Firmennachricht • 29.12.2022

Raiffeisen verlässt sich auf automatische Preiskontrolle

Optimierte Abläufe dank elektronischer Regaletiketten

Der Raiffeisen-Markt in Emsdetten optimiert seine Abläufe mithilfe elektronischer Regaletiketten und schafft so mehr Zeit für den Kundenservice. Die digitale Lösung ersetzt langwierige manuelle Arbeitsprozesse, führt wichtige Aufgaben im Geschäft automatisch durch und spart dadurch signifikant Zeit.

Anbieter
Logo: Delfi Technologies GmbH

Delfi Technologies GmbH

Dorfstrasse 7 – 9
24232 Schönkirchen
Deutschland
Elektronische Preisschilder stehen auf einem Kratzbaum...
Quelle: Delfi Technologies

Die erste Phase des “Digitale Label”-Projekts des Raiffeisen-Marktes in Emsdetten wurde gerade abgeschlossen. 70 Prozent der kompletten Preisbeschilderungen wurden innerhalb nur weniger Tage durch elektronische Regaletiketten (Electronic Shelf Labels / ESL) ausgetauscht. Die 7.000 digitalen Helfer ermöglichen es nun, die Preise an den meisten Regalen auf der Geschäftsfläche automatisch zu aktualisieren. 3.000 weitere Schilder folgen im nächsten Schritt des Projektes.

„Am wichtigsten ist, dass der Preis automatisch angezeigt wird und mit dem Preis an der Kasse übereinstimmt”, erklärt Projektmanager Dr. Sebastian Schulze, Systemberater und Prokurist bei der Terres Marketing + Consulting GmbH.

Fortlaufende Preisänderungen werden jetzt automatisch aktualisiert

Das ESL-System beseitigt den zeitintensiven Austausch von Preisschildern, der oft mit den aktuellen Preisentwicklungen am Markt einhergeht.

„Das bedeutet einen zusätzlichen Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter*innen. Außerdem führen fehlerhafte Preisauszeichnungen an den Regalen oft zu Diskussionen an den Kassen und Ärger bei den Kund*innen. Beides kann in einem Zeit- und Ertragsverlust enden”, beschreibt der Systemberater, der große Vorteile in der Nutzung elektronischer Preisauszeichnung sieht.

Raiffeisen probiert für spezielle Informationen auf der Beschilderung verschiedene Display-Optionen aus. Zwei Arten von Regaletiketten werden derzeit genutzt: kleinere für Regalware und größere für Paletten und Aktionsware. Das Etikettenlayout wird automatisch geändert, wenn das Etikett eine Aktualisierung für Aktionspreise erhält.

LED-Anzeige hilft den Mitarbeitenden die Produktionsstandorte zügig zu finden

Zusätzliche Funktionen des ESL-Systems werden in der kommenden Einführungsphase getestet.

„Wir haben uns bewusst für die Nutzung elektronischer Regaletiketten mit einer kleinen LED-Anzeige entschieden. Das aufleuchtende Etikett zeigt dem Personal schnell den richtigen Ort, wenn Waren in die Regale gestellt werden müssen. Die Mitarbeiter*innen können z.B. für die Kundenberatung über QR-Codes zusätzliche Produktinformationen abrufen, die dann auf Ihrem Mobilgerät angezeigt werden. Gleichzeitig können die Regaletiketten automatisch aktualisierte Lagerbestandsinformationen anzeigen. Das ist für den letzten Expansionsschritt geplant”, so Schulze.

Mehr Optionen durch Digitalisierung

Der Mehrwert lässt sich nicht nur durch aktualisierte Preise und die ohne Preisschildertausch erreichte Zeitersparnis festmachen, sondern hat auch weitere Vorteile.

Das „Digitale Label“-Projekt ist nur eines von mehreren Digitalisierungsprojekten der Raiffeisen-Märkte, die in Emsdetten getestet, analysiert und erlebbar gemacht werden. Die einzelnen Elemente wurden gemeinsam vom Strategie- und Organisationsausschuss sowie den Marketing- und Digitalisierungs-Abteilungen in einer Projektgruppe unter der Leitung von Dr. Sebastian Schulze entwickelt. Ziel der Terres Marketing + Consulting GmbH ist es, Mehrwertlösungen in die Raiffeisen-Märkte zu erarbeiten.

„Das Ziel ist hier, das zu digitalisieren, was möglich ist und so echte Vorteile sowohl für das Raiffeisen-Personal als auch für die Kund*innen zu schaffen”, erklärt Alexander Langhorst aus der Digitalisierungsabteilung.

Digitalisierungsbestrebungen innerhalb der Raiffeisen-Märkte sind nichts Neues. Wurden früher Bestellungen schriftlich per Bestellschein aufgegeben, hat sich der Einsatz von MDE-Geräten für die elektronische Bestellung längst etabliert. Aber die heutigen Möglichkeiten gehen viel weiter. Die aktuelle Projektgruppe im Raiffeisenmarkt Emsdetten untersucht digitale Themen wie Apps für Raiffeisenmärkte, Augmented Reality in Verbindung mit Prospektwerbung, vielkanalige Ansätze mit 24/7-Abholstationen und digitale Bildschirme in Interaktion mit Kunden.

„Uns haben schon einige Nachfragen über die Einführung des ESL-Systems in anderen Geschäften erreicht. Natürlich, wir und unsere externen Partner helfen gerne mit der Gestaltung und der Implementierung”, sagen Schulze und Langhorst.

Über 13 Millionen Displays installiert

Die Breece ESL-Lösung von Delfi Technologies wird heute schon in einer Vielzahl von Sektoren an mehr als 3.000 Standorten und mit insgesamt mehr als 13 Millionen Displays genutzt.

Dank der großen Reichweite der drahtlosen Funkantenne, die das ESL-System steuert, reichen eins bis zwei Antennen um die benötigte Reichweite abzudecken und das System zu betreiben. Dies ermöglicht einen schnellen Einstieg und bietet eine einfache Infrastruktur mit klarem Überblick über das System.

Über Raiffeisen

Raiffeisen-Markt ist eine deutsche Baumarktkette mit mehr als 1.000 Filialen in verschiedenen Regionen, die alles rund ums Haus, für Tiere und Garten sowie Baustoffe anbietet. Im Raiffeisen-Markt Onlineshop gibt es außerdem eine große Auswahl an Produkten für Haustiere, Garten, Outdoorbekleidung etc.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Frag den Bot: Generative KI im Handel
02.01.2024   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Frag den Bot: Generative KI im Handel

Revolution im Handel: Die Ära der generativen KI und KI-Bots

Sie können Daten analysieren, Produkte betexten, Kundenfragen beantworten oder Code schreiben...

Thumbnail-Foto: KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel...
22.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel

Wie CALIDA mit TIA A3 die Absatzplanung erfolgreich dezentralisiert hat

Die Absatzplanung bei CALIDA, einem traditionsreichen Schweizer Wäschehersteller, ist durch den zunehmenden Onlinehandel in den vergangenen Jahren noch komplexer geworden ...

Thumbnail-Foto: Künstliche Intelligenz gestaltet abverkaufsfördernde Retail...
19.02.2024   #Tech in Retail #POS-Marketing

Künstliche Intelligenz gestaltet abverkaufsfördernde Retail

Media Kampangnen – der PRESTIGE KI Copilot

Online Software stellt auf der EuroCIS 2024 erstmals seinen
PRESTIGE KI Copilot vor. Mit dem smarten, auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierten Assistenten bekommen ...

Thumbnail-Foto: EuroCIS Deutschland ist die nächste Station für ITLs Lösungen zur...
13.02.2024   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

EuroCIS Deutschland ist die nächste Station für ITLs Lösungen zur Bargeldbearbeitung und Altersverifikation

Innovative Technology Ltd (ITL) wird gemeinsam mit Einzelhandelsanbietern und Branchenexperten auf der "EuroShop 2024 - der führenden Fachmesse für Einzelhandelstechnologie" vertreten sein, die in Düsseldorf ...

Thumbnail-Foto: Aus SES-imagotag wird VusionGroup
29.01.2024   #Softwareapplikationen #Künstliche Intelligenz

Aus SES-imagotag wird VusionGroup

Eine neue Identität, die das breitere Portfolio an innovativen Lösungen hervorhebt, die zur Meisterung der großen Herausforderungen des physischen Handels von der Gruppe entwickelt wurden.

SES-imagotag (Euronext: SESL, FR0010282822), das weltweit führende Unternehmen für digitale Lösungen für den physischen Handel, hat heute bekannt gegeben, dass es seinen Namen in VusionGroup geändert hat. Dieser neue Name ...

Thumbnail-Foto: Klassischer POS neu definiert
14.03.2024   #POS-Systeme #Drucker

Klassischer POS neu definiert

Citizen modernisiert POS-Drucker-Serie

Citizen Systems präsentiert neue POS-Drucker CT-S801III ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die...
26.02.2024   #Tech in Retail #Kassen

GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die Herausforderung des Personalmangels

Der Payment-Experte präsentiert zwei SB-Produktneuheiten sowie weitere zukunftsweisende Lösungen

Auf der EuroCIS vom 27. bis 29. Februar 2024 zeigt GLORY ganzheitliche Automatisierungslösungen, die Unternehmen aus Handel, Gastgewerbe ...

Thumbnail-Foto: Interne Kommunikationstechnologie und ihr Potential...
27.03.2024   #stationärer Einzelhandel #Videoüberwachung

Interne Kommunikationstechnologie und ihr Potential

Einzelhändler*innen stehen oft vor dem Dilemma, Kundenservice mit betrieblicher Effizienz zu vereinen. In dieser Schnittmenge ...

Thumbnail-Foto: Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:...
03.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:

Zukunftsfitter SPAR in der Vollbadgasse

Der neue SPAR-Supermarkt in der Vollbadgasse im 17. Bezirk bietet nicht nur ein topmodernes, urbanes Sortiment, ...

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Anbieter

REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal