Firmennachricht • 14.10.2014

Klaugassen im Blick

ABUS sichert Edeka Supermarkt

Klaugassen fest im Blick dank IP-Videoüberwachung von ABUS....
Klaugassen fest im Blick dank IP-Videoüberwachung von ABUS.
Quelle: ABUS August Bremicker Söhne KG

Waren- und Taschendiebstahl, Raubüberfälle und Unterschlagung: Die Liste üblicher Straftaten in deutschen Supermärkten ist lang. Fehlbestände können überall auftreten, angefangen beim Wareneingang, über das Leergut- und Warenlager bis hin zu den Verkaufsflächen.

Mit der Herausforderung, seinen 1.200 Quadratmeter großen Edeka-Supermarkt in der Pforzheimer Innenstadt gegen derartige Gefahren zu schützen, hatte auch dessen Betreiber Bernhard Pischzan zu kämpfen. Auf rund 80.000 Euro Schaden durch Kriminalität, der nicht durch Versicherungen gedeckt war, belief sich der jährliche Verlust des Kaufmanns – trotz eigenem Detektiv und Videoüberwachung.

Das Problem: Die betagte Videoüberwachungsanlage lieferte nur unscharfe Bilder. Entscheidende Details, die mutmaßlichen Täter mit gerichtsfesten Beweisen zu überführen, waren nicht zu erkennen. Um seinen Detektiv bei Prävention und Aufklärung der Taten besser zu unterstützen, ließ Pischzan deshalb kürzlich ein modernes IP-Videoüberwachungssystem von ABUS installieren.

„Die Zeit war reif zu handeln“

Herr Pischzan ist ein bodenständiger Mann mit festen Prinzipien. Seiner Sonderstellung als einziger Supermarkt in der Pforzheimer Innenstadt ist er sich bewusst und bietet deshalb ab 30 Euro Einkaufswert einen kostenlosen Lieferservice an, vom dem vor allem ältere Kunden profitieren. Doch sollte man das gute Herz von Herrn Pischzan nicht überstrapazieren: „Bei Diebstahl kenne ich kein Pardon. Leider waren mir aber aufgrund der unbrauchbaren Bilder unseres alten Videoüberwachungssystems die Hände gebunden, mehr gegen die Täter zu unternehmen“, beklagt der Supermarkt-Betreiber.

„Jugendliche mit 50 Bifis in der Tasche, Lieferwagenfahrer, die Spezial-Kühlkisten mit je 400 Euro Pfand mitgehen lassen, oder Raubüberfälle durch Drogenabhängige – all das ist bei uns schon vorgekommen“, resümiert er die Erlebnisse der letzten Jahre. „Wir suchten deshalb nach einer zuverlässigen Lösung, Gauner abzuschrecken, Diebe auf frischer Tat zu überführen und unbemerkte Vorfälle aufzuklären.“

Der ABUS Partner aus der Nachbarschaft

Über Mundpropaganda fand Pischzan Hilfe in der direkten Nachbarschaft. Empfohlen wurde ihm die Roth GmbH, ein ABUS Partnerunternehmen aus Pforzheim, das bereits vielfach seine Kompetenz in der elektronischen Absicherung gewerblicher Objekte mit Videoüberwachung und Alarmanalgen unter Beweis gestellt hatte.

Inhaber Frank Roth ging routiniert an die Aufgabe, ein maßgeschneidertes Sicherheitskonzept für den Supermarkt zu erstellen. Nach einer Ortsbegehung empfahl er für die Absicherung der Außen- und Innenbereiche den Einsatz von 33 ABUS IP-Videokameras mit Daueraufzeichnung plus ABUS Video-Management-Software „made in Germany“. Dieses Rundum-sorglos-Paket entsprach genau dem Wunsch Pischzans nach einem leistungsfähigen, intuitiv zu bedienenden Videoüberwachungssystem mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

1,7 Kilometer Netzwerkkabel verlegt

Innerhalb von fünf Tagen hatten Roth und sein dreiköpfiges Team das alte Videoüberwachungssystem abgebaut und gegen die neue IP-basierte Lösung von ABUS ausgetauscht. 1,7 Kilometer Netzwerkkabel und 1 Kilometer Stromkabel mussten hierzu neu verlegt werden – alles bei laufendem Betrieb des Supermarkts. Besonders gesichert wurden die Verkaufsflächen für Alkohol und Zigaretten sowie die Kassenbereiche.

Aber auch bestimmte Gänge des Supermarkts, als „Klaugassen“ bekannt, stehen nun unter besonderer Beobachtung. Der Hintergrund: Viele Ladendiebe stecken ihr Diebesgut nicht direkt vom Regal aus in die Jackentasche, sondern fahren mit ihrem Einkaufswagen zunächst in schwer einsehbare Winkel des Marktes. Dort verstauen sie dann seelenruhig die Waren in Taschen oder Jacken. „Diese Klaugassen gehören seit der Installation unserer Kameras jedoch der Vergangenheit an“, erklärt ABUS Partner Frank Roth.

Videoüberwachung zahlt sich aus

Im Frühjahr 2013 ging die komplette Videoüberwachungsanlage schließlich in Betrieb. Seitdem sind die Warenverluste deutlich zurückgegangen. „Gelegenheitsdiebe meiden unseren Markt jetzt merklich, weil sie die modernen Kameras sehen. Wir können dank der hochauflösenden Bilder nun auch eindeutig erkennen, wer für Warenschwund verantwortlich ist und uns das Geld in vielen Fällen von diesen Personen zurückholen“, freut sich Pischzan. „Für uns hat sich das neue Videoüberwachungssystem von ABUS schon ausgezahlt.“

Anbieter
Logo: ABUS August Bremicker Söhne KG

ABUS August Bremicker Söhne KG

Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: ESL auf dem Vormarsch in Dänemark
14.07.2022   #Tech in Retail #elektronische Regaletiketten

ESL auf dem Vormarsch in Dänemark

Wie ein Bottleshop in Kopenhagen mit elektronischen Regaletiketten für einen besonderen Blickfang sorgt

POPL ist eine Burgerbar, die 2020 ursprünglich als Noma Pop-up-Konzept begann. Alle Erwartungen wurden weit übertroffen: es gab lange Warteschlagen und gab begeisterte Kritiken. Die Burger wurden schnell als die “Noma Burger” ...

Thumbnail-Foto: Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen...
18.07.2022   #Sicherheit #Tech in Retail

Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen

Axis Communications präsentierte auf der EuroCIS 2022 Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen

Automatisierte Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen können unterschiedlichste Funktionen erfüllen – von Warensicherung über Mitarbeiterkontrolle bis hin zur Überwachung der Geschäftsräume. Axis ...

Thumbnail-Foto: Personal und Sortiment optimal planen
09.05.2022   #Online-Handel #Tech in Retail

Personal und Sortiment optimal planen

Interview über Technologien zur Messung von Besucherströmen und Bewegungsmustern

Modernste Technologien ermöglichen es Händler*innen, das Verhalten von Besucher*innen in ihren Geschäften zu messen und sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf das Sortiment entsprechend zu planen.Anbieter solcher Technologien, ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Thumbnail-Foto: Computop ECR Interface – Ihr  „Überall-POS“ aus der Cloud...
16.05.2022   #Kassensysteme #Zahlungssysteme

Computop ECR Interface – Ihr „Überall-POS“ aus der Cloud

Mit webbasierten ERP- und Shopsystemen Kartenzahlungen im stationären Geschäft akzeptieren

Computop ECR Interface befreit Sie von den Beschränkungen, die eine konventionelle POS-Architektur zur Annahme von Kartenzahlungen mit sich bringt. Denn fortan sind Sie nicht länger darauf angewiesen, herkömmliche POS- bzw. ...

Thumbnail-Foto: Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels...
31.03.2022   #Tech in Retail #Cash-Management

Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels

The Henderson Group setzt auf CASHINFINITY™-Lösungen von GLORY

GLORY, ein weltweit führender Anbieter von Bargeldautomatisierungslösungen für den Handel, hat heute bekannt gegeben, dass das große nordirische Einzelhandelsunternehmen The Henderson Group einen bedeutenden neuen Auftrag ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die...
04.05.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die Zukunft?

Neues Whitepaper „Selfcheckout im Lebensmitteleinzelhandel: Status und Ausblick“ veröffentlicht

Kein Kunde steht gerne in der Schlange, das erkannte der Schweizer Händler Migros schon im Jahr 1965. Die sogenannten Selbsttippkassen konnten sich allerdings nicht durchsetzen. Im Jahr 2022 sieht der Markt ganz anders aus: Verschiedene ...

Anbieter

TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn