Firmennachricht • 12.05.2016

ALDI SÜD präsentiert "Filiale der Zukunft"

Der Discounter von morgen: Testfilialen als Experimentierlabor

Im Zuge von umfassenden Modernisierungsmaßnahmen rüstet die Unternehmensgruppe ALDI SÜD sukzessive alle Filialen bis 2019 nach einem neuen Konzept um. Darin sind eine moderne Einrichtung mit der bewährten Tradition von ALDI SÜD vereint: Ein klares, warmes Ladendesign kombiniert mit der Konzentration auf das Wesentliche, die ein einfaches, aber zugleich an den Kundenbedürfnissen orientiertes Einkaufen ermöglicht.

Innenansicht der Filiale in München-Unterhaching.
Innenansicht der Filiale in München-Unterhaching.
Quelle: Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Das neue Konzept stellt die Erfüllung der Kundenwünsche in den Vordergrund. Eine Coolbox mit Snacks und Getränken, Sitzgelegenheiten hinter dem Kassenbereich und in einigen Filialen auch Kaffeeautomaten und Kunden-WCs sind nur ein Teil der Neuerungen.

"Für uns als innovatives Unternehmen ist es selbstverständlich mit der Zeit zu gehen und unsere Filialen zu modernisieren", erklärt Lars Linscheid, Geschäftsführer der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Ebersberg und verantwortlich für die Filiale der Zukunft. "Mit den Veränderungen tragen wir zu unserem Discount-Prinzip mit klaren Strukturen und einem qualitativen und übersichtlichen Angebot bei." Dazu gehört auch eine Neuanordnung des Sortiments. So befindet sich das Obst und Gemüse künftig weiter hinten in den Filialen, um dem Bedürfnis der Kunden nach mehr Zeit bei der Auswahl dieser Artikel nachzukommen.

Lars Linscheid, Geschäftsführer der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Ebersberg...
Lars Linscheid, Geschäftsführer der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Ebersberg und Jeannette Thull, Geschäftsführerin Zentraleinkauf, bei der Vorstellung der Filiale der Zukunft in München-Unterhaching.
Quelle: Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Seit jeher ist es das Ziel von ALDI SÜD, sich mit den Kunden weiterzuentwickeln. Sei es aktuell durch die Einlistung neuer Markenartikel, der Einführung von losem Obst und Gemüse, verlängerten Öffnungszeiten, dem Angebot der Kreditkarten- und kontaktlosen Zahlung, dem Musik-Streaming-Dienst ALDI life oder Designermode in Kooperation mit der Designerin Jette Joop.

Seit 2014 hat ALDI SÜD für die Filiale der Zukunft in Testfilialen unterschiedliche Einrichtungskonzepte getestet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Holzoptik, praktische Regalsysteme, eine automatische Lichtregulierung und beleuchtete Deckenabhängungen für Bereiche wie Obst und Gemüse geben den Filialen einen einladenden und freundlichen Anstrich. Digitale Bildschirme im Innen- und Außenbereich informieren künftig über Neuigkeiten und aktuelle Angebote.

Quelle: Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster...
21.03.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster

Du hast dich noch nicht gekümmert? – So lockst du jetzt noch Passant*innen an

Für Einzelhändler*innen bietet die Gestaltung von Schaufenstern zu Ostern eine wunderbare Möglichkeit, die Aufmerksamkeit ...

Thumbnail-Foto: Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht...
14.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht

Ein Blick in den Obstladen Fraîchement Bon Jarry

Nachdem Fraîchement Bon im Jahr 2020 sein erstes Lebensmittelgeschäft in Montreal ...