating-Verfahren beschichtet. Dieses Verfahren ist besonders effizient, da der Lack nahezu vollständig genutzt wird und so kein versprühtes Material anfällt. Letzteres ist beispielsweise bei der klassischen Nasslackierung im Spritzverfahren oftmals der Fall. Durch die spezielle Vorbehandlung und den Walzenauftrag wird der Einsatz von Chemikalien und Farbstoffen so auf ein Minimum reduziert. Beim Einbrennen des Lacks werden abgesaugte Lösungsmittel rückstandslos nachverbrannt und dem Prozess als Hitze wieder zugeführt. Die Aluminiumplatte ist dadurch lösemittelfrei. Zudem ist Signicolor in die Brandschutzklasse A1 eingestuft und eignet sich damit auch dort, wo besonders strenge Brandschutzrichtlinien gelten – etwa im Innen- und Außeneinsatz bei öffentlichen Gebäuden. Signicolor ist eine sehr plane Platte, die in ihrer Planheit mit Verbundwerkstoffen verglichen werden kann. Sie lässt sich besonders leicht verarbeiten. Die glatte Hochglanzoberfläche in vielseitigen Farbtypen ermöglicht ferner hochwertige Anwendungen, kann in allen gängigen Druckverfahren bedruckt und zudem kaschiert und überlackiert werden. Der funktionale Rückseitenschutzlack der Platten sorgt dafür, dass sich auch diese Seite bearbeiten und einsetzen lässt.
 

Interessierte können hier weitere Informationen bestellen – per E Mail (mail@wilkes.de), Telefon (02336-93700) oder Fax (02336-937099).

Anbieter

Wilkes GmbH

Heidestraße 23-29
58332 Schwelm
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Handels- und Agrarexperte erweitert die Geschäftsführung bei tierwohl.tv...
02.04.2024   #Marketing #Gastronomie

Handels- und Agrarexperte erweitert die Geschäftsführung bei tierwohl.tv

Agrarökonom Dr. Frank Thiedig, ehemaliger Geschäftsführer
der baden-württembergischen Marketinggesellschaft ...

Thumbnail-Foto: Customer Relationship Management – und der Nutzen für den Einzelhandel...
28.03.2024   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Customer Relationship Management – und der Nutzen für den Einzelhandel

Mehr als nur ein Werkzeug für Kundenansprache

Das Konzept des Customer Relationship Management (CRM) ist zu einem zentralen Bestandteil erfolgreicher Unternehmensstrategien geworden. Während CRM ursprünglich vor allem im Online-Handel Anwendung fand, weitet sich sein Nutzen zunehmend ...

Thumbnail-Foto: Veganuary 2024: Beste Verkaufsstrategien und Beispiele...
11.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Lebensmitteleinzelhandel

Veganuary 2024: Beste Verkaufsstrategien und Beispiele

Warum Einzelhändler*innen den Trend nutzen sollten

Der Veganuary ist in Deutschland in die vierte Runde gestartet. Über 850 deutsche Unternehmen beteiligen sich an dieser globalen Bewegung ...

Thumbnail-Foto: Gemeinsam stark im Lifestyle-Einzelhandel
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

Gemeinsam stark im Lifestyle-Einzelhandel

Besuch bei advarics GmbH

Am Stand der advarics GmbH präsentieren sich gleich vier Aussteller. Neben advarics selbst auch fashioncheque, Fashion Cloud sowie Hutter & Unger. Das gemeinsame Ziel: mit neuen Möglichkeiten besondere Erlebnisse im ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur Bezahlen?
28.02.2024   #Handel #Mobile Payment

Mehr als nur Bezahlen?

Interview mit Fiserv

Bargeldzahlungen sind zwar noch nicht ganz Schnee von gestern. Aber könnten sie es irgendwann werden? Oliver Lohmüller-Gillot, Geschäftsführer der TeleCash from Fiserv, erklärt, warum der Handel auf modernere ...

Thumbnail-Foto: Mit rapidmail die Kundenbindung stärken
22.02.2024   #Online-Handel #Marketing

Mit rapidmail die Kundenbindung stärken

Trotz sozialer Netzwerke und Kurznachrichten-Diensten – die E-Mail zählt noch immer zu den effektivsten Kanälen in der Kundenkommunikation und lässt sich in nahezu allen Marketingbereichen einsetzen. Die auf den Online-Vertrieb ...

Thumbnail-Foto: ESL – überraschend vielseitig?
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

ESL – überraschend vielseitig?

Interview mit Instore Solutions

ESL ist nicht gleich ESL: Am Stand von Instore Solutions auf der EuroCIS sehen Besucher*innen, wie vielfältig digitale Preisetikette in der Branche einsetzbar sind. ...

Thumbnail-Foto: Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang
28.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang

Interview mit ITAB

In die digitale Welt des Einkaufens einsteigen? Dabei möchte ITAB den Handel unterstützen und den Kund*innen ein automatisiertes und individuelles Einkaufserlebnis ermöglichen. Auf der EuroCIS präsentiert das Unternehmen eine ...

Thumbnail-Foto: Von Rebranding und digitalen Innovationen
28.02.2024   #Handel #Digitalisierung

Von Rebranding und digitalen Innovationen

Interview mit VusionGroup

Aus SES-imagotag wird VusionGroup – Was es mit dem Rebranding des Unternehmens auf sich hat, erzählt Alexander Hahn, VP & Country Manager DACH, im Interview. Er verrät, wie digitale Lösungen Geschäftsprozesse optimieren ...

Thumbnail-Foto: REMIRA präsentiert die vollständig digitale Customer Journey...
16.02.2024   #Handel #Tech in Retail

REMIRA präsentiert die vollständig digitale Customer Journey

EuroCIS 2024: Maximaler Nutzen für Händler und Kunden
ohne Vendor-Lock-In

Die moderne Handelswelt ist geprägt vom Einsatz zahlreicher Systeme verschiedenster Anbieter. Insbesondere im Retail-Handel sind noch viele Softwareunternehmen nur mit immensem Aufwand bereit, Lösungen anderer Anbieter zu integrieren. ...

Anbieter

Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
Online Software AG
Online Software AG
TechTower - Forum 7
69126 Heidelberg
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund