Produkt • 29.02.2008

Checkpoint Systems stellt EVOLVE™ Warenschwund-Management-Plattform vor

Warenschwund- Management mit EVOLVE™
Warenschwund- Management mit EVOLVE™

Neue Generation an Produkten zur elektronischen Artikelsicherung (EAS) stellt Meilenstein in Warenschwund-Management-Technologie dar. EVOLVE hilft so, Verluste durch Diebstahl zu reduzieren und das Einkaufserlebnis für Kunden zu verbessern.

Checkpoint Systems, Inc., weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Warensicherung, -verfolgung, -identifikation und Verkaufsförderung für den Einzelhandel und dessen Supply Chain, präsentiert mit EVOLVE eine neue Warenschwund-Management-Plattform. Mit der neuen Generation an Produkten zur elektronischen Artikelsicherung (EAS) können Einzelhändler ihr Warenschwundmanagement auf die nächste Ebene befördern.

Mit seiner innovativen 360-RF-Technologie, verbesserten Datenschnittstellen, erweiterter Systemintegration und einem ästhetisch ansprechenden Design ist EVOLVE ein Meilenstein im Hinblick auf die EAS-System-Leistung, Zuverlässigkeit und Investitionssicherheit für Einzelhändler.


Im Kampf gegen Warenschwund effizienter vorgehen
EVOLVE bietet Einzelhändlern ein umfangreich ausgestattetes und modular nutzbares EAS-System, um Schwund zu reduzieren, die Profitabilität zu verbessern und das Einkaufserlebnis der Konsumenten zu steigern, indem Unannehmlichkeiten durch Fehlalarme weitgehend reduziert werden. In Kombination mit den Vorteilen von RFID ermöglicht EVOLVE zudem einen besseren Überblick über den Warenbestand und sorgt dafür, dass Waren in den Regalen rechtzeitig aufgefüllt und von den Kunden auch gekauft werden können.

Die neue Lösung bietet eine um bis zu 25 Prozent verbesserte Erkennung, eine differenzierte Alarmreaktion durch zwei EAS-Frequenzen, eine integrierte Kundenfrequenzzählung, Smart Alarm Management und eine Standard-Ethernet-Schnittstelle sowie über Fernwartung einfach vorzunehmende Systemaufrüstungen.

„Der Handel benötigt die richtigen Instrumente, um gegen den steigenden Druck aufgrund von Warenschwund ankämpfen zu können“, erklärt Rob van der Merwe, Vorsitzender des Vorstandes Checkpoint Systems. „EVOLVE greift Warenschwund aggressiver an und bietet zugleich auch den technologischen Fortschritt, der zu weniger Fehlalarmen und damit zu weniger Ärger für Kunden führt. Zudem ermöglicht die Datenschnittstelle von EVOLVE unseren Kunden, ihre begrenzten Ressourcen effektiver einzusetzen.”


Qualitativer Fortschritt durch technologische Innovationen
EVOLVE basiert auf einer flexiblen Softwareplattform, die gegenüber traditionellen EAS-Systemen Vorteile birgt und so zu einer voll integrierten Warenschwund-Management-Plattform wird. Ursächlich für diesen qualitativen Fortschritt ist eine Reihe von technologischen Innovationen:
 

  • 360 RF – Diese neue Technologie, entwickelt für militärische Anwendungen, erzeugt eine 360 Grad Drehung des RF-Signals, die zur besseren Erkennung der radiofrequenten (RF) Sicherungsetiketten von jedem Winkel aus führt. Die Leistung von EVOLVE übertrifft damit vorherige Systeme: durch verbesserte Durchgangsbreiten und Erkennungsraten um bis zu 25 Prozent. Händler können so Warendiebstahl effektiver bekämpfen, während zur gleichen Zeit ein breiterer Durchgang mit einem kleineren Antennenfuß das Aussehen und die Atmosphäre der Einkaufsumgebung deutlich aufwertet.
  • Smart Alarm Management (SAM) – Smart Alarm Management ist ein intelligentes Alarm-Analyseinstrument. Dieses unterscheidet zwischen einem Alarm, der durch eine das Geschäft mit ausgezeichneter Ware betretende Person ausgelöst wird, und einem Alarm, der von einer Person, die mit einem gesicherten Produkt das Geschäft verlassen will, verursacht wird. Je nachdem wird ein unterschiedliches Signal gesendet, wodurch das Verkaufspersonal der Situation entsprechend reagieren kann.
  • Software Defined Radio (SDR) – Durch Nutzung von Software Defined Radio kann EVOLVE gleichzeitig sowohl auf der 8,2 MHz als auch auf der 9,2 MHz Frequenz arbeiten und bei Bedarf auf einer oder mehreren RFID-Frequenzen. Mit SDR kann der Einzelhändler seine Software zudem einfach, schnell und kostengünstig aufrüsten, sobald neue Eigenschaften und Funktionen zur Verfügung stehen.

EVOLVE bietet außerdem eine erweiterte Datenschnittstelle. Mit eingebauter Ethernet-Unterstützung ermöglichen die EVOLVE Systeme Einzelhändlern, durch die Nutzung ihrer bestehenden Netzwerkinfrastruktur Systemdaten inklusive Kundenfrequenzmessungen auf Geschäftsebene nahtlos zur Konzernzentrale und / oder zu Checkpoints Datenmanagement-Zentrale zu übermitteln.
Die gesammelten Daten können in übergeordnete Analyseinstrumente eingebunden werden, um einen besseren Eindruck über Kundenbewegungen im Geschäft zu erlangen. Daneben helfen sie, Diebstahlmuster aufzudecken, so dass Einzelhändler intelligente und korrigierende Gegenmaßnamen zum Schutz von besonders diebstahlgefährdeten Waren ergreifen können.


EVOLVE ermöglicht Nutzung von RFID
Ergebnis dieser Verbesserungen ist ein EAS-System mit erweiterten Integrationsmöglichkeiten. Das Verkaufspersonal kann sich zukünftig besser auf Alarme verlassen und dementsprechend reagieren. Die Geschäftsführung ist in der Lage, Alarmmeldungen zu verfolgen, um sicherzugehen, dass sie richtig ausgerichtet sind.

Rob van der Merwe erklärt: „Das EVOLVE Warenschwund-Management-System ist die richtige Lösung zur richtigen Zeit. Unser Ziel ist es, Händler mit hochqualitativen und besonders leistungsfähigen Warenschwund-Mangagement-Lösungen zu versorgen. Der ‚Checkpoint Weg’ ermöglicht es den Einzelhändlern, ihre laufende Investition zu schützen und gleichzeitig den Weg hin zum Einsatz von RFID in ihrem eigenen Tempo zu gehen.“
 

Anbieter
Logo: Checkpoint Systems GmbH

Checkpoint Systems GmbH

Ersheimer Str. 69
69434 Hirschhorn a. Neckar
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Wie wird der Brillenkauf der Zukunft aussehen?...
15.03.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wie wird der Brillenkauf der Zukunft aussehen?

Ausgemessen und fokussiert: Online, Offline oder Omnichannel im Brillenhandel

Die „Online-isierung” macht vor nichts halt, auch nicht vor dem Brillenhandel. Onlinekäufe von Brillenfassungen, Sonnenbrillen oder Kontaktlinsen sind weit verbreitet. Aber wie steht es um Themen wie die virtuelle Brillenanprobe oder ...

Thumbnail-Foto: K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022
07.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022

Die ersten Speaker stehen fest

Die Vorbereitungen für die zehnte K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE am 29.+ 30.6.22 im ESTREL Berlin laufen auf Hochtouren. Nach langer pandemiebedingter Pause ist die Vorfreude auf das Konferenzjubiläum besonders groß:“Allein der ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels...
31.03.2022   #Tech in Retail #Cash-Management

Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels

The Henderson Group setzt auf CASHINFINITY™-Lösungen von GLORY

GLORY, ein weltweit führender Anbieter von Bargeldautomatisierungslösungen für den Handel, hat heute bekannt gegeben, dass das große nordirische Einzelhandelsunternehmen The Henderson Group einen bedeutenden neuen Auftrag ...

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Thumbnail-Foto: Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der...
02.05.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der Bundesliga

Grab-and-Go-Technologie für den Einkauf im Vorbeigehen - auch im Stadion

Eintracht Frankfurt erprobt den ersten Self-Service-Check-out der Bundesliga: Stadionbesucher können an Spieltagen Fanartikel in einem kassenlosen Pop-up-Store kaufen – einfach im Vorbeigehen. Der Fußball-Erstligist setzt dabei auf ...

Thumbnail-Foto: Hanshow stellt sich dem digitalen Wandel
01.06.2022   #Digital Signage #Digitalisierung

Hanshow stellt sich dem digitalen Wandel

Personalisierter Einzelhandel mit ESL und KI

Wer den Einzelhandel personalisieren möchte, kommt um ESL und Digital Signage nicht mehr herum. Hanshow kennt sich als Provider von ESL- und Digital Signage-Lösungen bestens mit dem digitalen Wandel aus. Wir sprechen mit ihnen auf der ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2022
30.05.2022   #Kassensysteme #Tech in Retail

GLORY auf der EuroCIS 2022

Hybrid, kontaktlos und sicher – Checkout-Modelle für ein optimiertes Einkaufserlebnis

Der Payment-Experte präsentiert am Stand sowie virtuell seine zukunftsweisenden Cash-Management-Lösungen – darunter die bewährte CASHINFINITYTM-Serie und Kiosk-Systeme von Acrelec.Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 findet in ...

Thumbnail-Foto: Kontaktlos bezahlen an der E-Zapfsäule
01.06.2022   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

Kontaktlos bezahlen an der E-Zapfsäule

Die Zukunftsmobilität für den stationären Einzelhandel

Nachhaltigkeit und E-Mobilität sind große Themen zur Zeit. Kombiniert man dies mit kontaktlosem Bezahlen, hat man ein Zukunftsmodell für den stationären Einzelhandel. TeleCash from Fiserv geht das an. Wie? Das erzählt uns ...

Thumbnail-Foto: Mit dem richtigen Tech-Stack einen Online-Shop erstellen...
28.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Mit dem richtigen Tech-Stack einen Online-Shop erstellen

Wie KMU einen E-Commerce Shop erstellen oder ausbauen können und welche Kernbereiche ein E-Commerce Toolset dabei abdecken sollte

Der Umsatz im E-Commerce ist 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 15 % gestiegen, 2021 um weitere 19 %. Die COVID-19-Krise hat das Wachstum beschleunigt und fast jeder fünfte Euro, der im Einzelhandel ausgegeben wird, wird heutzutage über das ...

Anbieter

SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
shopreme gmbh
Brückenkopfgasse 1
8020 Graz
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Brother International GmbH
Brother International GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg