Firmennachricht • 20.06.2013

Emil Capital Partners beteiligt sich an GoodBelly

Portfolio umfasst mittlerweile zehn Beteiligungen

Die Unternehmensgruppe Tengelmann hat sich mit ihrer amerikanischen Tochter Emil Capital Partners LLC im Rahmen einer Finanzierungsrunde am Getränkehersteller NextFoods beteiligt. Das Kapital soll für den Produktausbau des probiotischen Fruchtsaftgetränks GoodBelly eingesetzt werden.

"Probiotik ist längst nicht nur ein Thema für gesundheitsbewusste Konsumenten, die Nachfrage steigt. Als probiotischer Fruchtsaft bietet GoodBelly eine bedeutende Alternative zu den sonst üblichen milch- und laktosebasierten probiotischen Lebensmitteln und spricht daher ein sehr breites Publikum an", sagt Christian W.E. Haub, Aufsichtsratsvorsitzender von Emil Capital Partners. "Daher freuen wir uns, GoodBelly auf seinem weiteren Weg begleiten zu dürfen. Die Investition wird vor allem dem Wachstum von GoodBelly dienen: Marketingmaßnahmen, Vertrieb und Produktionskapazitäten sollen ausgebaut werden."

Gezielt in den US-Markt investieren

Das Investmentunternehmen Emil Capital Partners mit Sitz im US-Bundesstaat Connecticut leitet seit 2011 sämtliche Aktivitäten der Unternehmensgruppe Tengelmann auf dem amerikanischen Kontinent. Dazu gehören Investitionen in Einzelhandelsbetriebe, außerbörsliche Unternehmensinvestitionen und Kapitalanlagenverwaltung. "Die USA sind nicht nur ein lukrativer Markt, sondern auch in sehr vielen Bereichen Innovationsführer. Viele Weltkonzerne sind hier entstanden. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, über Emil Capital Partners gezielt im US-Markt zu investieren", erklärt Haub.

Nachhaltige Werte schaffen

Als Investmentunternehmen definiert Emil Capital Partners seinen Erfolg über die Schaffung nachhaltiger Werte und hilft jungen Unternehmen, durch den Einsatz von Kapital und Know-how ihren Umsatz und Profitabilität zu steigern. Dabei liegt der Fokus auf strategisch ausgewählten Jungunternehmen, die mit ihrem Geschäftsmodell bereits erste Erfolge erzielen konnten und zusätzliche Ressourcen für den nächsten Schritt benötigen. "In der Tradition unseres Familienunternehmens geht es uns bei unseren Investitionen nicht darum, kurzfristige Gewinne zu generieren, sondern zusammen mit unseren Partnern langfristige Werte zu schaffen und ihnen mit unserer Expertise zu einem gesunden, nachhaltigen Wachstum zu verhelfen", so Haub.

Emil Capital Partners ist mittlerweile an zehn amerikanischen Jungunternehmen beteiligt. Der Investitionsfokus liegt auf Unternehmen mit innovativen Produkt-, Vertriebs- und E-Commerce-Konzepten, deren Erzeugnisse oder Leistungen eine hohe Nachfrage in ihrem Marktsegment haben.

  • BrightFarms aus New York City entwickelt, finanziert, errichtet und betreibt hydroponische Gewächshäuser an Supermärkten.
     
  • Cheribundi produziert nachhaltige Saft-, Limonaden- und Tee-Erzeugnisse aus Sauerkirschen unter Schonung der Nährstoffe.
     
  • Balance Water erzeugt Essenzen aus australischen Wildblumen, die in die Verbraucherländer transportiert und dort hochwertigem vor Ort gewonnenem Quellwasser hinzugefügt werden.
     
  • SIPP Eco Beverage produziert nachhaltige, kohlensäurehaltige Bio-Limonaden in ausgefallenen Geschmacksrichtungen, die mit Agavennektar gesüßt sind.
     
  • Tcho ist in direkter Zusammenarbeit mit den Kakaobauern in jeden Schritt des Entstehungsprozesses seiner Schokolade involviert - von der Bohne bis zum fertigen Produkt.
     
  • NibMor-Schokoladenprodukte eigenen sich auch für Vegetarier und Veganer und werden ohne Zugabe von Zucker, Milch, Gluten und genetisch veränderter Organismen produziert.
     
  • 2|beans verkauft getreu dem Motto "Kaffeebohne trifft Kakaobohne" Premiumprodukte dieser beiden Genussmittel aus aller Welt im eigenen Shop und zugehörigem Café in New York.
     
  • VariBlend Dual Dispensing Systems stellt Behältnisse mit einem patentierten Dosierpumpen-System her, das erlaubt, individuell flüssige Produkte variabel nach beispielsweise Zusammensetzung zu trennen und dann bedarfsgerecht zu mischen.
     
  • Agency 7 Seas spezialisiert sich als Dienstleister darauf, europäische Gourmet-Lebensmittelproduzenten bei der Ausweitung ihrer Vertriebswege in die USA zu unterstützen. 

Quelle: Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: AfterPay: Umfrage zum Einkaufsverhalten der Deutschen...
20.07.2020   #Online-Handel #E-Commerce

AfterPay: Umfrage zum Einkaufsverhalten der Deutschen

Verbraucher in Deutschland werden größeren Anteil ihrer Einkäufe im Juli online tätigen

Die Untersuchungen von AfterPay Insights Ende Juni, die nun mehr als 7.400 Interviews mit deutschen Online-Käufern umfassen, zeigen, dass deutsche Verbraucher ihre Gesamtkäufe im Juli reduzieren werden. Gleichzeitig sagen die ...

Thumbnail-Foto: Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise

ROSE Bikes eröffnet Pop-Up Store in Reisebüro

Die Corona-Krise hat den Handel fest im Griff, aber es gibt sie, Projekte, die Zusammenhalt und Solidarität zwischen Unternehmen signalisieren. So hat sich beispielsweise die Rose Bikes GmbH aus Bocholt mit dem Münsteraner Reisebüro ...

Thumbnail-Foto: WhatsApp Business: Schnelles Tool für direkten Kundenkontakt...
29.05.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

WhatsApp Business: Schnelles Tool für direkten Kundenkontakt

Über die Installation, Funktionen und Vorteile der App

WhatsApp ist privat ein milliardenfach genutzter Kommunikationskanal. Mit der WhatsApp Business-App können jetzt gerade kleine Einzelhändler oder Restaurantbenutzer auf einfache und schnelle Art mit Kunden in Kontakt treten und vor allem ...

Thumbnail-Foto: 4 Tipps, um mit Beschwerden umzugehen
13.08.2020   #Beratung #Kundenzufriedenheit

4 Tipps, um mit Beschwerden umzugehen

Wie Sie auf Beschwerden von Kunden optimal reagieren und sie für sich nutzen können

Beschwerden liest kein Händler gerne und Arbeit machen sie auch noch. Sie einfach zu ignorieren ist langfristig auch keine gute Strategie, jede schlechte Kundenerfahrung, die öffentlich wird, kann der Marke schaden. Also muss man darauf ...

Thumbnail-Foto: Customer Insights für bessere Kauferlebnisse im Handel...
26.05.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenanalyse

Customer Insights für bessere Kauferlebnisse im Handel

Ergebnisse aus aktuellen Fokusgruppenanalysen von shoplupe

Was sollten Händler tun, wenn sie wissen wollen, was Kunden denken, sich wünschen und ihnen wichtig ist? Genau, sie sollten ihre Kunden fragen! Überraschende Forschungsergebnisse aus aktuellen Fokusgruppenanalysen von shoplupe zeigen, ...

Thumbnail-Foto: Top 10 Online-Modeshops
19.05.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Top 10 Online-Modeshops

Knapper Sieg von Zalando

Einer aktuellen repräsentativen Studie zufolge ist Zalando die stärkste Marke unter den Online-Modeshops. Die Online-Plattformen C&A und H&M folgen in dem von SPLENDID RESEARCH durchgeführten Top 10 Ranking bereits knapp ...

Thumbnail-Foto: Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Service

Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten

Showrooming mit Warenmustern im stationären Handel

Stationäre Händler stehen unter enormem Druck: Konkurrenzkampf, Preisdruck, ein sich veränderndes Konsumverhalten. Einen eigenen Onlineshop einrichten? So einfach ist die Antwort auf dieses Problem nicht. ...

Thumbnail-Foto: Mehrwertsteuersenkung: statt Konsum-Wind eher laues Lüftchen...
05.08.2020   #Verkaufsförderung #Coronavirus

Mehrwertsteuersenkung: statt Konsum-Wind eher laues Lüftchen

Preisvergleichsportal billiger.de-Studie: Nach kurzem Nachfrage-Peak flaut Interesse ab

Das Ziel der Mehrwertsteuersenkung war beziehungsweise ist es, den Markt wiederzubeleben, indem Kaufanreize geschaffen werden, um so der von der Corona-Krise gebeutelten Wirtschaft wieder auf die Beine zu helfen. Wie die Experten des ...

Thumbnail-Foto: Warum Beschwerdemanagement relevant ist
12.08.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Warum Beschwerdemanagement relevant ist

Negative Kundenerfahrungen strategisch und kanalübergreifend angehen

Kunden werden immer anspruchsvoller und die generelle Markenloyalität nimmt ab. Schon wenige negative Erfahrungen können Kunden verprellen. Schlechte Bewertungen und Beschwerden werden zunehmend über öffentliche Kanäle ...

Thumbnail-Foto: Wandel auf Deutschlands Einkaufsstraßen – 8 Trends...
24.08.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Wandel auf Deutschlands Einkaufsstraßen – 8 Trends

Highstreet-Report betrachtet die Einkaufsstraßen von 141 deutschen Städten

Deutschlands Städte befinden sich im stetigen Wandel und mit ihnen ihre Highstreets. Entscheidende Treiber sind dabei ein sich veränderndes Konsumentenverhalten und neue städtebauliche Leitlinien. Dort, wo einst vor allem eingekauft ...

Anbieter

iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg