Firmennachricht • 23.03.2017

Vom Geldzählen zu betrieblicher Exzellenz

Der Costcutter Store in Porthleven in Großbritannien war schon immer ein belebtes Geschäft...

... besonders aber im Sommer, wenn die Touristen in die Küstenstadt strömen. Das Personal musste dann mehr als zwei Stunden täglich darauf verwenden Geld zu zählen, Bargeldbestände für die Kassen zu berechnen und die Einschübe aufzufüllen. Neben der verringerten Produktivität war es natürlich schwierig bei dem Umang an aktiven Kassierern, irgendjemanden für eventuelle Unstimmigkeiten bei Kassenschluss verantwortlich zu machen.

Um die Effizienz zu steigern, suchten die Besitzer des Costcutter in Porthleven nach neueren Kassenführungssystemen und wurden bei Cash Bases fündig. Das Unternehmen aus Newhaven in Großbritannien fusionierte 2015 mit dem US-Unternehmen APG Cash Drawer aus Minneapolis, USA. Den Franchisenehmer überzeugte das intelligente SMARTtillTM-Kassensystem im Demobetrieb und man entschied sich, eine SMARTtillTM-basierte Lösung zu installieren.

Die vorhandenen alten Cash Bases Systeme wurden durch insgesamt vier intelligente 460 Flip Lid SMARTtillTM-Kassen ersetzt und das System mit der SMARTtillTM-Manager Anwendung vernetzt.

Anbieter
Logo: APG Cash Drawer (Germany)

APG Cash Drawer (Germany)

Leichtmetallstr. 22a
42781 Haan-Gruiten
Deutschland

Zeitersparnis

Vor der Installation der SMARTtillTM-Lösung dauerte der Bargeldabgleich ungefähr zwei Stunden am Tag. Eine Dreiviertelstunde verschlang allein das Zählen des Bargelds, das Verteilen der Münzen, Ergänzen von Münzwerten und Resetten der Einschübe. Zum Tagesabschluss mussten die Kassierer ihre Einschübe dazu in das Backoffice im ersten Stock tragen, erneut das Geld zählen und die Kassen für den nächsten Tag mit Kleingeld bestücken.

Ein Kassierer, dem Wechselgeld fehlte, musste immer einen Kollegen mit einem 20 Pfund Schein in das Büro schicken. „Da musste immer jemand mit Geld die Treppen rauf und runter rennen. Das ist natürlich nicht besonders effektiv und kostet Zeit. Vor allem, wenn es zehnmal am Tag passiert“, erzählt der Marktleiter Andy Pengelly. Zu Stoßzeiten hat dies natürlich auch die Kundenbedienung unterbrochen.

Das sichere Verteilen des Geldes war selbstverständlich auch immer eine Herausforderung. Dreimal am Tag nahm ein Vorgesetzter einen bestimmten Betrag aus den Kassen, steckte das Geld in einen Umschlag, beschriftete diesen mit dem Wert und legte ihn dann in einen Safe. Am nächsten Tag wurden die Banknoten dann im Rahmen des Kassensturzes mit einem mechanischen Zählgerät kontrolliert.

Foto: Vom Geldzählen zu betrieblicher Exzellenz
Quelle: APG

Betriebliche Verbesserungen

Bei SMARTtillTM-Lösungen im Alltag „trägt kein Angestellter mehr Bargeld durch den Laden“, erklärt Pengelly. Die SMARTtillTM-Lösung berechnet die Bargeldmengen und beseitigt so die Notwendigkeit individualisierter Einschübe für Kleingeld und Banknoten. Die Geldzählmaschine hat ausgedient.

„Mit dem intelligenten SMARTtillTM-Kassensystem wird Geld jedes mal geprüft, gezählt und protokolliert. Egal ob es aus der Kasse kommt, oder in die Kasse geht. Sonst haben wir das nur morgens beim Abgleich gemacht“, sagt Pengelly. Die ausgedruckten Kassenschlussberichte zeigen jetzt auch den tatsächlichen Fluss des Wechselgelds und nicht mehr eine vorher angenommene Bargeldmenge.

Wenn SMARTtillTM neues Wechselgeld benötigt, zeigt dies die SMARTtillTM-Manager Software in einem Ampelsystem an. Der entsprechende Nennwert blinkt gelb an der Kasse auf, wenn der Vorrat zur Neige geht. „Ein Mitarbeiter muss dann bei einem der nächsten Rundgänge nur noch das entsprechende Wechselgeld in die Kasse einlegen. Da dies schon in der Warnphase geschieht, wird der Kundenfluss niemals gestört.“

Zusätzlich erzeugt das SMARTtillTM-Kassensystem bei Entnahme von Geld eine Reportkarte, die zusammen mit dem Geld in die Umschläge kommt. Das ist eine zusätzliche Absicherung zum täglichen Kassenschlussbericht.

Foto: Vom Geldzählen zu betrieblicher Exzellenz
Quelle: APG

Ermittlung von Diskrepanzen

Obwohl Costcutter niemals ein ernsthaftes Fehlbetragsproblem hatte, musste doch nach einer internen Regelung jede Diskrepanz über fünf Pfund untersucht werden, so Pengelly. Da sich viele Kassierer eine Kasse teilten, war es selbst mit Videoüberwachung sehr schwer einen Schuldigen oder eine Schuldige zu ermitteln.

Die SMARTtillTM-Lösung dagegen erzeugt einen eindeutigen Zeitcode im Videomaterial und der Marktleiter kann Konflikte im Kassenbereich sehr schnell erkennen – ein Vorgang, der sonst sehr arbeitsintensiv ist und lange dauert. Das ist jetzt kein Thema mehr. Die SMARTtillTM-Lösung erfasst sehr akkurat, wer wann wie lange welche Kasse benutzt hat. „Es ist kein Zeichen fehlenden Vertrauens, sondern eine Unterstützung und damit eine Hilfe für die Belegschaft“, sagt Pengelly. Er erwartet, dass sich mit dem intelligenten SMARTtillTM-Kassensystem die Fehlbeträge auf Null reduzieren.

Bei Kundenbeschwerden hilft die SMARTtillTM-Lösung ebenfalls schnell und einfach. Wenn ein Kunde behauptet, er oder sie habe zum Beispiel das Wechselgeld für 10 Pfund anstelle von 20 Pfund erhalten, reicht ein Blick auf die SMARTtillTM-Manager Software, um diese Aussage zu überprüfen. Früher musste der Kunde dann am nächsten Tag wiederkommen, weil zuerst der Kassensturz gemacht werden musste. Sehr unbequem für den Kunden und sehr peinlich für den Kassierer. Jetzt dient die SMARTtillTM-Lösung als unabhängiger Zeuge.

Schnelle Installation

Das SMARTtillTM-System zu installieren, dauerte genau einen Tag. Es wurde bei der am wenigsten frequentierten Kasse angefangen und dann bis zur belebtesten weitergearbeitet. „Das war reibungslos und funktionierte ohne Unterbrechung der Kundenabfertigung“, erinnert sich Pengelly.

Das Anlernen der Mitarbeiter war ein überschaubarer Vorgang. So mussten diese sich vornehmlich an ein neues Layout der Einlage mit anderen Schein- und Münzgeldpositionen gewöhnen und ein paar wenige neue Tastaturbefehle erlernen. Natürlich ist auch das Befüllen und Entnehmen von Bargeld in die Kasse anders.

„Die Angestellten haben diese Lösung von Anfang an gemocht, denn sie spart Zeit und beschleunigt die Vorgänge an der Kasse“, sagt Pengelly. „Die intelligenten SMARTtillTM-Kassensysteme haben ja ihren Job überhaupt nicht verändert, nur bekommen sie nun bei Schichtende einen Beleg über die Genauigkeit ihrer Arbeit, was ein Plus ist.“

Pengelly stellt fest, dass er aufgrund der Zeitersparnis durch die SMARTtillTM-Lösung nun Mitarbeiter Aufgaben zuführen kann, die er sonst selbst in einem vollgestopften Zeitplan erledigen musste. Alles in allem ist die SMARTtillTM-Lösung eine positive Ergänzung, die das Geschäft effizienter macht und den Dienst am Kunden verbessert. Deshalb glaubt Pengelly, dass der Costcutter in Porthleven als Modellbetrieb für andere Filialen dienen wird.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Plantorama: neues Konzept setzt auf Nachhaltigkeit...
16.07.2021   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Plantorama: neues Konzept setzt auf Nachhaltigkeit

Digitale Preisauszeichnung im Garten- und Zoobedarfsmarkt

Plantorama, Dänemarks größte Garten- und Zoohandlungskette, hat zwei neue nachhaltige Center mit modernem Konzept eröffnet. Zusätzlich zu der Produktpalette, die alles für Garten, Haus und Tiere abdeckt, bestechen die ...

Thumbnail-Foto: MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“...
24.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“

Die Zahlung so unsichtbar wie möglich in das Shoppingerlebnis einbauen

In dieser Ausgabe der „retail salsa – Spice up your community”, dem Webtalk-Format von iXtenso und EuroShop, am 23.06.2021, ging es um die Zubereitung der „Transaktion to go“, nämlich dem Bezahlen am Point of ...

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: Auch nach der Krise wird Corona Einfluss auf den Handel haben...
08.07.2021   #Coronavirus #Bargeld

Auch nach der Krise wird Corona Einfluss auf den Handel haben

Interview mit Thomas Rausch von GLORY Deutschland

Vor einem Jahr haben wir uns mit Thomas Rausch, Sales Director beim Payment-Experten GLORY, über den Einfluss der Corona-Krise auf den Handel unterhalten. Jetzt möchten wir von ihm wissen, wo der Handel heute steht und mit welchen ...

Thumbnail-Foto: Wie sich mit dem richtigen Shopsystem die Kundenzufriedenheit optimieren...
19.04.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Wie sich mit dem richtigen Shopsystem die Kundenzufriedenheit optimieren lässt

Interaktives Online-Tool zum Vergleich der Shopsysteme

Auf dem Markt für Shopsystem-Lösungen tummeln sich viele Anbieter. Das kann schnell unübersichtlich werden, denn sie unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich Funktionsumfang, sondern auch in Bezug auf das Setup und die darauf ...

Thumbnail-Foto: Integriertes Shop-System statt Datensilo
19.04.2021   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Integriertes Shop-System statt Datensilo

Wie Händler 2021 ihre Effizienz steigern

Das neue Jahr ist für Händler voller Herausforderungen gestartet: Während der stationäre Einzelhandel im Lockdown mit geschlossenen Geschäften und fehlenden Umsätzen kämpft, muss der Onlinehandel das gesteigerte ...

Thumbnail-Foto: AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an...
07.06.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an

Zucchetti stärkt Position im deutschsprachigen Raum mit mittelständischem Einzelhandelsspezialisten

Zucchettis Angebot für Einzelhändler wurde um eine leistungsstarke, kundenorientierte Lösung bereichert, die die führende Position der Gruppe im deutschsprachigen Raum stärken soll: Die AWEK microdata GmbH, seit über 30 ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”...
15.04.2021   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”

Die Digitalisierung verändert den Handel grundlegend

In Fachvorträgen, Live-Präsentationen und Expertengesprächen bekamen die Teilnehmenden des ersten virtuellen Events auf dem GLORY V-SQUARE vom 16.-18. März 2021 zahlreiche Praxiseinblicke und Hintergrundinformationen zur Zukunft ...

Anbieter

GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg