Firmennachricht • 12.02.2014

Carrier erweitert seine MiniCO2OL-Baureihe um zwei Varianten

„Kompakt“ oder „Integral“ - auf jeden Fall „Natürlich“

Carrier hat zwei neue Varianten seiner MiniCO2OL Baureihe vorgestellt. Dabei setzt die eine neue Maßstäbe im kompakten Aufbau und Flächenbedarf während die andere ein vollintegriertes Gesamtkonzept für die thermische Versorgung eines Lebensmittelmarktes bereithält.

Das Unternehmen bestärkt damit seine zukunftsorientierte und nachhaltige Ausrichtung auf natürliche Kältemittel für kleinflächige bis mittlere Marktformate. Basierend auf der bewährten hocheffizienten CO2OLtec Anlagentechnik, nutzen die kostensparenden, kompakten und integrierten MiniCO2OL Verbundkältesätze das natürliche Kältemittel CO2, um sowohl zur Verbesserung der CO2-Bilanz als auch zur Steigerung der Energieeffizienz eines Marktes beizutragen.

Die kompakte Variante der MiniCO2OL Baureihe bietet das beste Leistung/Flächenbedarf-Verhältnis innerhalb der CO2OLtec Produktfamilie von Carrier. Sie ist lediglich 2,2 Meter hoch, 0,85 Meter breit und variiert in der Länge zwischen 2,3 und 2,9 Metern. Aufgrund der geringen Stellfläche eignet sich das kompakte System ideal für kleinere bis mittlere Ladenformate, die eine Balance aus leistungsstarker, nachhaltiger Kältetechnik und der optimalen Nutzung ihrer Ladenfläche finden müssen.

Die geringe Größe des Kompakt-Modells ist das Ergebnis eines neuen Verbundsatzdesigns mit doppelstöckiger Verdichteranordnung und vertikalen Kältemittelsammlern. Der abnehmbare elektrische Schaltschrank bietet maximale Flexibilität, da er beliebig platziert werden kann, ohne den Zugang zur Anlage zu beeinträchtigen. Das kompakte MiniCO2OL System ist deutlich kostengünstiger als andere auf natürlichen Kältemitteln basierende Lösungen und macht somit nachhaltige Kältetechnik für kleine bis mittlere Supermärkte noch zugänglicher.

Die integrierte Variante der MiniCO2OL Baureihe nutzt die Abwärme des Kühlprozesses zur Beheizung des Ladeninnenraumes derart effizient, dass auf die Verwendung fossiler Brennstoffe zum Heizen gänzlich verzichtet werden kann. Sollte an heißen Sommertagen die Kühlung der Verkaufsfläche erforderlich sein – kein Problem, das übernimmt die integrierte MiniCO2OL Zentraleinheit auch – natürlich. Dank vollintegrierter Regelung und Anlagentechnik für Kälte, Heizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung können Marktbetreiber Kosteneinsparungen von bis zu 35 Prozent bei gleichzeitiger Halbierung ihrer CO2-Bilanz erzielen.

Die integrierte Produktvariante verfügt über einen angebauten Gaskühler, ein integriertes Hydraulikmodul und einen aufgebauten Schaltschrank und reduziert damit maßgeblich die Montageaufwendungen und Systemkomplexität vor Ort. Optimale Voraussetzungen für eine kosten- und zeitsparende Installation gepaart mit hoher Zuverlässigkeit unter widrigen Praxisbedingungen.

„Das integrierte MiniCO2OL System ist der High-End Vertreter in unserer aktuellen CO2OLtec Produktfamilie und bietet unseren Kunden eine zuverlässige, steckerfertige Lösung, für eine komplexe Aufgabenstellung. Die Vereinigung von Kälte, Heizung und Kühlung in einem integrierten Ansatz erschließt neue Dimensionen in Punkto Energiekosteneinsparungen und Reduzierung von Treibhausgasemissionen zu attraktiven Preisen", so Christoph Brouwers, Direktor für integrierte Systeme, Carrier Commercial Refrigeration Europa.

Die MiniCO2OL Verbundsatzbaureihe gehört zur CO2OLtec Produktfamilie der CO2-Kälteanlagen von Carrier. CO2OLtec Systeme bieten gegenüber herkömmlichen HFKW-Kältesystemen in milden und kalten Klimazonen Energieeinsparungen von bis zu 10 Prozent. Dies hat attraktive Lebenszykluskosten und kurze Amortisationszeiten zur Folge.

„Carrier hat die richtige Kältemittellösung für jede Anwendung, doch nicht jedes Kältemittel ist für jede Anwendung geeignet. Der Einsatz von CO2 als Kältemittel hat sich für großflächige Läden bereits weitestgehend etabliert. Mit den neuen kompakten und integrierten Varianten unserer MiniCO2OL Produktlinie können wir die traditionellen Hindernisse in Bezug auf Kosten und Platzanforderungen für kleine und mittlere Läden überwinden”, so Gunter von Starck, Marketing Director, Carrier Commercial Refrigeration Europa. „Mit den Produkten der MiniCO2OL Reihe bekräftigen wir einmal mehr unser Engagement, für jedes Ladenformat die richtige Lösung anzubieten, vom Discounter bis hin zum Hypermarkt.”

Anbieter
Logo: Carrier Kältetechnik Deutschland GmbH

Carrier Kältetechnik Deutschland GmbH

Sürther Hauptstraße 173
50999 Köln
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Natürlich aus Holz: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 2...
16.11.2023   #Ladendekoration #Saisongeschäft

Natürlich aus Holz: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 2

Es muss nicht immer gekauft sein, es geht auch selbstgemacht

Ein Klassiker unter der Weihnachtsdekoration ist sicher der Tannenbaum aus Holz. Mit etwas Geschick im Schnitzen lassen sich interessante Dekoelemente so selbst herstellen. ...

Thumbnail-Foto: Zwischen Schnee und Eis: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 4...
16.11.2023   #Ladendekoration #Saisongeschäft

Zwischen Schnee und Eis: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 4

Winterlandschaften kreieren und Kundschaft begeistern

Auch wenn die Temperaturen es nicht immer widerspiegeln: Zur Weihnachtsstimmung gehört hierzulande eigentlich der Winter. Daher eignen sich weiße Dekoartikel und die Verwendung von Dekoschnee. Eine schneebestäubte Winterlandschaft ...

Thumbnail-Foto: Lass es leuchten: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 3...
16.11.2023   #LED-Leuchten #Leuchten

Lass es leuchten: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 3

Stimmung für das Schaufenster und den Store

Licht ist das Mittel für Aufmerksamkeit. Leuchtende Komponenten ziehen das Auge magisch an und verbreiten festliche Stimmung. Wenn dir brennende Kerzen zu heikel sind, haben wir hier noch ein paar Ideen für andere Beleuchtungselemente. ...

Thumbnail-Foto: Edelrost-Look: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 6...
16.11.2023   #Ladendekoration #Saisongeschäft

Edelrost-Look: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 6

Mach es deiner Kundschaft gemütlich - wie im Kaminzimmer

Was im Wohnzimmer gut aussieht, kann auch einen Shop in Szene setzen, oder? Sehr im Trend liegen zur Zeit Accessoires mit Edelrost-Look. Metall wird dafür mit einem Rosteffekt versehen. ...

Thumbnail-Foto: Alle Jahre wieder: Weihnachtsdeko
16.11.2023   #Shopdesign #Dekorationsbeleuchtung

Alle Jahre wieder: Weihnachtsdeko

Von klassisch bis modern - vier Stilrichtungen

Designerin Annetta Palmisano und ihre Kollegen vom Stilbüro bora.herke.palmisano erarbeiten jedes Jahr die Dekorationstrends der kommenden Weihnachtssaison. In der Vergangenheit haben sie unter anderem diese vier Stilrichtungen ...

Thumbnail-Foto: Farbenfröhliche Schaufenster: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 1...
16.11.2023   #Ladendekoration #Saisongeschäft

Farbenfröhliche Schaufenster: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 1

Von flieder bis orange: einfach mal etwas anderes

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür, die Lebkuchen stapeln sich in den Supermärkten und die Ersten überlegen schon, was sie verschenken könnten. Es wird höchste Zeit, potentielle Käufer*innen zum Geschenke-Shopping zu ...

Thumbnail-Foto: Alternativen zum Weihnachtsbaum: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 5...
16.11.2023   #Ladendekoration #Saisongeschäft

Alternativen zum Weihnachtsbaum: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 5

Es muss nicht immer der klassische grüne Evergreen sein!

Ein traditionelles Symbol hierzulande für die Weihnachtszeit: der Christbaum. Du möchtest weihnachtliche Stimmung im Laden, aber brauchst den Platz in deinem Laden und kannst auf die ganzen Nadeln auf dem Boden verzichten? Wir ...

Thumbnail-Foto: Weihnachtswichtel sind los: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 7...
16.11.2023   #Ladendekoration #Saisongeschäft

Weihnachtswichtel sind los: Tipps für die Weihnachtsdeko, Teil 7

Verspielt: So machst du Kinder froh – und Erwachsene ebenso?

Für Erwachsene bedeutet die Adventszeit oft Stress. Die Feiertage planen, Familienbesuche vorbereiten, Geschenke kaufen und die Wohnung in Form bringen – da bleibt wenig Zeit zum Staunen und Genießen.Wie schön ist es da, dass ...