Firmennachricht • 07.05.2018

d-log: Logistik-Know-How

storelogix als dauerhaftes Fundament in der Lagerverwaltung

Gang in einem Lager; copyright:  common solutions GmbH & Co. KG...
Quelle: common solutions GmbH & Co. KG

Einheitlich braune Kartons oder wiederverschließbare Plastiktüte – so kommen heiß ersehnte Bestellungen in der Regel bei uns an. Das ist sicher praktisch, wird der schönen Ware, auf die wir uns so freuen, aber meistens nicht gerecht. Speziell wenn die Verpackung auch noch beschädigt ist oder die Lieferung ewig gedauert hat, wird aus Freude schnell Frust beim Online-Shopping.

Um das nachhaltig zu vermeiden, müssen intelligente und vor allem individuelle Logistikkonzepte her, sind sich Jörg Küpper und Robert Konzack von d-log sicher. Und der Erfolg gibt ihnen Recht: Seit der Gründung in 2012 hat sich das Unternehmen rasant zum jungen deutschen Innovationsführer in allen Fragen „rund um die Logistik“ entwickelt. Welche Leistungen die beiden Geschäftsführer ihren Kunden anbieten und wie das Ganze im d-log-Lager abläuft, erzählt uns Robert Konzack im Interview.

Logistik-Dienstleister gibt es viele. Was machen Sie anders als die anderen?

Robert Konzack: Das Thema Logistik wird häufig noch sehr stiefmütterlich behandelt. Frei nach dem Motto „Hauptsache, die Ware kommt irgendwie beim Kunden an.“ Wir verstehen perfekte Logistikprozesse als wichtiges Marketing- und Vertriebsinstrument. Durch eine individuell abgestimmte Strategie verschaffen wir unseren Kunden ein Alleinstellungsmerkmal und damit einen echten Wettbewerbsvorteil.

Welche Leistungen verbergen sich konkret dahinter?

Unser Schwerpunkt liegt klar bei der Logistik für Webshops, Fulfillment und Co-Packing, so etwa beim Display-Bau und bei Konfektionierungen. Darüber hinaus beraten wir Unternehmen zu Themen wie „richtiges Lagerlayout“, „Warenströme“, „Prozesse“ und „Strukturen“. Für unsere Kunden finden wir Lösungen, die sich rechnen und im wahrsten Sinne des Wortes gut ankommen. Die individuellen Anforderungen sind hier entscheidend. Auf Wunsch stellen wir für sie z. B. einzelne Produkte und Komponenten zusammen, konfektionieren, kommissionieren, lagern und versenden. Das funktioniert mit einer Null-Fehler-Performance und einem einzigartigen Auspack-Erlebnis für den Empfänger, womit wir wieder beim Thema Wettbewerbsvorteil wären.

Sie haben kürzlich storelogix zur Lagerverwaltung eingeführt. Warum haben Sie sich im Dschungel der WMS-Anbieter gerade für dieses System entschieden?

Jörg Küpper (l.) und Robert Konzack (r.) von d-log; copyright: common...
Jörg Küpper (l.) und Robert Konzack (r.) von d-log
Quelle: common solutions GmbH & Co. KG

Wir haben uns sehr lange mit dem Thema beschäftigt und hatten dementsprechend diverse Anbieter auf unserer Shortlist – von kompletten ERP-Systemen bis zu Lagerverwaltungsprogrammen. Letztendlich haben uns aber alleine die Gespräche mit Roger Kirchhoff und Stefan Graf von common solutions überzeugt. Die beiden haben sofort verstanden, was wir wirklich brauchen. Wir haben demnach nicht einfach eine Software, sondern eine echte Lösung bekommen.

Und wie arbeiten Sie inzwischen mit dem neuen System? Wobei unterstützt Sie die Software?

Wir haben all unsere Kunden und Paketdienstleister in das System integriert. Von der Bestandsführung über das Multi-Order-Picking bis hin zur Anbindung an die Versender arbeiten wir seitdem komplett mit storelogix. Dabei ist für einige Mandanten, speziell die aus dem Lebensmittelbereich, die Möglichkeit der Chargen- und MHD-Verwaltung sehr wichtig. Ganz generell kann ich einfach nur sagen: Unsere Prozesse sind jetzt sauber abgebildet und wir können die Arbeitsabläufe gut bewerten.

Ihr Unternehmen wächst und die Aufträge Ihrer Kunden werden auch immer zahlreicher. Was können Sie uns zum Thema „zukünftige Herausforderungen“ sagen?

Wir wissen heute noch nicht, wie komplex unsere Anforderungen in der Zukunft sein werden. Fakt ist: Wir werden weiter enorm wachsen. Dazu ist es aber zwingend notwendig, dass wir unsere aktuellen und zukünftigen Prozesse stetig verbessern. storelogix kann das und wird daher dauerhaft unser Fundament in der Lagerverwaltung sein. Gerade übrigens auch deshalb, weil wir viele Mitarbeiter mit Handicap haben. Für diese Kollegen ist die einfache Handhabung des Systems wie gemacht. Jeder hat sofort verstanden, wie es funktioniert und arbeitet gerne damit. Alles in allem sind wir von dem WMS komplett überzeugt. Vielen Unternehmen, die wir im Bereich Logistik beraten, haben wir das Warehouse Management-System daher schon empfohlen.

Quelle: common solutions GmbH & Co. KG

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden...
26.07.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden

Leergutautomat, der mit nur einem Einwurf bis zu 100 PET-Flaschen und Dosen aufnimmt

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft...
15.08.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft

Intelligente Checkout- und Regalsysteme auf der EuroCIS 2022

Während der vergangenen Messe in Düsseldorf präsentierte Zucchetti intelligente Checkout- und Regalsysteme für den Store von morgen. Auch wenn die Technologie derzeit noch in den Kinderschuhen steckt – die theoretischen ...

Thumbnail-Foto: Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API...
21.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API

Salsify Kunde veröffentlicht dank neuem Connector über 400% mehr Enhanced Content auf Amazon

Salsify, die Commerce Experience Management Plattform für Markenhersteller, Distributoren und Einzelhändler, die ihnen zu mehr Erfolg auf dem Digital Shelf verhilft, gab bekannt, dass Wiha Tools USA die neue Salsify Enhanced Content ...

Thumbnail-Foto: Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft...
21.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitales Marketing

Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft

Die 4.screen Mobility Experience CloudTM vernetzt Unternehmen mit Fahrzeugen und baut eine direkte Kommunikation zum Fahrer auf

Das Auto von heute ist digital – und es wird immer smarter. Als einer der ersten Lebensmittelhändler weltweit ist Kaufland Teil der neuen Automobilwelt und setzt dabei auf die Reichweite von 4.screen. ...

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn...
21.06.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn

Bitcoins ab sofort an Automaten in drei deutschen Saturn Märkten in erhältlich

MediaMarktSaturn Deutschland erweitert seine kundenorientierten Services um eine weitere innovative Facette: Seit Anfang Mai stehen in drei Märkten in Köln, Frankfurt und Dortmund Bitcoin-Automaten. Im Rahmen eines sechsmonatigen ...

Anbieter

salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal