News • 30.06.2021

Innenstädte und Ortszentren im Wandel

IHK-Vollversammlung verabschiedet Resolution zur „Zukunft der Innenstadt“

Marktplatz Bautzen: alte Häuser in einer Innenstadt, Fußgängerzone mit...
Quelle: PantherMedia/Birgit Strehl

Die Innenstädte und Ortszentren sind im Wandel und die Folgen der Pandemie haben das Tempo und den Druck noch einmal verschärft. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar hat in ihrer Sitzung am 8. Juni nun eine Resolution zur „Zukunft der Innenstadt“ verabschiedet, mit Forderungen in Richtung Politik und den Verantwortlichen in den Kommunen, aber auch mit Unterstützungsangeboten.

„Nicht erst seit Corona wissen wir, dass wir die Aufenthalts- und Erlebnisqualität der Innenstädte und Ortszentren enorm verbessern müssen. Das wird nur über eine gemeinsame Strategie gelingen, an der alle vor Ort beteiligt sind. Also Wirtschaft, Wissenschaft, Kulturschaffende, Politik, Verwaltung und natürlich die Bürgerinnen und Bürger“, sagte IHK-Präsident Matthias Martiné in der Vollversammlung. Um die Zentren attraktiver zu machen, werden öffentliche Investitionen nötig sein. „Aber auch die Immobilieneigentümer können durch Eigeninitiative zur Attraktivität beitragen.“

Öffentliche Wahrnehmung der Innenstädte steigern

„Wir müssen neue Wege gehen, um die Menschen vor Ort wieder für die Innenstädte und Ortszentren zu begeistern“. Als Beispiel dafür nannte IHK-Vizepräsidentin Tatjana Steinbrenner die von der IHK initiierte Kampagne „Heimat shoppen“, mit der die öffentliche Wahrnehmung der Innenstädte und Ortszentren gesteigert werden soll. „Heimat shoppen“ findet dieses Jahr zum zweiten Mal in der Region statt. 35 Kommunen aus Südhessen nehmen diesmal an den Aktionstagen im Herbst teil. Im Sommer findet ergänzend dazu eine „Sommertour“ in zehn Kommunen statt. Dabei sind Vor-Ort-Gespräche geplant und es werden individuell gestaltete Innenstadtbänke von Studierenden der Hochschule Darmstadt in den teilnehmenden Kommunen fest installiert. Neu ins Leben gerufen hat die IHK auch einen ehrenamtlichen „Expertenkreis Innenstadt“. In ihm sitzen Unternehmerinnen und Unternehmen, Vertreter von Gewerbevereinen und Wirtschaftsförderer. „Bei den regelmäßigen Treffen entstehen neue kreative Ansätze rund um die zahlreichen Projekte, die die IHK mit Partnern aus der Region für die Ortszentren und Innenstädte in diesem Jahr durchführt“, lobte Steinbrenner. „Und die brauchen wir dringend. Und das wichtigste: Wir müssen einfach anfangen loszulegen!“ Gemeinsam mit der Vollversammlung hofft sie deshalb auf rege Nutzung des hessischen Förderprogramms „Zukunft Innenstadt“, das hessische Kommunen für neue Ansätze erhalten können. Die IHK bietet dazu am 14. Juni eine virtuelle Infostunde für Wirtschaftsförderer und Gewerbevereine an.

Länderübergreifendes Positionspapier

Die Forderungen der IHK-Vollversammlung fließen in ein länderübergreifendes Positionspapier „Zukunft der Innenstädte – Vitale Innenstädte gestalten“ der vier Industrie- und Handelskammern in der Metropolregion Rhein-Neckar ein, das am 15. Juli bei einer Veranstaltung in Ludwigshafen vorgestellt wird. Bei der Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Wirtschaftsforums der IHK Metropolregion Rhein-Neckar wird unter anderem IHK-Vizepräsidentin Tatjana Steinbrenner mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf dem Podium sitzen.

VV fasst Grundsatzbeschluss zum IHK-Gebäude

Die IHK-Vollversammlung fasste außerdem in ihrer Sitzung am 8. Juni einen Grundsatzbeschluss zum IHK-Gebäude: Ein Neubau ist die wirtschaftlichste Lösung. Zwei umfassende Gutachten zeigen, dass ein funktionaler Neubau mit Green-Building-Zertifikat wirtschaftlicher und sparsamer ist als eine Sanierung der teilweise über 60 Jahren alten Immobilie in der Rheinstraße. Ob das neue IHK-Gebäude am bestehenden Standort oder einem anderen Ort in Darmstadt entstehen wird, soll in den nächsten Monaten ermittelt werden.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen...
25.05.2021   #Digital Signage #stationärer Einzelhandel

Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen

Mit Lift & Learn-Features und Smart Mirrors zur Kundenaktivierung

Der Vorteil im traditionellen Geschäft: Kunden können die Artikel begutachten und in die Hand nehmen. Der Vorteil im E-Commerce: Es gibt ein breites Angebot an Produkten und Informationen. Mit dem Einsatz von ...

Thumbnail-Foto: Adaptive Online-Zahlungslösungen für Unternehmen in Europa...
04.05.2021   #Zahlungssysteme #Coronavirus

Adaptive Online-Zahlungslösungen für Unternehmen in Europa

Studie: Wie europäische Firmen in Technologien für den Zahlungsverkehr investieren

Der Trend zum Onlineshopping wächst, die Corona-Pandemie beschleunigt diese Entwicklung. Die Integration anpassungsfähiger und technisch fortschrittlicher Zahlungslösungen für den Handel gewinnt somit an Bedeutung. Unternehmen, ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!...
28.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!

Sensortechnologien ermöglichen automatisierte Einlasskontrolle

Die Zeiten, in denen sich die Kunden dicht gedrängt zwischen Regalen in den Geschäften tummelten, liegen in der Vergangenheit. Ihren Store überhaupt für die Kundschaft öffnen zu dürfen, ist für eine Vielzahl der ...

Thumbnail-Foto: Rockaway Capital übernimmt Bringmeister
17.03.2021   #Verkaufsförderung #Lieferung

Rockaway Capital übernimmt Bringmeister

Geplante Übernahme des Lebensmittel-Lieferdienst zum 01. Mai 2021

Die tschechische Investment-Gruppe Rockaway Capital, einer der führenden Internet-Investoren in Mittel- und Osteuropa, erwirbt die Bringmeister GmbH von der Hamburger EDEKA-Zentrale. Die Übernahme des Online-Lieferdienstes ist zum 01. Mai ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel...
05.05.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel

Wie Sie Ihre Verkaufsfläche zum Kunden nach Hause bringen

Wenn die Türen aufgrund der Pandemie-Bestimmungen geschlossen bleiben müssen und Kunden auf Online-Angebote ausweichen, sollte das digitale Shoppingerlebnis vom smarten Endgerät aus so ereignisreich wie möglich gestaltet werden. ...

Thumbnail-Foto: Live-Shopping-Event auf Instagram
25.05.2021   #Kundenzufriedenheit #digitales Marketing

Live-Shopping-Event auf Instagram

Takko Fashion testet Social Commerce-Aktivitäten zur Umsatzgenerierung

Takko Fashion hat diese Woche erstmalig ein Live-Shopping-Event auf Instagram veranstaltet. Ziel war es, Social Commerce-Aktivitäten und insbesondere Instagram als neuen Kanal zur Umsatzgenerierung zu testen. Das gesamte Event wurde inhouse ...

Thumbnail-Foto: Pick&Go: anmelden, einkaufen, rausgehen
19.05.2021   #Digitalisierung #App

"Pick&Go": anmelden, einkaufen, rausgehen

REWE testet neue Wege des Lebensmittel­einkaufs

Vorratseinkauf, Pausensnack oder nur schnell ein paar Kleinigkeiten – Click&Collect, Scan&Go, ganz klassisch an der Kasse bezahlen oder Online-Bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Einkaufen in Deutschlands Supermärkten ist ...

Thumbnail-Foto: Hier finden Sie die finale Agenda der E-commerce Berlin Virtual 2021...
22.04.2021   #E-Commerce #digitales Marketing

Hier finden Sie die finale Agenda der E-commerce Berlin Virtual 2021

Heute geben wir das vollständige Line-up der Sprecher bekannt und erinnern an die Details der Konferenz.

E-commerce Berlin Virtual 2021 - eine der am meisten erwarteten E-Commerce-Veranstaltungen im Jahr 2021 - findet am 26. und 27. Mai 2021 statt.Die diesjährige E-Commerce Berlin - Virtual Edition powered by Lowell Group wird am 26. und 27. Mai ...

Thumbnail-Foto: Drei Wege, um das mobile Marketing zu optimieren...
08.03.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Drei Wege, um das mobile Marketing zu optimieren

Hashtags, mobile Customer Journey, QR-Codes – praktische Tipps für Händler

Gefühlt über Nacht hat die Corona-Pandemie die Art und Weise auf den Kopf gestellt, wie Verbraucher mit Marken interagieren. In fast allen Bereichen sind digitale Plattformen die einzige Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen zu ...

Thumbnail-Foto: Alnatura gewinnt Best Brands Award 2021
03.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Alnatura gewinnt Best Brands Award 2021

Hohe Beliebtheit bei Kundinnen und Kunden

Der Bio-Händler Alnatura hat gestern Abend den Best Brands Award 2021 erhalten. Mit dem Marketingpreis, der jedes Jahr im Februar vergeben wird, prämiert die Agenturgruppe Serviceplan die stärksten Marken des Jahres. ...

Anbieter

DR Deutsche Recycling Service GmbH
DR Deutsche Recycling Service GmbH
Bonner Straße 484 – 486
50968 Köln
Navori Labs
Navori Labs
Rue du lion d'or 4
1003 Lausanne
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn