Firmennachricht • 18.02.2015

Displaydata zeigt auf der EuroCIS innovative Lösungen für digitale Regaletiketten

Kabellos und ohne Stromverbrauch: Digitales Etikett von Displaydata in einem...
Kabellos und ohne Stromverbrauch: Digitales Etikett von Displaydata in einem dänischen Supermarkt.
Quelle: Displaydata

Displaydata, einer der führenden Anbieter von dynamischen digitalen Displays, stellt auf der EuroCIS, die vom 24. bis 26. Februar 2015 in Düsseldorf stattfindet, innovative grafische Lösungen für digitale Regaletiketten (Electronic Shelf Labels – ESL) vor. Gezeigt wird unter anderem ein Lösung, die Informationen auf die Mobilgeräte von Kunden auf Basis des Bluetooth-Standards BLE Beacon übertragen kann.

Der Einsatz digitaler Regaletiketten nimmt schnell zu, denn Einzelhändler wollen sicherstellen, dass Werbeaktionen in Ladengeschäften mit dem Tempo von Online-Promotionen mithalten können. Mehr als 53 Prozent würden ihre Ladenpreise gerne täglich oder in Echtzeit ändern.

Displaydata führt seine Innovationen weiter und stellt nun das weltweit erste digitale Regaletikettensystem vor, das über einen in der Hardware integrierten BLE Beacon verfügt und über die gleiche Software-Lösung verwaltet werden kann. Mit dieser innovativen Lösung können Einzelhändler für Kunden, die sich in ihrem Laden oder in der Nähe befinden, personalisierte Inhalte und Geo-Location-Shopping anbieten. Kunden sehen die entsprechenden Angebote oder Informationen direkt auf ihrem Smartphone.

Displaydata ist ein in Großbritannien ansässiges Technologieunternehmen und der weltweit größte Anbieter von grafischen digitalen Regaletiketten. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Technologie-Abteilung mit langjähriger Expertise im Bereich Digitalanzeige und kann Displays herstellen, die heller, schärfer und farbenreicher sind als die anderer Anbieter. Displaydata kombiniert eine strategische Vision und betriebswirtschaftliche Fokussierung mit höchster Kompetenz in Forschung, Engineering und Fertigung.

Displaydata stellt auf der EuroCIS in Halle 10 an Stand D26 aus. Weitere Informationen unter www.displaydata.com/eurocis-de.

Quelle: Displaydata

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Food-Retail: von Self-Scanning bis zu autonomen Stores...
24.03.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Food-Retail: von Self-Scanning bis zu autonomen Stores

EuroCIS vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 in Düsseldorf präsentiert aktuelle Technology Trends

Als Amazon im Jahr 2018 den ersten kassenlosen „Amazon Go“-Store für das breite Publikum öffnete, waren sich in Europa die meisten Experten in der Bewertung einig: ein hochspannendes, technologisch sehr ambitioniertes Projekt, ...