Gastro-News • 26.11.2014

Größtes Rollercoasterrestaurant der Welt in Abu Dhabi eröffnet

Deutschlands Entertainment-Gastronomie-Konzept weiter auf internationalem Erfolgskurs

Größtes Rollercoasterrestaurant der Welt in Abu Dhabi eröffnet...
Quelle: HeineMack GmbH

Mit einem buchstäblich bahnbrechend erfolgreichen Wochenende zum Formel 1-Finale in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, Abu Dhabi, wurde das größte Rollercoasterrestaurant der Welt eröffnet. Der Ansturm auf das Restaurant, das eine absolute Neuheit in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist, war kaum zu stoppen. In Abu Dhabis neueröffneter größter Mall, der Yas Mall auf Yas Island, ist das Rollercoasterrestaurant das kulinarische Entertainment-Highlight.

Schlangen bildeten sich vor dem Restaurant, die Küche drohte zu kollabieren und Rekordeinnahmen wurden verzeichnet: Das war das erste Wochenende nach Eröffnung des Rollercoasterrestaurant. Besonders die Betreiberin des Restaurants, Jessica Al-Absi, CEO der JWA Group, zeigte sich erfreut: „Wir haben mit einem Ansturm gerechnet, worauf uns unsere deutschen Partner schon vorbereitet hatten. Dass allerdings eine regelrechte Gier nach Abu Dhabis neustem und einzigartigstem Restaurant solche Menschenmassen anziehen würde, hatten wir uns nicht erträumen lassen.

Ein fulminanter Start!“ Auch Michael Mack, CEO der HeineMack GmbH, die die Rollercoasterrestaurants entwickelt und erfunden hat, ist beeindruckt: „Obwohl die Menschenmassen während des Eröffnungswochenendes auch unser aus Deutschland eingeflogenes Unterstützungsteam beinahe überrannt hätte, sind wir sehr glücklich, dass unsere Idee auch auf dem internationalen Markt so grandiosen Zuspruch erhält. Sogar Familienmitglieder des Sheiks von Abu Dhabi besuchten unser Restaurant.“  

Das RKonzept aus dem fränkischen Nürnberg treibt mit dieser Neueröffnung seine internationale Expansion weiter voran. Neben bereits vier in Deutschland eröffneten Restaurants, beispielsweise im EUROPA-Park in Rust oder neuerdings in Dresden, ist das Rollercoasterrestaurant in Abu Dhabi bereits das zweite internationale Restaurant, welches das in Nürnberger Unternehmen HeineMack GmbH umsetzt.

In den Restaurants werden die Getränke und Speisen in speziellen Transportschlitten automatisch über ein Schienensystem zu den Gästen an die Tische geliefert. Dabei drehen sich die Schlitten sogar über Kopf, sobald sie bei der rasanten Fahrt die Loopings im Restaurant passieren. Bestellt wird in den Restaurants digital und futuristisch über Tablet-PCs.

In den für Superlative bekannten Vereinigten Arabischen Emiraten entstand nicht nur mit zirka 360 Sitzplätzen das größte der Rollercoasterrestaurants weltweit, sondern auch das mit der spektakulärsten Ausstattung: in den zwölf Meter hohen Räumlichkeiten, die sich über zwei Stockwerke der Mall erstrecken, gibt es mehrere Loopings, unter anderem der erste aufeinander folgende Doppel-Looping, sowie erstmals ein außergewöhnlicher Schienen-Tornado. Ein Tornado ist eine zirka zehn Meter hohe gigantische Spirale aus drei übereinanderliegenden Achterbahnstrecken, der oben mit einem Durchmesser von fast fünf Meter startet und sich im Verlauf von oben nach unten hin verjüngt. Nicht nur so flitzen die Speisen und Getränke eindrucksvoll quer durch das ganze Restaurant, was die Gäste begeistert beobachten.

Der Standort in der Yas Mall ist geradezu prädestiniert für ein Rollercoasterrestaurant. Das Restaurant liegt am Town Square, dem Zentrum und Highlight des monumentalen Einkaufsparadieses, und zählt zu den ausgewählten Trendrestaurants, die eine der exklusiven Räumlichkeiten anmieten durfte. Die Betreiber der Mall erwarten schon im ersten Jahr über 20 Millionen Besucher. Dazu liegt das Einkaufszentrum auf Abu Dhabis Touristendomizil Yas Island, das bekannt ist durch die Formel 1-Strecke „Yas Marina“, den Indoor-Freizeitpark Ferrari-World, zu dem die Mall einen direkten Anschluss besitzt, und durch mehrere touristische Hochklassehotels.

Quelle: HeineMack GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: So kann Shopdesign aussehen: LaBo
30.04.2020   #Ladeneinrichtung #Ladendekorationen

So kann Shopdesign aussehen: LaBo

Eine Paradiesinsel mitten in Barcelona

Wer dieses Schuhgeschäft in der Altstadt der 5,5-Millionen-Einwohner-Stadt Barcelona betritt, taucht augenblicklich ein in eine andere Welt. Der Laden mit seinen zwei kleinen Verkaufsräumen nimmt seine Kunden mit in den Traum vom perfekten ...

Thumbnail-Foto: Bodenbeläge im Einzelhandel: robust, nachhaltig und intelligent...
11.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Ladeneinrichtung

Bodenbeläge im Einzelhandel: robust, nachhaltig und intelligent

Warum Design nicht alles ist

Dass wir in der iXtenso-Redaktion Böden lieben, ist sicherlich längst kein Geheimnis mehr. Nachdem wir jahrelang mit einem in die Jahre gekommenen Teppichboden Vorlieb nehmen mussten, ist unser Flur mittlerweile ein echter ...

Thumbnail-Foto: Covid-19-Infektionsschutz für Kassierer: SafeGuard® Abschirmung von...
30.04.2020   #Kassen #Coronavirus

Covid-19-Infektionsschutz für Kassierer: SafeGuard® Abschirmung von Ergonomic Solutions

Schutzscheibe an der Kasse senkt Ansteckungsgefahr für Einzelhandelsmitarbeiter

Wie können Einzelhändler in Zeiten der Corona-Pandemie ihre Kassenmitarbeiter wirkungsvoll schützen? Ergonomic Solutions, Hersteller der SpacePole® POS-Halterungen, bringt jetzt die neue SafeGuard® Abschirmung auf den Markt. ...

Thumbnail-Foto: Kaffee-Kompetenz in Szene gesetzt
12.03.2020   #Shopdesign #Markeninszenierung

Kaffee-Kompetenz in Szene gesetzt

OBV storedesign gewinnt mit POS-Display für Graef Siebträger-Espressomaschinen bei ‚display’ in zwei Kategorien Gold

Preisgekrönte Produkte verdienen eine preiswürdige Präsentation. Dieser Gedanke hat die Designer von OBV storedesign beim Entwurf eines POS-Displays für Graef geleitet. Es galt, die Siebträger-Espressomaschinen und weitere ...

Thumbnail-Foto: Storedesign trifft barcelonisches Lebensgefühl...
31.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Ladeneinrichtung

Storedesign trifft barcelonisches Lebensgefühl

Concept Store von Brava Fabrics ganz im Zeichen Barcelonas

Mit seinen endlosen Straßen voller Modegeschäfte und Handelsketten ist Barcelona ein Mekka für Shopaholics. Dabei lohnt sich auch ein Blick abseits der üblichen Wege, in die Nebenstraßen, in denen sich vor allem lokale ...

Thumbnail-Foto: Neueröffneter Fanshop für F95: Das Herz der Fortuna Düsseldorf...
05.05.2020   #Shopdesign #Markeninszenierung

Neueröffneter Fanshop für F95: Das Herz der Fortuna Düsseldorf schlägt wieder in der Altstadt

Schwitzke & Partner entwickelte das gestalterische Konzept für den Laden am Burgplatz

125 Jahre Fortuna Düsseldorf! Einen besseren Anlass konnte es für die Wiedereröffnung des neugestalteten Fanshop des Vereins wohl kaum geben. Am Dienstag, 5. Mai öffnete die Filiale am Burgplatz ihre Türen für Fans und ...

Thumbnail-Foto: Mit der Natur im Einklang
10.02.2020   #Beleuchtungskonzepte #Ladeneinrichtung

Mit der Natur im Einklang

Biophilic Design im Store der 20er Jahre

Ein neues Jahrzehnt hat begonnen und wir von der iXtenso-Redaktion haben uns für Sie auf die Suchenach neuen Trends im Store Design gemacht. Ganz hoch im Kurs: das so genannte Biophilic Design. ...

Thumbnail-Foto: Neue Akzente in der Raumgestaltung
17.02.2020   #Beleuchtungssysteme #Ladenbau

Neue Akzente in der Raumgestaltung

LightBeton® Retro - nur eine der Neuheiten

Wenn wir von Richter akustik & design uns auf einer nationalen oder internationalen Messe präsentieren, lohnt es sich für die Fachwelt genauer hinzuschauen. Nun ist es wieder so weit. Vom 16. bis 20. Februar 2020 findet im CCD ...

Thumbnail-Foto: Nicht nur verstauen, auch präsentieren, bitte!...
18.02.2020   #Ladeneinrichtung #elektronische Regaletiketten

Nicht nur verstauen, auch präsentieren, bitte!

Regale und ihre Möglichkeiten auf der EuroShop 2020

Regal ist längst nicht mehr gleich Regal. Form, Farbe und auch Funktion können variieren. Was mit den Warenfächern heute alles möglich ist und dass das gute alte Brett trotz Digitalisierung nicht ausgedient hat, sehen wir auf der ...

Thumbnail-Foto: Kann denn Süße Sünde sein?
01.04.2020   #Dekorationsbeleuchtung #Shopdesign

Kann denn Süße Sünde sein?

Das Storedesign in der Chocolaterie AllSin steht ganz im Zeichen der Schokoblöcke

Eine kleine Traumwelt für alle Schokoladenliebhaber und Naschkatzen findet man in der Carrer de Ferran 30 im Barri Gòtic, dem „gotischen Viertel“ mitten in der Altstadt Barcelonas.Auf den Warentischen sind die ...

Anbieter

Burkhardt Leitner Modular Spaces GmbH
Olgastrasse 138
70180 Stuttgart
Richter akustik & design GmbH & Co. KG
Richter akustik & design GmbH & Co. KG
St.-Annener-Straße 117
49326 Melle
visuals united ag
visuals united ag
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst bei Düsseldorf