Personalmeldung • 04.12.2014

Verabschiedung in den Unruhestand

Roland Handschuh und Robert Gerle.
Roland Handschuh und Robert Gerle.
Quelle: Güntner GmbH & Co. KG

Am 16.10. fand auf der Chillventa noch ein ganz besonderer Termin statt: Güntner hatte zu einer Feierstunde anlässlich des Ruhestands von Roland Handschuh geladen, früherer Marketing-Leiter und zuletzt Senior Marketing Expert mit Hauptaufgabengebiet Verbands- und Normungsarbeit und Nachwuchs-Förderung.

Insgesamt 55 Gäste, darunter zahlreiche Weggefährten aus den verschiedenen beruflichen Stationen des bewegten und arbeitsreichen Berufslebens des beliebten Güntner Kollegen, kamen zusammen, um ihn und seine Leistungen in einem familiären Rahmen noch einmal gebührend zu feiern.

Wichtige Stationen in der Kältetechnik

Laudator Prof. Dr.-Ing. Johannes Reichelt von der TWK Karlsruhe machte deutlich, dass die Entscheidung Roland Handschuhs, sich der Kältetechnik zuzuwenden, ein glücklicher Zufall war: „Wir können … von Glück reden, dass er sich für die Kältetechnik entschieden hat und kein „Raumfahrer“ geworden ist.“ Denn eigentlich hatte Herr Handschuh geplant, Luft- und Raumfahrttechnik zu studieren.

Bereits während seines Maschinenwesen-Studiums 1971 bis 1977 an der TUM (München) sammelte er durch einen Ferienjob bei Frigotechnik in München erste Erfahrungen in der Kältetechnik. Diese Erfahrungen waren für beide Seiten so positiv, dass er nach seinem Studium als Niederlassungsleiter bei Frigotechnik (1978 – 1982) arbeitete. Es folgten Stationen als Verkaufsleiter Kälte Großhandel und Anlagenbau bei Danfoss in Offenbach (1983 – 1986) und als stellvertretender Vertriebsleiter, Produktmanager und Key Account Manager bei Küba (1987 – 2000), bevor er 2001 bei der Firma Güntner Marketingleiter wurde.

Prägender Mitarbeiter bei Güntner

In dieser Position hat Herr Handschuh mit seiner Arbeit entscheidend dazu beigetragen, die Firma Güntner als Qualitätsmarke im Markt zu etablieren. Er wurde quasi das Gesicht der Firma, der „Mr. Güntner“, der unermüdlich seine Begabung für Networking einsetzte, um Güntner zu einem unbestreitbaren Entscheidungsträger der Branche zu machen.

Egal, ob es darum ging, Networking-Veranstaltungen wie die Info-Tour ins Leben zu rufen oder bei notwendigen Neuorientierungen wie der Umgestaltung der Messe IKK zur Chillventa mitzuwirken – er setzte Impulse und brachte Dinge ins Rollen. Dabei fand er auch noch die Energie, seine Leidenschaft für die Kältetechnik in zahlreichen Verbänden und Gremien einzubringen. Sei es der Bezirksverein München des DKV, den er seit Jahren mit leitet, oder der Historische Kälteverein, in dem er ebenfalls Mitglied ist, stets sorgte er dafür, dass der Bezug zwischen dem Thema Kältetechnik und der Güntner Unternehmensstruktur auf allen Ebenen präsent war.

Dank seines Einsatzes ist die Firma Güntner in vielen internationalen Verbänden Mitglied, und in allen wesentlichen Entscheidungsgremien sind Güntner Mitarbeiter vertreten. Seit 2010 war Roland Handschuh als Senior Marketing Expert hauptsächlich in den Bereichen Verbands- und Normungsarbeit und Nachwuchsförderung tätig.

Vielfältiges Engagement

Gerade wegen seines leidenschaftlichen und vielfältigen Engagements ist, wie Güntner Geschäftsführer Robert Gerle in seiner Rede deutlich machte, „Ruhestand“ allerdings in Bezug auf Herrn Handschuh schwer vorstellbar. Die Ankündigung, dass Herr Handschuh der Firma gerade im Bereich der Verbandsarbeit als Berater weiter erhalten bleibt, war also keine Überraschung. Das „Abschiedsgeschenk“, das Robert Gerle ihm noch überreichte, hatte denn auch mehr Symbolcharakter: Auf einem Bild von Herrn Handschuh mit einem Tischkühler hatten zahlreiche Kollegen unterschrieben.

Herr Handschuh hatte bereits im Vorfeld darum gebeten, auf persönliche Geschenke zu verzichten und stattdessen lieber eine Spende für einen guten Zweck zu tätigen. Er hatte eigens dafür eine Online-Spendenaktion bei der McDonald‘s Kinderhilfe-Stiftung eingerichtet, die es Eltern ermöglicht, in eigens geschaffenen Appartements in der Nähe ihrer Kinder zu bleiben, solange diese im Krankenhaus sind.

Anbieter
Logo: Güntner GmbH & Co. KG

Güntner GmbH & Co. KG

Hans-Güntner-Str. 2 - 6
82256 Fürstenfeldbruck
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Ein Traum in Weiß und Gold
10.11.2022   #stationärer Einzelhandel #Shopdesign

Ein Traum in Weiß und Gold

Eleganz und zeitlose Anziehung von Cecconi Simone Inc.

Vor einiger Zeit machte sich das in Toronto ansässige Designbüro Cecconi Simone Inc. daran, ein harmonisches und zeitloses Design für die 3.500 Quadratmeter große Verkaufsfläche eines örtlichen Juweliers zu entwerfen, ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2023: Dimension Materials & Surfaces...
25.11.2022   #Nachhaltigkeit #Ladenbau

EuroShop 2023: Dimension "Materials & Surfaces"

Die neue Dimension zeigt, was Design in schwierigen Zeiten bewirken kann

Aufgeschäumtes Aluminium, transluzente Betonflächen oder filigrane Gespinste, die das Gewicht massiver Steinbrocken zu balancieren scheinen – die Inszenierung von Shopping-Erlebnissen spielt gern mit dem visuellen Wow. Die Dimension ...

Thumbnail-Foto: Pokémon mit permanenter Verkaufsfläche in Berlin...
07.10.2022   #Marketing #Shopdesign

Pokémon mit permanenter Verkaufsfläche in Berlin

Neue Verkaufsfläche ist Teil des duo flagshipstore, der am 15. September im Einkaufszentrum The Playce eröffnet wurde

Der modern gestaltete permanente Pokémon-Shop lässt Kund*innen in die Welt der Pokémon eintauchen. Eine Pikachu-Statue stellt das Herzstück des Bereichs dar und wird von Bildschirmen umrahmt, die Werbematerialien ...

Thumbnail-Foto: Apple Brompton Road feiert Kreativität im lebendigen Design...
11.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Apple Brompton Road feiert Kreativität im lebendigen Design

Fortschrittliches, nachhaltiges Design und Ressourcen für die Community

Apple hat einen ersten Einblick in Apple Brompton Road gegeben, den neuesten Store in London, der sich im belebten Stadtteil Knightsbridge befindet. Nur einen Steinwurf vom Hyde Park entfernt, bietet Apple Brompton Road Design-Inspirationen aus der ...

Thumbnail-Foto: Lebenslust in Perfektion – neuer Showroom von TOM RIPLEY und hajo POLO...
20.09.2022   #Shopdesign #Mode

Lebenslust in Perfektion – neuer Showroom von TOM RIPLEY und hajo POLO & SPORTSWEAR

Italian Way of Americano trifft sportliche Ästhetik im MTC München

Seit dem 10.07.2022 pulsiert die Lebenslust im MTC München. Der neu eröffnete Showroom von TOM RIPLEY und hajo POLO & SPORTSWEAR vereint zwei Marken auf insgesamt 130 m² Präsentationsfläche und begeistert mit ...