Fotostrecke • 14.02.2023

Markeninszinierung fast wie zuhause

Autohändler Lancia startet in Mailand mit neuer Corporate Identity – Showroom inklusive

Der Ansatz ist nicht neu: Kund*innen in den Mittelpunkt stellen, sie online und offline abholen, ein personalisiertes und möglichst unvergessliches Einkaufserlebnis bieten. Bei der Umsetzung der Idee zeigt der Autohändler Lancia allerdings durchaus, dass Altes eben in die Vergangenheit gehört und setzt ab sofort noch gezielter auf italienische Eleganz und präsentiert seine neue Markenidentität. Wie das genau aussehen kann, kann man sich im neueröffneten Store und Showroom in Mailand anschauen.

Weiße Sessel vor einem Lancia-Logo, daneben einige Bilder von Personen und...
Quelle: Stellantis / Lancia

"Die neue Corporate Identity spiegelt die vier Säulen wider, auf denen die Zehn-Jahres-Strategie von Lancia beruht: Qualität, Elektrifizierung, Nachhaltigkeit und ein innovatives Vertriebsmodell, das dem Kunden ein maßgeschneidertes Kauferlebnis bietet", sagt CEO Luca Napolitano.

Das Einkaufserlebnis kann dabei schon zuhause mithilfe des Fahrzeugkonfigurators starten. Mit professioneller Unterstützung und Beratung, aber in ebenso wohnlicher Atmosphäre, geht es im Showroom weiter.

Doch erstmal zum Außenauftritt: Die dunkle Außenfassade steht im Kontrast zu den großen, hellen Fenstern des Gebäudes in der Via Gattamelata und hebt den neuen weißleuchtenden Schriftzug am Eingang besonders hervor. Das neue Logo taucht außerdem an der Seite des Eingangs an einer Säule nochmals auf.

Impressionen aus dem Lancia Flagship Store in Mailand

Shoppen wie im Wohnzimmer

Im Inneren kommt durch das Design ein wohnliches Ambiente auf. Kund*innen können auf Sofas und Sesseln oder an (runden) Tischen Platz nehmen, und sich anhand von Produktfilmen und Bildern über die neuen Fahrzeuge des Herstellers, der seit 2021 zum Marken-Spektrum des internationalen Automobilkonzerns Stellantis gehört, informieren.

Teppiche und Vorhänge unterstützen die heimische Atmosphäre. Die natürlichen Pastell- und Erdfarben der Wände und Gegenstände haben ebenso eine wärmende und beruhigende Wirkung. Auch die Bereiche für die Übergabe des gekauften Fahrzeugs und der After-Sales-Zone entsprechen dem Prinzip, den Kunden in einer gemütlichen Atmosphäre zu empfangen.  

Trotz der wohnlichen Einrichtung wirken die Räumlichkeiten nicht alltäglich. Elegante Möbel und feine Materialien sollen die Exklusivität der Marke hervorheben. Dezente Beleuchtung ausgewählter Markenhighlights unterstreicht dieses Vorhaben.

Große Spotlights sucht man vergeblich. Das natürliche Licht, das durch die großen Fenster einfällt, hebt hingegen die im Zentrum des Showrooms ausgestellten Fahrzeuge hervor.

Der Store in Mailand ist der erste seiner Art, soll es aber nicht bleiben. Im Laufe 2023 sollen auch die Auftritte in anderen Städten des Landes im neuen Markendesign glänzen. 2024 steht – laut offizieller Mitteilung – die Umgestaltung weiterer Stores in Europa an.

Autorin: Katja Laska

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht...
14.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht

Ein Blick in den Obstladen Fraîchement Bon Jarry

Nachdem Fraîchement Bon im Jahr 2020 sein erstes Lebensmittelgeschäft in Montreal ...

Thumbnail-Foto: Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster...
21.03.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster

Du hast dich noch nicht gekümmert? – So lockst du jetzt noch Passant*innen an

Für Einzelhändler*innen bietet die Gestaltung von Schaufenstern zu Ostern eine wunderbare Möglichkeit, die Aufmerksamkeit ...