Firmennachricht • 29.10.2014

Interessentensteigerung für Event durch lokale Werbung auf Smartphones

Rückgriff auf Geodatenanalyse sorgt für Klickraten bis zu 3,6 Prozent

Das CityCenter in Poing versorgt rund 20.000 Menschen mit allen Dingen des...
Das CityCenter in Poing versorgt rund 20.000 Menschen mit allen Dingen des täglichen Bedarfs. Das Countryfest lockte – dank aktiver Werbung durch mobalo – auch heuer wieder zahlreiche Besucher an.
Quelle: IT’S LIVE! Advertising GmbH

Am 5. Juli 2014 veranstaltete das Einkaufszentrum CityCenter Poing bereits zum sechsten Mal ein Countryfest unter dem Motto “The Spirit of No Name City“. Um viele Kunden zu dieser Western-Party sowie in die ansässigen Shops zu locken, setzten die Verantwortlichen bisher auf klassische Medien wie Anzeigen, Plakate und Beilagen, bei denen sich Streuverluste jedoch nur schwer vermeiden lassen.

Zur gezielteren Ansprache der Interessenten griffen die CityCenter-Betreiber und die mit der Organisation der Veranstaltung betraute Werbeagentur IT’S LIVE! Advertising in diesem Jahr erstmals auf lokale mobile Online-Werbung zurück und beauftragten den Münchner Spezialisten mobalo GmbH, der eine Lösung für mobile und lokalisierte Bannerwerbung auf Smartphones entwickelt hat. Durch den neuen Dienst konnten insgesamt eine überdurchschnittlich hohe Klickrate von circa 2,2 Prozent erzielt und innerhalb kürzester Zeit 12.000 Menschen im näheren Umfeld auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht werden, was die Besucherzahl ansteigen ließ und für einen merklichen Umsatzzuwachs sorgte.

„Für das CityCenter konzipieren wir bereits seit mehreren Jahren Leitideen und planen sowie organisieren dazu Veranstaltungen, die dem positiven Image des Einkaufszentrums förderlich sind“, sagt Stefan Winsel, Etat Director der IT’S LIVE! Advertising GmbH. „Dazu gehören auch Events für die ganze Familie wie Schulanfangsaktionen, Feiern in der Weihnachts- und Faschingszeit oder eben auch das alljährliche Countryfest, das an die ehemalige Westernstadt No Name City erinnert und mittlerweile schon zum sechsten Mal stattgefunden hat“, erläutert Winsel.

Die Agentur übernimmt dabei unter anderem die Werbung für die jeweiligen Veranstaltungen, wobei bisher auf die klassischen Möglichkeiten wie Out-of-Home-Medien, Anzeigen und Zeitungsbeilagen, ergänzt mit Content Marketing in Social Media- Kanälen und PR, zurückgegriffen wurde. „Wir sind aber natürlich angehalten, die Budgets unserer Kunden so effizient wie nur möglich einzusetzen und recherchieren daher regelmäßig nach neuen Methoden, Ideen und Möglichkeiten. Auf der Suche nach lokalen Online-Maßnahmen sind wir im Netz auf mobalo gestoßen“, so Winsel. „Das Potenzial der mobilen Bannerwerbung hat uns schnell überzeugt und wir haben das Mittel nun beim Countryfest am CityCenter in Poing als Ergänzung im Marketing-Mix eingesetzt.“

Gezielte Werbung für Smartphone-Nutzer im Einzugsgebiet des CityCenters Poing

Das System von mobalo zeigte denjenigen Nutzern mobiler Endgeräte, die sich in der Woche vor dem Event beim Surfen im Internet oder bei der Verwendung von Apps im Einzugsgebiet des CityCenters Poing befanden, Werbebanner zum Countryfest an. Durch die Beauftragung des Spezialisten für mobile Online-Werbung konnten die Veranstalter somit erstmalig ganz gezielt nicht nur die Bevölkerung im Einzugsgebiet des Einkaufszentrums erreichen, sondern auch Menschen, die sich regelmäßig im Umkreis aufhalten. „Das gilt insbesondere für Arbeitnehmer, die nicht in Poing wohnen, und für Gäste, die speziell zu Events dorthin kommen. Denn diese Zielgruppe ist über Werbung in der lokalen Presse nicht erreichbar“, erläutert Winsel. „Darüber hinaus findet Kommunikation heute verstärkt online und mobil statt. Mit mobalo können wir die Menschen dort ansprechen, wo sie auch sind: im Netz und auf dem Handy.“

Hohe Klickraten dank lokaler Relevanz

Das Ergebnis der Kampagne bestätigt diese Einschätzung: Mit einer durchschnittlichen Klickrate von 2,17 Prozent lag die mobile Bannerwerbung für das Countryfest um ein Vielfaches über der durchschnittlichen Klickrate von 0,10 Prozent, die mit Online-Maßnahmen in der Regel erzielt werden kann. An manchen Tagen wurden sogar Werte mit einer Klickrate von 3,6 Prozent erreicht. „Studien belegen, dass Werbung mit lokaler Relevanz mindestens doppelt so oft geklickt wird wie solche, die nicht auf den Ort Bezug nimmt“, erklärt Tom Rauhe, Geschäftsführer der mobalo GmbH diese Zahlen. „Die Konsumenten erwarten eine interaktive und für sie persönlich relevante Werbung im Hier und Jetzt. Nur dann fühlen sie sich angesprochen und ernst genommen anstatt mit zielloser Werbung belästigt.“ 

Auch Markus Brandl von der Werbegemeinschaft CityCenter Poing bestätigt die positive Wirkung dieses Konzepts: „Wir konnten innerhalb kürzester Zeit rund 12.000 Menschen im näheren Umfeld auf das Event aufmerksam machen.“ Das Besucheraufkommen am 5. Juli war in der Folge deutlich höher als erwartet und führte zu einem entsprechenden Umsatzzuwachs. „Wir waren darüber positiv überrascht – vor allem weil die Wetterprognosen vorher schlecht waren – und sehen es als Erfolg der mobalo-Kampagne an, dass dann doch noch sehr viele Kurzentschlossene das gute Wetter für einen Besuch genutzt haben“, so Brandl weiter.

Potenzial mobiler Banner-Werbung

Winsel sieht auch in Zukunft für den mobalo-Dienst sehr großes Potenzial in der Event-Werbung: „Wir versprechen uns für die Veranstaltungsbewerbung aber auch für spezielle Sales-Aktionen einzelner Händler sehr viel. Schließlich können wir mit mobalo nun ganz gezielt Menschen um den Point of Sale herum erreichen und die Werbung zeitlich sehr flexibel aussteuern.“ Das funktioniere sehr gut für das einzelne Ladengeschäft, aber auch für Handelsketten, die im ganzen Land verstreut seien und beispielsweise nur teilnehmende Stores mit zeitlich limitierten Sales-Aktionen unterstützen wollten.

„Aber auch das Event selbst ist ein geeigneter Anlass, digitalen Lockstoff einzusetzen und die Besucher der Veranstaltung auf die Aktion des Händlers hinzuweisen“, so der Experte für crossmediale Kommunikation. Schließlich werde das lokale, mobile Marketing in Deutschland gerade erst entdeckt, während man in anderen Ländern, insbesondere in den USA, bereits sehr viel weiter sei. „Wer jetzt in lokales, mobile Marketing investiert, erlangt einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil und hat beste Chancen, bislang kaum genutzte Märkte zu besetzen. Damit können Unternehmen den eigenen Kundenstamm vergrößern und bestehende Kundenbindungen festigen“, erläutert Winsel das Motiv für eine weitere Beauftragung von mobalo. Auch Brandl stimmt dem zu: „Wir werden sicherlich sowohl weitere Events als auch Sales-Aktionen einzelner Händler beziehungsweise Filialen mit der Unterstützung von mobalo bewerben und damit das Potenzial dieser neuen Werbeform nutzen.“

Quelle: mobalo GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Customer Relationship Management – und der Nutzen für den Einzelhandel...
28.03.2024   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Customer Relationship Management – und der Nutzen für den Einzelhandel

Mehr als nur ein Werkzeug für Kundenansprache

Das Konzept des Customer Relationship Management (CRM) ist zu einem zentralen Bestandteil erfolgreicher Unternehmensstrategien geworden. Während CRM ursprünglich vor allem im Online-Handel Anwendung fand, weitet sich sein Nutzen zunehmend ...

Thumbnail-Foto: Gemeinsam stark im Lifestyle-Einzelhandel
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

Gemeinsam stark im Lifestyle-Einzelhandel

Besuch bei advarics GmbH

Am Stand der advarics GmbH präsentieren sich gleich vier Aussteller. Neben advarics selbst auch fashioncheque, Fashion Cloud sowie Hutter & Unger. Das gemeinsame Ziel: mit neuen Möglichkeiten besondere Erlebnisse im ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur Bezahlen?
28.02.2024   #Handel #Mobile Payment

Mehr als nur Bezahlen?

Interview mit Fiserv

Bargeldzahlungen sind zwar noch nicht ganz Schnee von gestern. Aber könnten sie es irgendwann werden? Oliver Lohmüller-Gillot, Geschäftsführer der TeleCash from Fiserv, erklärt, warum der Handel auf modernere ...

Thumbnail-Foto: Für dich: Retail-Marketing-Kalender 2024
08.01.2024   #Marketing #Verkaufsförderung

Für dich: Retail-Marketing-Kalender 2024

Diese Phasen und Tage kannst du im kommenden Jahr für dich und dein Geschäft nutzen

Geburtstage, Ferien, Urlaube … All diese Tage werden von uns alljährlich in Kalendern festgehalten, um unseren persönlichen Alltag zu planen. Aber auch das Geschäftsjahr lässt sich planen. Für Händler*innen kann ...

Thumbnail-Foto: ESL – überraschend vielseitig?
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

ESL – überraschend vielseitig?

Interview mit Instore Solutions

ESL ist nicht gleich ESL: Am Stand von Instore Solutions auf der EuroCIS sehen Besucher*innen, wie vielfältig digitale Preisetikette in der Branche einsetzbar sind. ...

Thumbnail-Foto: Zutrittslösungen von heute und für morgen
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

Zutrittslösungen von heute und für morgen

Interview mit Salto Systems GmbH

Türen mit Schlüsseln öffnen? Nicht, wenn es nach Salto Systems GmbH geht: Das Unternehmen bietet elektronische Zutrittslösungen an und zeigt auf der EuroCIS, was durch technischen Fortschritt alles möglich ist, wenn es um ...

Thumbnail-Foto: REMIRA präsentiert die vollständig digitale Customer Journey...
16.02.2024   #Handel #Tech in Retail

REMIRA präsentiert die vollständig digitale Customer Journey

EuroCIS 2024: Maximaler Nutzen für Händler und Kunden
ohne Vendor-Lock-In

Die moderne Handelswelt ist geprägt vom Einsatz zahlreicher Systeme verschiedenster Anbieter. Insbesondere im Retail-Handel sind noch viele Softwareunternehmen nur mit immensem Aufwand bereit, Lösungen anderer Anbieter zu integrieren. ...

Thumbnail-Foto: Chinesisches Neujahrsfest 2024: erfolgreiche Marketingstrategien...
31.01.2024   #E-Commerce #Marketing

Chinesisches Neujahrsfest 2024: erfolgreiche Marketingstrategien

So können (Online-)Händler*innen von den Feierlichkeiten profitieren

Das Chinesische Neujahrsfest 2024 beginnt am 10. Februar und dauert 16 Tage. Während des bedeutenden Festes, das nicht nur in China ...

Thumbnail-Foto: Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang
28.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang

Interview mit ITAB

In die digitale Welt des Einkaufens einsteigen? Dabei möchte ITAB den Handel unterstützen und den Kund*innen ein automatisiertes und individuelles Einkaufserlebnis ermöglichen. Auf der EuroCIS präsentiert das Unternehmen eine ...

Thumbnail-Foto: Handels- und Agrarexperte erweitert die Geschäftsführung bei tierwohl.tv...
02.04.2024   #Marketing #Gastronomie

Handels- und Agrarexperte erweitert die Geschäftsführung bei tierwohl.tv

Agrarökonom Dr. Frank Thiedig, ehemaliger Geschäftsführer
der baden-württembergischen Marketinggesellschaft ...

Anbieter

Online Software AG
Online Software AG
TechTower - Forum 7
69126 Heidelberg
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund