News • 02.12.2016

Lebensmittelhändler optimieren ihre Frischwaren-Disposition

Replenishment Optimization sorgt dafür, dass der Kundenwunsch nach stets verfügbaren Frischeprodukten erfüllt wird

Foto: Lebensmittelhändler optimieren ihre Frischwaren-Disposition...
Quelle: panthermedia.net/gpointstudio

Lebensmittelhändler können ihre Disposition von Frischwaren jetzt mit Machine Learning auf Basis wissenschaftlicher Algorithmen erheblich verbessern. Replenishment Optimization sorgt dafür, dass der Kundenwunsch nach stets verfügbaren Frischeprodukten erfüllt wird. Die Lösung ermöglicht ein ausgewogenes Verhältnis von Verfügbarkeit und Abschriften. So hilft sie den Lebensmittelhändlern, ihre Margen zu sichern.

Vor dem Hintergrund der rückläufigen Profitabilität und der signifikanten Veränderung der Konsumgewohnheiten stehen Lebensmittelhändler unter Druck, den Kunden die beste Frische und die optimale Verfügbarkeit zu bieten. 40 Prozent der Umsätze im Lebensmittelhandel werden laut einem aktuellen McKinsey Report durch frische Produkte erzielt. Der Lebensmittelhandel hatte schon immer Schwierigkeiten, hier die richtige Customer Experience zu bieten, ohne dabei die Margen zu riskieren.


Die leistungsfähigen Machine-Learning-Algorithmen von Blue Yonder werden bereits seit längerem von weltweit führenden Lebensmittelhändlern für die Warendisposition bei haltbaren Artikeln eingesetzt. Speziell für die Disposition frischer Erzeugnisse hat das Unternehmen nun zusätzliche Funktionalitäten entwickelt, um die Verfügbarkeit von Frischwaren zu optimieren.

„Die größte Herausforderung liegt im Lebensmittelhandel heute darin, die Frische der Produkte zu garantieren und gleichzeitig profitabel zu sein“, so Professor Dr. Michael Feindt, Gründer und Chief Scientific Advisor, Blue Yonder. „Diese Problematik wird dadurch verschärft, dass 46 % der Führungskräfte und Manager im Lebensmittelhandel Bestellentscheidungen immer noch nach Bauchgefühl treffen. Das ist eine der Erkenntnisse unserer Studie Sechs Gründe, warum Lebensmittelhändler schnellere Entscheidungen treffen müssen, die wir im September 2016 mit 750 Entscheidern des Lebensmittelhandels weltweit durchgeführt haben. Entscheidungen nach Bauchgefühl und auf Basis historischer Daten sind aber in der komplexen Omnichannel-Handelswelt heute nicht mehr gut genug. Blue Yonder Replenishment Optimization liefert durch automatisierte Entscheidungen die perfekte Kombination von Frische und Verfügbarkeit, ohne das Abfallaufkommen zu erhöhen.“

Blue Yonder Replenishment Optimization

• Reduziert die Komplexität und erhöht den Gewinn: Durch die Blue Yonder Lösung erhalten Lebensmittelhändler für die Disposition ihres Frischesortiments eine bisher nie erreichte Präzision. Die Automatisierung der Entscheidungen ermöglicht Einzelhändlern, ihre täglichen Bestellentscheidungen auf ihre strategischen Ziele abzustimmen und die Lücke zwischen Strategie und Ausführung zu schließen.

• Die Nachfrage bedienen und gleichzeitig KPIs erreichen: Blue Yonder Replenishment Optimization stellt sicher, dass Bestellungen mit den strategischen Zielen und den Kennzahlen (KPIs) des Einzelhändlers übereinstimmen. Liegt die Priorität des Händlers eher auf den Margen statt dem Umsatz, passt der Algorithmus seine Entscheidungen entsprechend an. Dabei ist es möglich, mehrere KPIs zugleich zu verfolgen.

„Unsere Kunden aus dem Lebensmittelhandel werden durch Blue Yonder Replenishment Optimization Out-of-Stock-Situationen sowie Abschriften um bis zu 50 Prozent verringern können“, sagt Kemal Koeksal, Vice President Product Management, Blue Yonder. „Die erweiterten Funktionalitäten der Lösung wurden gemeinsam mit Lebensmittelhändlern entwickelt. Sie ermöglichen dem Lebensmittehandel im Zeitalter des Omnichannel-Handels mehr datengetriebene Entscheidungen, um die Servicequalität zu verbessern und die Gewinnspanne zu erhöhen. Am Beispiel Tomaten lässt sich die Problematik verdeutlichen; Wird die vorhandene Menge nicht zügig genug verkauft, müssen die Händler nicht nur die Lagerkosten, sondern auch die Transport- und Personalkosten entlang der gesamten Supply Chain abschreiben. Auf der anderen Seite müssen Lebensmittelhändler aber immer höchste Produktfrische garantieren, da die Kunden sonst woanders kaufen, was Umsatzverlust bedeutet.“
 

Quelle: Blue Yonder GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Erfolgreicher Messeneustart auf der EuroCIS 2022...
27.06.2022   #Tech in Retail #Veranstaltung

Erfolgreicher Messeneustart auf der EuroCIS 2022

Für ein optimales Kundenerlebnis in der Kassenzone gemeinsam mit Acrelec

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause und einer Verschiebung in den Frühsommer, können wir nun auf drei erfolgreiche Tage EuroCIS zurückblicken. Die führende Fachmesse für Retail Technology verzeichnete in diesem Jahr rund ...

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft
14.09.2022   #Tech in Retail #Smartphone

SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft

Zur Berliner Fashion Week präsentierte die Agentur ein immersives Markenerlebnis

Innovative Zukunftstechnologie und Retail – passt das zusammen? Die Schaufenster-Installation der Agentur SHOWZ zeigt: Ja! Zur Berliner Fashion Week präsentierte SHOWZ´s Gründer und Netflix-Personality Ayan Yuruk die Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte
22.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte

Snabble und HELLWEG führen Scan & Go-Lösung in 8 Märkten in Berlin und Umgebung ein

Scan & Go in einem Baumarkt? Welche Vorteile haben Kund*innen davon? Mehrere Gründe sprechen dafür.Kunden*innen scannen schon während des Einkaufs ihre Artikel selbst. Nach Start des Bezahlvorgangs generiert die App einen QR-Code, ...

Thumbnail-Foto: Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn...
21.06.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn

Bitcoins ab sofort an Automaten in drei deutschen Saturn Märkten in erhältlich

MediaMarktSaturn Deutschland erweitert seine kundenorientierten Services um eine weitere innovative Facette: Seit Anfang Mai stehen in drei Märkten in Köln, Frankfurt und Dortmund Bitcoin-Automaten. Im Rahmen eines sechsmonatigen ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen...
18.07.2022   #Sicherheit #Tech in Retail

Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen

Axis Communications präsentierte auf der EuroCIS 2022 Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen

Automatisierte Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen können unterschiedlichste Funktionen erfüllen – von Warensicherung über Mitarbeiterkontrolle bis hin zur Überwachung der Geschäftsräume. Axis ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal