Firmennachricht • 15.08.2011

Lebensmittelhandel setzt international auf eBusiness

Geplantes Kommunikations-Netzwerk zur elektronischen Übermittlung des...
Geplantes Kommunikations-Netzwerk zur elektronischen Übermittlung des Lieferavis im Nachrichtenformat DESADV von Gelha, © PROZEUS/GS1 Germany

Gelha Lebensmittel nutzt die grenzüberschreitende EDI-Anbindung und sorgt so gemeinsam mit dem polnischen Handelspartner Sedar S. A. für schnellere Transaktionen, mehr Transparenz und leckeren Gänsebraten.

Mit dem vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Prozeus-Projekt ist es Gelha in 18 Monaten gelungen, die Systeme in der Warenwirtschaft und der Kommunikation neu zu strukturieren und das Unternehmen fit in Sachen eBusiness zu machen. Ziel des im westfälischen Stemwede ansässigen Gänselieferanten war es, die Zusammenarbeit mit seinen Kunden und Vorlieferanten in Europa zu vernetzen und die Geschäftsprozesse mittels des elektronischen Nachrichten-Standards EANCOM® von GS1 effizienter, transparenter und schneller zu gestalten. Vor der eBusiness-Einführung beschränkte sich der Datenaustausch zwischen Gelha und Sedar auf Bestell- und Rechnungsdaten per E-Mail, Fax oder Post. Die Umstellung von manuellen Prozessen auf den elektronischen Datenaustausch (EDI) erlaubt jetzt eine engere Vernetzung der Geschäftspartner und langfristig mehr Transparenz entlang der gesamten Lieferkette – vom Vorlieferanten über den Hersteller und Händler bis hin zum Endkunden. Ein Beitrag mehr für Verbraucherorientierung, Nachhaltigkeit und Lebensmittelsicherheit.

„Das Nachrichtenformat EANCOM® ermöglicht den schnellen, sicheren und elektronischen Austausch von Auftrags-, Liefer-, oder Rechnungsdaten – beispielsweise ORDERS für die Übermittlung von Bestellungen oder DESADV für die Übermittlung von Lieferavisen. Eine funktionierende Kommunikation ist das A und O und generiert aktuelle Daten für die gesamte Lieferkette“, erläutert Jens Friedrich, Projektmanager bei GS1 Germany. Im Laufe des Jahres 2011 will Gelha die Umsetzung von EDI mit weiteren Kunden vorantreiben, um die Zusammenarbeit zu festigen und weiter auszubauen. „Die Integration der EANCOM®-Standards in die Prozesse der Gelha Auftragsabwicklung hat die Bindung zwischen Gelha und seinen Kunden deutlich intensiviert“, resümiert Kai Nolting, Leiter Verwaltung der Gelha Lebensmittel Handels GmbH. Künftig will sich das Unternehmen auch mit den Potenzialen von EPC/RFID auseinandersetzen.

Die Ergebnisse des Projekts wurden jetzt in einer kostenlosen Broschüre veröffentlicht. Die Broschüre kann bei PROZEUS bestellt oder unter www.prozeus.de heruntergeladen werden.
 

Anbieter
Logo: GS1 Germany GmbH

GS1 Germany GmbH

Maarweg 133
50825 Köln
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Auf zu neuen Besitzer*innen!
20.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Auf zu neuen Besitzer*innen!

Über Retury finden retournierte Pakete neue Käufer*innen – ohne Umwege

„Das gefällt mir doch nicht so gut, das schicke ich zurück.“ Seien wir ehrlich, so ging es uns allen doch schon einmal. Im Jahr 2020 wurden laut Statista alleine in Deutschland 315 Millionen Pakete an Händler*innen und ...

Thumbnail-Foto: Kommende Jahrzehnte versprechen Augmentation und Automatisierung...
13.04.2022   #Tech in Retail #Logistik

Kommende Jahrzehnte versprechen Augmentation und Automatisierung

Teil 2 des Trend Reports "Future of Work in Logistics" erwartet große technologische Veränderungen in der Logistikbranche

Um neuen Anforderungen, die sich aus der schrittweisen und uneinheitlichen digitalen Entwicklung ergeben, gerecht zu werden, müssen Lieferketten flexibel sein. Doch die Logistikbranche ist nach wie vor "People Business". Der Erfolg ...

Thumbnail-Foto: Innovationen in der Logistik von der Lieferung bis zur Rücksendung...
11.05.2022   #Tech in Retail #Logistik

Innovationen in der Logistik von der Lieferung bis zur Rücksendung

Die neue letzte Meile: von bestellbaren Läden und smarten Verpackungen

Die Logistik auf der sogenannten „letzten Meile“ kann kluge Lösungen gut vertragen, die Nachfrage an Bestellungen steigt und zukunftsgerichtete, nachhaltige Ideen werden gebraucht. Das betrifft sowohl die Zustellung als auch die ...

Thumbnail-Foto: Hermes testet Lastenrad in Wiesbaden
19.07.2022   #Nachhaltigkeit #Logistik

Hermes testet Lastenrad in Wiesbaden

Gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden testet Hermes die Zustellung per Cargobike der Firma Mubea

In der hessischen Landeshauptstadt erprobt Hermes derzeit ein Lastenrad der Firma Mubea: Gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden wurde ein Pilottest vom 1. Juni bis zum 12. August ins Leben gerufen. Startpunkt ist ein Mikrodepot am Elsässer Platz. ...

Thumbnail-Foto: Schöne neue letzte Meile
06.07.2022   #Datenmanagement #Digitalisierung

Schöne neue letzte Meile

Dilemma zwischen digitaler Transformation und Nachhaltigkeit?

Die Pandemie hat dem Onlinehandel mit seinen bereits in den vergangenen Jahren verzeichneten Rekordvolumen einen zusätzlichen Schub verliehen. In der Folge platzt gerade in Ballungsgebieten die Zustellung auf der letzten Meile aus allen ...

Thumbnail-Foto: Tracking-Software für Paletten, Behälter und Co....
06.07.2022   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Tracking-Software für Paletten, Behälter und Co.

Fraunhofer-Spin-off für Transport und Logistik entwickelt neue Software

Ladungsträger wie Paletten, Getränkekisten oder Tanks sind unverzichtbar für den Transport von Waren aller Art, stehen selbst aber kaum im Rampenlicht. Fraunhofer-Forschende haben sich nun dem Thema gewidmet und eine Software ...

Thumbnail-Foto: Amazing Amazon Fresh?
13.06.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Amazing Amazon Fresh?

Unser iXtenso-Redakteur testet einen Amazon-Lieferservice. Hier teilt er seine Eindrücke

Nach der letzten Reise nach Chicago und der doch noch erfolgreichen Suche nach einem „Amazon Go"-Store hatte ich erneut die Gelegenheit, Amerikas kontinuierliche Entwicklung im Lebensmitteleinzelhandel auf den Prüfstand zu ...

Thumbnail-Foto: Mehr Kundenzufriedenheit beim Paketempfang
10.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Mehr Kundenzufriedenheit beim Paketempfang

DHL Whitepaper: Neben den individualisierten Lieferoptionen sind auch Transparenz und Planbarkeit entscheidende Faktoren für Online-Käufer

DHL Paket hat ein neues Whitepaper zur Optimierung des Paketempfangs für ein verbessertes Erlebnis für Kund*innen im E-Commerce veröffentlicht. Darin gibt der Marktführer im deutschen Paketversand Online-Händler*innen Tipps, ...

Thumbnail-Foto: Emissionsfreie & schnelle innerstädtische Lieferungen...
12.07.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Emissionsfreie & schnelle innerstädtische Lieferungen

what3words und pickshare ebnen den Weg; auch dm-Kunden profitieren vom verbesserten Lieferservice

pickshare, ein nachhaltiger Versandservice für die letzte Meile, integriert die what3words-Technologie in sein Software-Ökosystem, um Bestellungen nachhaltiger und effizienter auszuliefern. Mit what3words können Lieferungen exakt ...

Thumbnail-Foto: Gerry Weber baut Ship-from-Store-Konzept weiter aus...
25.07.2022   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Gerry Weber baut Ship-from-Store-Konzept weiter aus

Und setzt dabei auf Münchner Start-up charry

Der Mode & Lifestyle-Konzern Gerry Weber geht mit dem Fullservice Ship-from-Store Anbieter charry neue Wege im Omnichannel-Handel. In den Städten Berlin und Hamburg werden online verkaufte Artikel aus den stationären Stores von charry ...

Anbieter

Metapack
Metapack
Bahnhofstraße 37
53359 Rheinbach
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg