Interview • 06.08.2015

„Datensicherheit rückt im Handel immer mehr in den Fokus“

Interview mit Daniel Niesler, Geschäftsführer von FTAPI

Daniel Niesler: Viele Händler erkennen jetzt, dass ein Kunde in der digitalen...
Daniel Niesler: "Viele Händler erkennen jetzt, dass ein Kunde in der digitalen Welt immer und überall angesprochen werden kann, und möchten diese Möglichkeit auch nutzen."
Quelle: FTAPI
Immer mehr Unternehmensprozesse werden digital – auch im Handel. Insbesondere neue Wege zur Kundenkommunikation bergen auch neue Risiken für die Datensicherheit. Daniel Niesler, Geschäftsführer der Münchner Sicherheitsfirma FTAPI, erläutert wo Daten im Handel besonders gefährdet sind und wie Händler ihre Daten effektiv schützen können.

Herr Niesler, die Themen Datensicherheit und Datenschutz sind auch für den Handel Dauerbrenner. Von welchen Daten reden wir hier, die Händler auf jeden Fall schützen müssen?

Der Handel wird immer digitaler. Durch die fortschreitende Digitalisierung bekommen Themen wie Datensicherheit und Datenschutz natürlich einen ganz anderen Stellenwert. Die digitale Transformation umfasst ja nicht einfach nur den Launch eines Onlineshops, sondern die Digitalisierung aller Prozesse im Unternehmen und auch die Interaktion mit dem Kunden.

Auch das Thema Payment wird für den Handel immer wichtiger. Es gibt immer mehr Lösungen auf dem Markt, die zum Beispiel das mobile Bezahlen mit dem Smartphone ermöglichen. Diese Lösungen unterscheiden sich grundsätzlich von klassischen Zahlmethoden wie zum Beispiel EC- oder Kreditkarte, denn dies sind geschlossene Systeme. Dagegen muss beim Bezahlen mit dem Smartphone besonders darauf geachtet werden, welche Daten wann und wohin übertragen werden. Denn in der Regel sind auf diesen Geräten neben den Zahlungsdaten natürlich auch wichtige persönliche Daten der Nutzer gespeichert, die unbedingt geschützt werden müssen.

Nicht zuletzt sind natürlich auch die verschiedenen Customer Loyalty-Lösungen zu erwähnen, über die eine Vielzahl von Kundendaten gesammelt wird, um dem Kunden dann bessere, auf ihn persönlich zugeschnittene Angebote zu machen. Auch diese umfangreichen Datensätze dürfen natürlich nicht in falsche Hände geraten.

Vor welchen speziellen Herausforderungen stehen Händler beim Thema Datenschutz?

Für Kundendaten gelten ganz eindeutige rechtliche Rahmenbedingungen. Sie sind auf jeden Fall besonders schützenswert. Hier gibt es im Handel auf jeden Fall noch großen Nachholbedarf. Zwar wird alles digital gespeichert, es fehlt aber bei vielen Unternehmen an eindeutigen internen Anweisungen, wie mit den gespeicherten Daten dann weiter umzugehen ist.

Ist den Händlern das Risiko bewusst?

Für viele ist die Datensicherheit immer noch ein eher unleidiges Thema, aber sie rückt nach und nach immer mehr in den Fokus. Ein Grund ist natürlich auch die öffentliche Aufmerksamkeit, die Skandale wie zum Beispiel der Hack der Kundendatenbank von Sony’s Playstation Network oder zuletzt der Diebstahl der Kundendaten bei British Airways schaffen. So ein Skandal bei einem großen Handelsunternehmen wäre natürlich mit gravierenden Imageschäden verbunden. Trotzdem gibt es bei vielen Händlern noch deutlichen Nachholbedarf bei der Frage, ob sie wirklich alles Nötige tun, um die Datensicherheit zu gewährleisten.

Aktuelle Softwarelösungen ermöglichen zum Beispiel einen sicheren,...
Aktuelle Softwarelösungen ermöglichen zum Beispiel einen sicheren, Ende-zu-Ende-verschlüsselten eMail-Versand oder eine einfache und sichere Speicherung der Daten in der Cloud.
Quelle: FTAPI
An welchem Punkt sind die Daten am stärksten gefährdet?

Sieht man sich die Entwicklung von IT-Systemen in den letzten Jahren und Jahrzehnten an, wird schnell deutlich, dass die meisten Unternehmen gut ausgestattet sind, was die Sicherheit der eigenen, internen IT angeht. Die internen Prozesse werden zumindest mit Virenscannern und Firewalls, oft auch noch durch eine zusätzliche Verschlüsselung geschützt. Der Aspekt, der im Zuge der Digitalisierung neu hinzukommt, ist die Interaktion mit Kunden und Partnern in digitalen Kanälen. Auf einmal ist die Kommunikation zwischen Kunde und Händler nicht mehr rein auf den Store beschränkt, sondern findet elektronisch statt.

Viele Händler erkennen jetzt, dass ein Kunde in der digitalen Welt immer und überall angesprochen werden kann, und möchten diese Möglichkeit auch nutzen. Oftmals fehlt aber das Bewusstsein, dass diese Kommunikation außerhalb der eigenen, gesicherten IT-Umgebung stattfindet. Hier muss der Händler nicht nur die Daten an sich schützen, sondern dem Kunden dabei auch vermitteln, dass er auf die Sicherheit seiner Daten vertrauen kann.

Händler müssen also besonders bei der Kommunikation mit dem Kunden weiter in Datensicherheit investieren. Welche speziellen Lösungen können ihnen hier helfen?

Wir von FTAPI bieten unseren Kunden verschiedene Softwarelösungen zur sicheren Übertragung und Speicherung von Daten an. Der entscheidende Aspekt ist hier die Usability, denn nur eine einfache Lösung wird auch tatsächlich zuverlässig genutzt. Solche Lösungen ermöglichen zum Beispiel einen sicheren, Ende-zu-Ende-verschlüsselten eMail-Versand ganz einfach durch Outlook oder eine einfache und sichere Speicherung der Daten in der Cloud.  

Auch bei der Kundenkommunikation ist die eMail einer der am meisten genutzten Wege. Nehmen Sie den Apple Store als Vorreiter und modernes Beispiel: Sehr häufig werden die Verkäufe dort direkt per Mobile Device auf der Verkaufsfläche getätigt, der Kaufbeleg wird dann in der Regel per eMail an den Kunden geschickt und enthält alle für die Transaktion wichtigen Daten, ist aber häufig völlig ungesichert und damit einfach abgreifbar.

Daher ist eine sichere eMail-Verschlüsselung innerhalb solcher Anwendungen natürlich ein wichtiges Thema, genau wie die sichere Datenspeicherung im Netz. Auch hier liegen alle wichtigen Kundendaten, auf welche die Mitarbeiter des Unternehmens Zugriff haben müssen. Viele Cloud-Speicherlösungen lassen die Daten jedoch völlig ungeschützt. Auch hier gibt es verschiedene Lösungen, mit denen wir unseren Kunden zum Beispiel sichere Datenräume anbieten können.

Interview: Daniel Stöter, iXtenso.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Wie kommen Technologien in den Handel?
17.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Wie kommen Technologien in den Handel?

Rolf Schumann, CDO der Schwarz Gruppe, gibt bei den „Retail Innovation Days“ Antworten

Tech ist cool! Gimmicks, Gadgets, Gizmos – sie beeindrucken und begeistern schnell. Bis die Technologien dann aber wirklich im Alltag ankommen und von den Anwendern flächendeckend genutzt werden, dauert oft viel länger, als ...

Thumbnail-Foto: Dänische Supermarktkette führt in allen Filialen ESL ein...
10.02.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Dänische Supermarktkette führt in allen Filialen ESL ein

Die Kette investiert daher in Modernisierungsmaßnahmen und digitale Initiativen

Der in Privatbesitz befindlichen dänischen Supermarktkette Løvbjerg geht es gut; sie hat sich im Jahr 2020 mit einem Wachstum von 18% hervorragend entwickelt. Die Kette investiert daher in Modernisierungsmaßnahmen und digitale ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: Eine Reise in Richtung Reibungslosigkeit – Touchpoint Payment...
25.01.2021   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

Eine Reise in Richtung Reibungslosigkeit – Touchpoint Payment

Worauf kommt es beim Bezahlen an?

Einmal einfach einkaufen – wird den Kunden das geboten, kommen sie auch ein zweites oder drittes Mal wieder und werden vielleicht sogar Stammkunden. Für Alexa von Bismarck, Country Managerin beim Zahlungsdienstleister Adyen Germany, ist ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket...
29.03.2021   #POS-Marketing #Ladenausstattung

POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket

Full Service aus OWL

Wenn es um Innovationen geht, ist POS TUNING eine sichere Bank. Das Familienunternehmen aus Bad Salzuflen liefert seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte Optimierungslösungen für Produktpräsentation am Point of Sale. Die ...

Thumbnail-Foto: DB testet 24/7-Konzept
25.02.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

DB testet 24/7-Konzept

Rund um die Uhr einkaufen im ersten digitalen Bahnhofslebensmittelmarkt Deutschlands

Am Zukunftsbahnhof Renningen können sich Besucher und Reisende auf neue innovative Angebote und nachhaltigen Service freuen. Am 23. Februar eröffnen Deutsche Bahn (DB) und EDEKA Südwest den ersten digitalen Lebensmittelmarkt E 24/7 an ...

Thumbnail-Foto: Klarna startet Kooperation mit Verifone
23.12.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Klarna startet Kooperation mit Verifone

Die Idee: Ein weltweit einzigartiges Shoppingerlebnis in Geschäften

Klarna, einer der weltweit führenden Zahlungs- und Shopping-Anbieter, verkündet eine Partnerschaft mit Verifone, einem weltweit führenden Anbieter von Zahlungs- und Handelslösungen. Durch die Kooperation können KundInnen die ...

Thumbnail-Foto: Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021...
10.03.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021

Jetzt schnellstens Kassensysteme nachrüsten oder ersetzen!

Frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ bekam die TSE-freie Kasse bereits mehrere Gnadenfristen. Jetzt steht aber wirklich das große Finale an: Der 31.03.2021 ist die letzte Frist, um das Kassensystem mit einer ...

Thumbnail-Foto: Die Zukunft des Einzelhandels
15.03.2021   #Multichannel Commerce #Touch-Screens

Die Zukunft des Einzelhandels

Wie interaktive Einzelhandels-Technologie das Kundenerlebnis am POS bereichert

Im Jahr 2021 und darüber hinaus wird es für Ladengeschäfte entscheidend sein, ein nahtloses Multi-Channel Kundenerlebnis am Point of Sale zu bieten. Die Technologie im Einzelhandel wird eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung ...

Thumbnail-Foto: Diese fünf Maßnahmen optimieren die Customer Experience...
05.02.2021   #Kundenzufriedenheit #Digitalisierung

Diese fünf Maßnahmen optimieren die Customer Experience

Digitalisierung, Personalisierung, Automatisierung

Die Corona-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auf die Verbrauchergewohnheiten. Face-to-Face-Kontakte sind stark eingeschränkt und digitale Kanäle stehen im Mittelpunkt von Kundenbeziehungen und -interaktionen. Sie sind damit ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
eyefactive GmbH
eyefactive GmbH
Haferweg 40
22769 Hamburg
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau