Bericht • 16.10.2014

EuroCIS 2015: Think Tank in Sachen Retail Technology

Vernetzung von Off- und Onlinehandel im Fokus

Die erwarteten mehr als 7.000 Besucher aus über 40 Ländern profitieren auch...
Quelle: Messe Düsseldorf GmbH

Mit Lösungen, Trends und Visionen für den Handel der Zukunft in all seinen Formen und Funktionen bietet die EuroCIS einen einzigartigen Think Tank in Sachen Retail Technology. Für den stationären Handel ebenso, wie für alle, die erkannt haben, dass im Handel offline und online immer mehr ineinandergreift und ständig in Bewegung ist.

Denn diese Dynamik braucht Stringenz und Struktur. Die EuroCIS ist ein Muss für alle Fachleute der Branche und stellt das Miteinander kompetenter Partner in den Mittelpunkt. Zur kommenden EuroCIS vom 24. bis 26. Februar 2015 werden rund 250 Aussteller aus 25 Ländern ihre Konzepte, Produkte, Systeme und Lösungen präsentieren. Schon jetzt, mehr als fünf Monate vor der Veranstaltung, ist mit über 7.000 m² netto mehr Fläche gebucht als zur EuroCIS 2013 (6.912 m² netto), so dass die EuroCIS in 2015 erstmals zwei Hallen (09 und 10) des Düsseldorfer Messegeländes belegen wird.

Multichannel im Fokus

Die Verknüpfung von offline und online, von stationärem Handel und E-Commerce wird auf der EuroCIS 2015 noch breiteren Raum einnehmen als zu den Vorveranstaltungen. Denn die Branche erlebt jetzt und in den nächsten Jahren einen tief greifenden Wandel: Die Konsumenten wollen heute und in Zukunft das Beste aus beiden Welten: zum einen den Online-Einkauf mit all seinen Möglichkeiten über eine Vielzahl von Geräten hinweg. Zum anderen das Einkaufen oder Abholen der Ware im Ladengeschäft. Will der Handel nicht auf wertvolle Umsätze verzichten, so muss er seine Kunden über alle Kanäle hinweg ansprechen.

Wer im Handel in Zukunft konkurrenzfähig sein will, darf diese Entwicklungen nicht verschlafen. Da kommt die EuroCIS 2015 genau zum richtigen Zeitpunkt, denn  sie bildet mit ihrer Angebotspalette das gesamte handelsspezifische Know-how der IT-Branche ab: Multi-Channel-/ Omni-Channel-Management, Business Analytics/ Big Data, Zahlungssysteme, E-Commerce/E-Business Lösungen, ERP/ Supply Chain Management, Mobile Solutions & Technologies, POS-Software/-Hardware, Checkout Management, Digital Marketing/Digital Signage, Workforce Management, Loss Prevention, Cash Management, Warensicherung, Wägetechnik und Food Service.

Zukunftsplattform mit exzellentem Rahmenprogramm

Die erwarteten mehr als 7.000 Besucher aus über 40 Ländern profitieren nicht nur von dem speziell auf sie zugeschnittenen Angebotsspektrum der EuroCIS, sondern ebenso von einem exzellenten Rahmenprogramm. Bestens etabliert und bei Ausstellern wie Besuchern gleichermaßen beliebt ist das EuroCIS Forum. Es bietet spannende Vorträge über interessante Entwicklungen in der Retail Technology. Aktuelle Fallstudien, Innovationen und Trends werden gemeinsam von Ausstellern und ihren Kunden präsentiert (zweisprachig D/GB).

Seit 2012 ist die Multi Channel Area erfolgreicher Bestandteil der EuroCIS und wird in 2015 noch einmal deutlich erweitert, Startup Zone für Newcomer der Branche inklusive. Der Besucher profitiert zudem von aktuellen Fallbeispielen aus der Praxis und Zukunftsprognosen, die im integrierten Multi-Channel-Forum (zweisprachig D/GB) diskutiert werden.

Verleihung der retail technology awards europe auf der Messe

Highlight im Rahmenprogramm der EuroCIS wird am 24. Februar 2015 die Verleihung der begehrten retail technology awards europe (reta europe) durch das EHI Retail Institute sein. Ausgezeichnet wird der exzellente und innovative Einsatz von Informationstechnologie im Handel. Außerdem findet am 25. Februar 2015 die Verleihung des Wissenschaftspreises Handel von EHI und GS1 statt. Die Auszeichnung wird für herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die innovative Ideen Aufgreifen und eine Übertragbarkeit auf den Handel erlauben, vergeben.

Weitere Informationen rund um die EuroCIS unter www.eurocis.com. Aussteller können sich noch online anmelden unter dem Direktlink: www.eurocis.com/1330.

Noch ein Tipp für Newcomer: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt junge Unternehmen bei ihrer Teilnahme an der EuroCIS 2015. Das Förderprogramm des BMWi sieht vor, Ausstellern bis zu 70 Prozent der Kosten ihrer Messeteilnahme zu erstatten. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die jünger als 10 Jahre sind, einen Umsatz von maximal 10 Millionen Euro aufweisen und weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen, Details unter: www.eurocis.com/bmwi.

Anbieter
Logo: Messe Düsseldorf GmbH

Messe Düsseldorf GmbH

Messeplatz, Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Food-Retail: von Self-Scanning bis zu autonomen Stores...
24.03.2022   #Coronavirus #Self-Checkout-Systeme

Food-Retail: von Self-Scanning bis zu autonomen Stores

EuroCIS vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 in Düsseldorf präsentiert aktuelle Technology Trends

Als Amazon im Jahr 2018 den ersten kassenlosen „Amazon Go“-Store für das breite Publikum öffnete, waren sich in Europa die meisten Experten in der Bewertung einig: ein hochspannendes, technologisch sehr ambitioniertes Projekt, ...