News • 02.08.2021

Antworten und Checkliste zum neuen Lieferkettengesetz

Das BMZ informiert: Wie müssen Unternehmen die Beschlüsse des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz umsetzen?

Mehrere Stahlketten hängen von oben herunter
Quelle: Fré Sonneveld/Unsplash

Von Bundestag und Bundesrat wurde in diesem Jahr das Liefer­ketten­sorgfalts­pflichten­gesetz beschlossen. In globalen Lieferketten, die in Deutschland enden, sollen damit grundlegende Menschenrechte geschützt werden. So sollen menschenunwürdige Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit bekämpft werden.

Nach Ansicht der Bundesregierung erstreckt sich Die Sorgfaltspflichten der Unternehmen auf die gesamte Lieferkette, von den Rohstoff bis zu den fertigen Produkten. Unternehmen sind verpflichtet Berichte abzugeben, dieser werden geprüft vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, bei Nichteinhaltung können Sanktionen folgen.

Zunächst gilt das Gesetz ab 2023 für alle Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitenden, ab 2024 für Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden. Anschließend wird der Geltungsbereich evaluiert und möglicherweise angepasst.

Lieferkettengesetzt: Was ist zu tun?

Genauere Informationen finden Unternehmer beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

  • Wie müssen Unternehmen die Beschlüsse des Lieferkettengesetzes umsetzen?
  • Wie wird das Lieferkettengesetz durchgesetzt und die Einhaltung geprüft?
  • Wie betrifft das Lieferkettengesetz den eigenen Geschäftsbereich und das Verhältnis zu den Zulieferern?

Diese und weitere Fragen werden in dem Dokument Fragen und Antworten zum Lieferkettengesetz des BMZ beantwortet.

 

Die Unternehmensberatungsfirma Kearney hat eine Checkliste zur Einhaltung der unternehmerischen Sorgfaltspflicht in Lieferketten erstellt, die frei verfügbar ist.

Autor: Ben Giese

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Weltneuheit für IKEA Amsterdam macht Außenlager überflüssig...
05.02.2024   #Tech in Retail

Weltneuheit für IKEA Amsterdam macht Außenlager überflüssig

Einfachere und schnellere Abholung von Bestellungen mit Schließfächern und innovativen Abholautomaten

IKEA Amsterdam führt eine innovative Lösung für Click & Collect-Bestellungen ein und kann sich damit von ...

Thumbnail-Foto: Kosten senken bei der Retourenlogistik im Einzelhandel...
08.12.2023   #Etiketten-Drucker #Automatisierung

Kosten senken bei der Retourenlogistik im Einzelhandel

Optimierung durch industrielle Etikettendrucker von Citizen

Retouren sind ein kostspieliger Faktor im Einzelhandel. Einer aktuellen Studie des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktion und Logistik der Universität Bamberg zufolge, ist Deutschland Europameister beim Thema ...

Thumbnail-Foto: Distribution: die 10 wichtigsten Trends und Prognosen...
04.12.2023   #Datenanalyse #Künstliche Intelligenz

Distribution: die 10 wichtigsten Trends und Prognosen

Worauf du dich als Händler*in einstellen kannst

Produzent*innen, Hersteller*innen und Verbraucher*innen sind durch die Distribution verbunden. In einer schnelllebigen Welt mit raschem technologischen Fortschritt steht jedoch genau dieses Bindeglied unter wachsendem Druck. Dass sich die ...

Thumbnail-Foto: Logistik: Aufladen und ausruhen neugedacht?
21.02.2024   #Nachhaltigkeit #Logistik

Logistik: Aufladen und ausruhen neugedacht?

Wie das Joint Venture Milence das Rasten, Laden und den Transport im Güterverkehr verbessern möchte

CO2-Ausstoß ist in all unseren Lebensbereichen ein großes Thema. Wusstest du, dass etwa ein Viertel der Emissionen auf den Straßen der Europäischen Union ...

Anbieter

Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart