Produkt • 19.05.2009

IGEL one: Kostengünstiger Thin Client für kleine Unternehmen und Schulen

Mit dem IGEL one bringt IGEL Technology einen Thin Client unter 150 Euro (zzgl. MwSt.) auf den Markt. Das Gerät ist für kleine Unternehmen konzipiert, um deren IT-Kosten drastisch zu senken.

Der IGEL one Thin Client
Der IGEL one Thin Client

Der in Deutschland führende Thin Client-Anbieter IGEL Technology präsentiert einen besonders preisgünstigen Thin Client, der speziell auf den Bedarf kleiner Unternehmen und Schulen zugeschnitten ist. Das Low End-Gerät mit der Bezeichnung IGEL one kommt im Design der neuen Universal Desktop-Reihe und ist kaum größer als eine handelsübliche externe Festplatte. Der IGEL one arbeitet mit jeweils einem der fünf gängigsten Server Based Computing-Lösungen zusammen: Citrix® XenApp, Microsoft® Terminal Services, NoMachine NX, Cendio® ThinLinc oder Ericom PowerTerm® WebConnect. Auch auf virtuelle Umgebungen kann zugegriffen werden. Nach dem ersten Einschalten wird der Anwender aufgefordert, das für die künftige Nutzung erforderliche Kommunikationsprotokoll festzulegen. Der IGEL one ist mit einem VNC-Client ausgerüstet und ermöglicht so die Fernwartung der Geräte.

Konzipiert für kleine Betriebe und Schulen
Die Zielgruppe für den IGEL one sind typische Kleinunternehmen, wie z.B. Arztpraxen, Reisebüros oder Anwalts- und Steuerberatungskanzleien, aber auch Schulen. Auch für diese Betriebe empfiehlt sich das Thin Client-Computing als kosteneffiziente Alternative zu den klassischen und sehr wartungsintensiven PC-Netzwerken. Als Terminalserver genügt z.B. ein leistungsstarker PC, von dem aus sich sämtliche Anwendungen und Daten zentral bereitstellen lassen. Mittels IGEL one greifen die Anwender darauf zu, ggf. auch vom Home-Office aus.

Gründe für den Einstieg in das Thin Client-Computing
Das Arbeiten mit dem IGEL one entspricht dem vom PC gewohnten Arbeiten. Der Umstieg erfordert folglich keine Anwenderschulungen. Darüber hinaus verbessern sich die Zuverlässigkeit, die Datensicherheit und das Raumklima, denn der IGEL one besitzt keine mechanischen Bauteile wie Lüfter oder Laufwerke. Gegenüber einer reinen PC-Umgebung entstehen so zahlreiche Kosten- und Sicherheitsvorteile: Die Pflege und Aktualisierung von Betriebssystemen und Anwendungen, aber auch die Datensicherung beschränken sich allein auf den zentralen Server bzw. Server-PC. Der IGEL one muss nicht aktualisiert werden, verbraucht nur neun Watt (Idle-Modus) und ist nicht anfällig für Viren. Firewall- und Antivirensoftwarelizenzen fallen folglich nur für den zentralen Terminalserver an.

Ausstattung und Preis
Der IGEL one besitzt einen 400 MHz Eden Prozessor und eine Firmware mit IGEL Embedded Linux. Für den Anschluss von Peripheriegeräten bietet der Thin Client eine VGA-, zwei USB-, eine PS/2- und eine RJ45 Ethernet-Schnittstelle (100 Mbit/s) sowie je einen Audio-Ein- und Ausgang. Der IGEL one ist in der Farbe Schwarz erhältlich und kostet €149 Euro zzgl. MwSt. (unverbindliche Preisempfehlung).

„Mit dem IGEL one können nun auch kleine Betriebe mit wenigen IT-Arbeitsplätzen von den nachhaltigen Vorteilen des Thin Client-Computings profitieren“, kommentiert Dirk Dördelmann, Product/R&D Management und Director Augsburg Branch bei IGEL Technology. „Wir freuen uns, für dieses Marktsegment nun eine Lösung im Portfolio zu haben, die sich durch besonders niedrige
Investitionskosten auszeichnet.“

Anbieter

IGEL Technology GmbH

Hanna-Kunath-Str. 31
28199 Bremen
Deutschland

Themenkanäle: IT-Hardware, Thin Clients

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Wenn der Ladendiebstahl digitale Wege geht
26.07.2021   #Sicherheit #Datentransfer

Wenn der Ladendiebstahl digitale Wege geht

Beliebtheit von Onlineshops steigt und damit auch die Zahl digitaler Betrugsfälle

Kunden haben aufgrund der Pandemie ihr Kaufverhalten drastisch verändert. In keinem anderen Bereich ist das so offensichtlich wie im Lebensmitteleinzelhandel.  ...

Thumbnail-Foto: Blue City drängt auf eine nachhaltige Zukunft...
18.06.2021   #Beratung #Digitalisierung

Blue City drängt auf eine nachhaltige Zukunft

Unterhaltungselektronik-Kette führt elektronische Preisauszeichnung ein

Die Unterhaltungselektronik-Kette Blue City hat große Ziele: Sie möchte ein führender europäischer Anbieter und Vorreiter für nachhaltige Lösungen sein. Zuletzt hat die Kette in allen Filialen elektronische ...

Thumbnail-Foto: Mit dem Avatar Kleidung shoppen
30.04.2021   #Mode #Künstliche Intelligenz

Mit dem Avatar Kleidung shoppen

H&M entwickelt digitale Umkleide für mehr Shopping Experience

Wenn aktuell neue Kleidung benötigt wird, gestaltet sich das Anprobieren etwas schwieriger. Denn viele Geschäfte müssen aufgrund der andauernden Pandemie weiterhin geschlossen bleiben. Um das Einkaufserlebnis zu ...

Thumbnail-Foto: ComputerSalg: Beeindruckendes Wachstum, neue Räulichkeiten und mehr...
30.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

ComputerSalg: Beeindruckendes Wachstum, neue Räulichkeiten und mehr Technologie

ComputerSalg gewinnt erfolgreich an Dynamik und hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum verzeichnet

ComputerSalg, das 1996 sein Ladengeschäft mit einem Angebot rund um Computer, Hardware und Software eröffnete, ist heute zu einem der größten Onlineshops Dänemarks herangewachsen. Die Coronakrise hat die Verkaufszahlen ...

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!...
20.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!

Worauf kommt es bei Self-Services im Einzelhandel wirklich an?

Am 19.5.2021 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Das Thema des Tages: „Vielseitige Self-Services bringen Würze ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“...
24.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“

Die Zahlung so unsichtbar wie möglich in das Shoppingerlebnis einbauen

In dieser Ausgabe der „retail salsa – Spice up your community”, dem Webtalk-Format von iXtenso und EuroShop, am 23.06.2021, ging es um die Zubereitung der „Transaktion to go“, nämlich dem Bezahlen am Point of ...

Thumbnail-Foto: AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an...
07.06.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an

Zucchetti stärkt Position im deutschsprachigen Raum mit mittelständischem Einzelhandelsspezialisten

Zucchettis Angebot für Einzelhändler wurde um eine leistungsstarke, kundenorientierte Lösung bereichert, die die führende Position der Gruppe im deutschsprachigen Raum stärken soll: Die AWEK microdata GmbH, seit über 30 ...

Thumbnail-Foto: Citizen Systems bietet Lightning-Schnittstelle für POS-Drucker...
15.06.2021   #Drucker #Etiketten-Drucker

Citizen Systems bietet Lightning-Schnittstelle für POS-Drucker

Kassensystem über POS-Drucker ansteuern

Elegantes Design und einfache Bedienung – iOS-Geräte erfreuen sich im Einzelhandel und in der Gastronomie zunehmender Beliebtheit. Citizen Systems bringt jetzt eine neue Lightning-Schnittstelle für POS-Drucker auf den Markt, die die ...

Anbieter

Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen