Firmennachricht • 05.06.2024

Digitale Übergröße bei Hagemeyer

Beeindruckende Videowalls und fortschrittliches Content Management

Beeindruckende Displayinstallation ragt mit sportlichen 7 Metern über zwei Stockwerke. Eingebunden in die bestehende IT-Landschaft managt Hagemeyer die Inhalte seiner Videowalls und aller anderen Bildschirme über die Softwareplattform PRESTIGEenterprise der Online Software AG.

Das Modeunternehmen Hagemeyer ist ein Shoppingmagnet in Minden. Der Lokalmatador hat ein weites Einzugsgebiet, das sich bis nach Hannover zieht. So erfolgreich ist man nur, wenn man mit der Zeit geht und so hat das Modehaus bereits mehrere große Umbauten erlebt. Im Zuge der Neuausrichtung der Sportabteilung wurde eine 7 Meter hohe und 3 Meter breite Videowall installiert, die zwei Ebenen miteinander verbindet. Der gigantische Content wird auf den 0,8 mm Pixeln beeindruckend scharf dargestellt und verleiht der Abteilung etwas Episches.

Aber damit nicht genug, überall im Hause findet man weitere Videowalls und Einzelbildschirme, die sich perfekt in das Ladendesign einpassen und es digital auflockern. Die Anzahl der Geräte ist von Jahr zu Jahr kontinuierlich gewachsen und mit ihnen die Herausforderung, passende Inhalte bereitzustellen. Bereits 2013 entschied sich Hagemeyer deshalb für die Nutzung der Softwareplattform PRESTIGEenterprise beim Content Management seiner Bildschirme und Videowalls.

„Wir haben dem Sport bei uns im Hause mit dem Umbau einen prominenten Auftritt auf 2.000 Quadratmeter gegeben und ihn digital in Szene gesetzt. Die Videowall betont die zum 2. Obergeschoss geöffneten Decken und geben dem Raum eine moderne Höhe. Generell verleihen die großen Bildschirme und kleinen Videowalls unseren Fashion-Abteilungen ein lebendiges Flair.“, erklärt Martin Heinzmann, COO bei Hagemeyer. „Step by Step haben wir alle Bildschirme an PRESTIGEenterprise angebunden. Das erleichtert die Steuerung und Kontrolle der über 20 Bildschirme enorm.“

Neben atmosphärischen Modevideos werden auch eigene Anliegen kommuniziert. So wird an verschiedenen Stellen auf das hauseigene Restaurant hermann’s verwiesen. An den Rolltreppen findet man digitale Stelen, die im Wechsel Etagenhinweise zeigen und Recruiting betreiben: „Werde Teil des Hagemeyer Teams…und bewirb dich jetzt“ – eine wirklich elegante Integration der Personalsuche in die Werbekommunikation auf der Fläche. Besonders die Bildschirme an der Hauptkasse, an der es mitunter zu kurzen Wartezeiten kommen kann, zeigen diese Recruiting-Kampagne. Auch Hinweise zum schrankenlosen Parksystem, zu neuer Saisonware und Kundenkarte werden von den wartenden Kunden an dieser Stelle gut wahrgenommen.

Beeindruckende Displayinstallation

Quelle: Online Software AG

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster...
21.03.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Oster-Deko: Last-Minute-Tipps für dein Schaufenster

Du hast dich noch nicht gekümmert? – So lockst du jetzt noch Passant*innen an

Für Einzelhändler*innen bietet die Gestaltung von Schaufenstern zu Ostern eine wunderbare Möglichkeit, die Aufmerksamkeit ...

Thumbnail-Foto: Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht...
14.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Store Design: Lebensmittelgeschäft neu gedacht

Ein Blick in den Obstladen Fraîchement Bon Jarry

Nachdem Fraîchement Bon im Jahr 2020 sein erstes Lebensmittelgeschäft in Montreal ...