Firmennachricht • 06.05.2010

Erstklassiger Kundenservice im EDEKA Getränkemarkt

EDEKA Getränkemarkt Angerbogen verschlankt Geldabwicklung mit AWEK Kassenlösung und Cash Handling von SCAN COIN

Das E-Center-Angerbogen der Familie Tonscheidt in Duisburg lädt seine Kunden zum Shopping der Extraklasse ein. In einem über 2000m² großen Markt schaffen Frische, eine riesige Vielfalt an Waren mit appetitlicher Präsentation sowie freundliche Servicemitarbeiter den Rahmen für ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis. Frischetheken mit Fleisch, Wurst, Fisch, Käse und Brot, eine große Obst-und Gemüseabteilung mit einheimischen und exotischen Köstlichkeiten und ein außerordentliches Warensortiment mit rund 28.000 Artikeln faszinieren die Kunden beim Einkauf im E-Center. Pro Woche steuern mehr als 20.000 Kunden den Markt an und tätigen ihre Einkäufe dort. Ein großer Parkplatz erleichtert den Kunden die An-und Abfahrt und verstärkt den Eindruck von rundum zufriedenstellendem Kundenservice. Bei ihrem Besuch im E-Center können die Kunden seit November 2009 auch in einem großen EDEKA-Getränkemarkt aus einer Vielfalt an Spirituosen, Wein und zahlreichen in- und ausländischen Biersorten sowie Soft-Drinks ihren Bedarf decken. Dass dabei im Getränkemarkt am Point of Sale ein neues Bezahlsystem mit Cash Handling eingesetzt wird, stellt für die Kunden eine annehmbare Neuerung am Check-out dar.

Das E-Center Angerbogen und der EDEKA Getränkemarkt der Familie Tonscheidt sind familiengeführte Unternehmen. In ihren Märkten wird das EDEKA-Motto „Wir lieben Lebensmittel“ erlebbar gemacht. Das sympathische Einkaufserlebnis für den Kunden steht eindeutig im Vordergrund und wird besonders an den Kassen und Bedientresen spürbar, wo die Kassiererinnen ihre Kunden mit einem freundlichen Lächeln bedienen. Ein hoher Innovationsfaktor und der Einsatz von modernster Technologie stehen dazu nicht im Widerspruch. Vielmehr werden die neuen Systeme ästhetisch und kundenfreundlich in den Store integriert. Ein neues Cash Handling System von SCAN COIN und eine aktuelle Touch-Kassenlösung von AWEK wurden deshalb behutsam zunächst im neuen Getränkemarkt eingeführt. Die neuen Lösungen werden dort ausführlich getestet bevor sie zukünftig möglicherweise im E-Center an den Kassen installiert werden. 

Cash Handling für mehr Sicherheit
Neben der ausgeprägten Kundenorientierung legt die Familie Tonscheidt auch großen Wert auf die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter. Bei der Auswahl und Einführung eines Cash Handling Systems war daher neben der Verbesserung der Arbeitsabläufe und der  Arbeitserleichterung auch die Sicherheit der Mitarbeiter ein wichtiges Kriterium. Das Cash Handling System löst das im Einzelhandel verbreitete Problem des Diebstahls durch Trickbetrüger und schützt gegen den berüchtigten Griff von außen in die Kassenschublade. Beim neuen System entfällt das offene Bargeldhandling und die Geldschublade wird durch ein geschlossenes und sicheres Cash Handling System ersetzt.

Bei der Wahl des Cash Handling Systems fiel die Auswahl auf SCAN COIN, Marktführer in der Münz- und Banknotenbearbeitung, in Kombination mit der Kassenlösung microCASH und dem modularen Kassensystem cPOS 8000 mit Touchscreen  von AWEK, Komplettanbieter für IT-Lösungen für den Einzelhandel. „Wir arbeiten schon seit vier Jahren mit AWEK zusammen und die Zusammenarbeit hat sich bewährt“, sagt Falk Tonscheidt, Geschäftsführer und Inhaber des E-Centers und des Getränkemarktes Angerbogen. Die Wahl fiel daher auf die AWEK-Kassenlösung mit Touchscreen. AWEK wurde außerdem mit dem kompletten Projektmanagement für die Neueinführung der Systeme beauftragt.

Das ausgewählte System ist das CashComplete® Point-of-Sale-System von SCAN COIN für den Kassen-Checkoutbereich. Es handelt sich um ein kompaktes, geschlossenes System, das vom Kassentisch-Hersteller Potrafke direkt in den Kassentresen eingelassen wurde und sich damit optisch harmonisch in das moderne Ambiente des Getränkemarktes einfügt. CashComplete® ermöglicht es den Kunden, ihre Einkäufe mit Münzen und Banknoten einfach und schnell zu bezahlen sowie exaktes Wechselgeld zu erhalten. Beim EDEKA-Getränkemarkt übernimmt dabei die Kassiererin nach dem Scannen der Ware das Einführen der Scheine in das System. Der Kunde entnimmt dann das Wechselgeld aus einer Schale.

Exaktes Zählen vereinfacht die Prozesse
Mit Hilfe der Sensortechnologie von SCAN COIN werden die eingezahlten Münzen und Noten gezählt und das Risiko von Zähldifferenzen und Schwund minimiert. Die SCAN COIN Systeme werden jeden Abend geleert. Das mühselige Zählen der Münzen und Scheine entfällt. „Das automatische Zählen der Geldmenge am Abend bringt eine erhebliche Zeitersparnis und morgens sind die Systeme auch schnell wieder einsatzbereit. Pro Kasse summiert sich das auf circa eine Stunde pro Tag“, erklärt Falk Tonscheidt, Geschäftsführer und Inhaber des E-Centers Angerbogen.

CashComplete® POS ist durch die spezielle Ausgewogenheit zwischen Kapazität und Größe besonders geeignet, um an vorhandene Kassen-Checkout-Terminals angepasst zu werden. Jede angenommene Münze und Banknote wird recycelt, so dass sie wieder als Wechselgeld zur Verfügung steht. Cashback wird zur Option.
Durch die Verwendung von Standards (Unified POS) erfolgte eine reibungslose Integration in das Kassensystem von AWEK.

Bedienerfreundliches Touch-Kassensystem
Neben dem Cash Handling, das sowohl von den Kassiererinnen als auch von den Kunden schnell akzeptiert wurde, setzt der EDEKA-Getränkemarkt auf eine weitere Innovation im Kassenbereich. Während im E-Center noch AWEK-Kassensysteme mit Tastatur im Einsatz sind, wurden im Getränkemarkt bedienerfreundliche Touchscreen- Kassensysteme von AWEK eingesetzt. In beiden Märkten läuft die bewährte Software microCASH von AWEK auf den Kassen und im Back-Office steuert COMMANDER die Prozesse. Die Resonanz der Kassiererinnen auf das Touchsystem ist ausgesprochen positiv und die Systeme sind bereits nach einer kurzen Eingewöhnung voll einsatzfähig, weil sie explizit auf benutzerfreundliches Arbeiten ausgelegt sind. „Ein großer Vorteil des Touchsystems ist, dass die Tasten, die nicht benötigt werden, ‚sozusagen auf die Seite gelegt werden können‘. So ist das System eindeutig bedienergeführt. Der Prozess des Kassierens wird damit schneller und einfacher“, erklärt Falk Tonscheidt.

Die Einführung des Cash Handling Systems erfolgte innerhalb von zwei Wochen. In dieser Zeit gewöhnten sich die Mitarbeiter schnell an das System. Auch die Kunden nehmen das System gern an, weil sie hier die Möglichkeit haben, auch größere Mengen Kleingeld abzugeben. Die Kassiererinnen haben jetzt mit dem Wechselgeld keinen Kontakt mehr. So werden Fehler bei der Abrechnung von vorneherein ausgeschlossen. 

Noch erscheint den EDEKA-Mitarbeitern die Geschwindigkeit des Cash Handling Systems bei der Wechselausgabe subjektiv langsam, weil die Kassiererin dem Vorgang nur beiseite steht. Objektiv betrachtet läuft jedoch die Ausgabe von Wechselgeld jetzt schnell, korrekt und sicher. Da die Kassiererin die Münzen jetzt nicht mehr in Münzfächer in der Geldschublade einsortieren muss, wird der Zahlvorgang beschleunigt. Auch Wechselgeldengpässe können so vermieden werden. 

Menschlicher Faktor auch in Zukunft
Für die Zukunft plant Falk Tonscheidt, die Getränke aus dem E-Center noch weiter auszugliedern und die Abteilung Käse und Wein zu vergrößern, um den Kunden ein noch abwechslungsreicheres Einkaufserlebnis zu bieten. Sowohl das Cash Handling System als auch die Kassenlösung mit Touchscreen könnten daher nach einer weiteren Erfahrungsphase im Getränkemarkt zukünftig auch im E-Center ausgerollt werden, zumal die Kassentische darauf schon vorbereitet sind. Weitere innovative Technologien wie ein „intelligenter Tresor“ sollen die Prozesse noch weiter verbessern und insbesondere das Cash Handling noch weiter vereinfachen. Self-Checkout-Systeme sind allerdings im E-Center vorläufig nicht geplant. „Der menschliche Faktor ist für uns sehr wichtig“, sagt FalkTonscheidt. „Deshalb denken wir im Moment nicht über Self Checkouts nach. Das Lächeln der Kassiererin am Ausgang ist ein wichtiger Sympathiefaktor, auf den wir nicht verzichten möchten.“ Der Erfolg seines E-Centers und des gut besuchten Getränkemarktes gibt ihm recht.

Anbieter
Logo: AWEK GmbH

AWEK GmbH

Hanskampring 4
22885 Barsbüttel
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn...
21.06.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn

Bitcoins ab sofort an Automaten in drei deutschen Saturn Märkten in erhältlich

MediaMarktSaturn Deutschland erweitert seine kundenorientierten Services um eine weitere innovative Facette: Seit Anfang Mai stehen in drei Märkten in Köln, Frankfurt und Dortmund Bitcoin-Automaten. Im Rahmen eines sechsmonatigen ...

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt
05.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt

Hybrides Einkaufen mit kassenloser Bezahlmöglichkeit jetzt auch in Berlin

Nach dem erfolgreichen Start des hybriden Einkaufskonzeptes „Pick&Go” in Köln baut REWE seine Vorreiterrolle im deutschen Lebensmitteleinzelhandel weiter aus. Mit der Neueröffnung nach Umbau starten im REWE-Markt in der ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft...
15.08.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft

Intelligente Checkout- und Regalsysteme auf der EuroCIS 2022

Während der vergangenen Messe in Düsseldorf präsentierte Zucchetti intelligente Checkout- und Regalsysteme für den Store von morgen. Auch wenn die Technologie derzeit noch in den Kinderschuhen steckt – die theoretischen ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Bar- und Kartenzahlung liegen vorn, Mobile Payment bummelt hinterher...
17.08.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Bar- und Kartenzahlung liegen vorn, Mobile Payment bummelt hinterher

Wie bezahlen Kund*innen im D-A-CH-Raum am liebsten?

Deutsche zahlen nur mit Bargeld und junge Konsument*innen nur mit Smartphone? Naja, etwas komplexer ist das Payment-Verhalten schon, das zeigt eine aktuelle Befragung.Einen echten Einblick in das Zahlungsverhalten von Kund*innen in Deutschland, ...

Thumbnail-Foto: Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie...
11.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie

Diebstahlprävention, Self-Checkout-Convenience und Kundenanalysen

Zwei große Ziele, die Einzelhändler heutzutage verfolgen, sind a) ein komfortables Checkout-Erlebnis zu bieten und b) Schwund und Diebstahl zu minimieren. Moderne Computer-Vision-Technologien sollen helfen, beide Ziele zu verwirklichen. ...

Thumbnail-Foto: Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden...
26.07.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden

Leergutautomat, der mit nur einem Einwurf bis zu 100 PET-Flaschen und Dosen aufnimmt

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- ...

Thumbnail-Foto: SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft
14.09.2022   #Tech in Retail #Smartphone

SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft

Zur Berliner Fashion Week präsentierte die Agentur ein immersives Markenerlebnis

Innovative Zukunftstechnologie und Retail – passt das zusammen? Die Schaufenster-Installation der Agentur SHOWZ zeigt: Ja! Zur Berliner Fashion Week präsentierte SHOWZ´s Gründer und Netflix-Personality Ayan Yuruk die Zukunft ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen