Firmennachricht • 06.09.2017

Digitaler Wandel im Fleischerhandwerk: Bizerba auf der SÜFFA 2017

Die Digitalisierung umfasst sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette im Handel und im Fleischerhandwerk

PC-Waagen von Bizerba: Kommunikation und Interaktion im digitalen Zeitalter....
PC-Waagen von Bizerba: Kommunikation und Interaktion im digitalen Zeitalter.
Quelle: Bizerba

Informationen, persönliche Kauferlebnisse, permanent verfügbare Waren: Die Digitalisierung umfasst sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette im Handel und im Fleischerhandwerk. Unter dem Motto Handwerk 4.0: Den digitalen Wandel erfolgreich gestalten präsentiert sich Bizerba auf der diesjährigen SÜFFA in Stuttgart in Halle 7, Stand Nr. 7C11. Neben bewährten Wägetechnologien werden aktuelle Lösungen für das Fleischerhandwerk sowie die mittelständische Industrie gezeigt, damit der Einstieg in die Digitalisierung gelingt. 

Das Rückgrat jeder Digitalisierungsstrategie ist eine entsprechende Software. Als Steuerungs- und Informationsinstrument unterstützt das Bizerba Warenwirtschaftssystem .CWS Betriebe mit oder ohne Filialen in allen zentralen Prozessen. Aufgrund ihres modularen Aufbaus kann die Software von der Bestellung über die Wareneingangserfassung bis zum Rechnungsabgleich eingesetzt werden. Im Liefergeschäft findet sie Verwendung für die Erstellung von Angeboten, Bedarfs- und Kommissionierlisten sowie Lieferscheinen, Rechnungen und der offenen Postenverwaltung. Weitere Aspekte sind die Artikelverwaltung bis hin zur Rezepturpflege. Mit zusätzlichen Funktionalitäten wie Bestandsführung, Filialerfolgsrechnung, Kalkulation, Herkunfts- und Chargenrückverfolgung lassen sich auch individuelle Lösungen umsetzen. .CWS bietet dem Anwender darüber hinaus praxisnahe Unterstützung bei der LMIV-konformen Darstellung von Zutaten, Allergenen und Nährwerttabellen.

Das Tischmodell der VSI lässt sich perfekt in den Thekenverkauf integrieren...
Das Tischmodell der VSI lässt sich perfekt in den Thekenverkauf integrieren und überzeugt durch ihre hohe Schnittleistung bei minimalem Stromverbrauch
Quelle: Bizerba

Digital Slicing

Als automatische Vertikal-Schneidemaschine stellt die VSI eine netzwerkfähige und flexible Lösung mit integrierter Steuerung auf Zielgewicht dar. Eine hohe Schnittleistung bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch stehen dabei im Vordergrund. Dank ihrer Netzwerkfähigkeit lässt sich die Maschine in die IT-Landschaft von Unternehmen integrieren und entsprechend managen. Die neuen Modelle sind Nachfolger der bewährten A400-Serie und in verschiedenen Varianten verfügbar: Die kompakte Tischmaschine eignet sich für den Einsatz an der Frischetheke. Als Förderbandmaschine ist das Gerät für den industriellen Einsatz konzipiert. Beide Modellvarianten haben optional integrierte Kontrollwaagen mit Zielgewichtsoptimierung. Die Schnittleistung wurde bei allen Modellen deutlich erhöht. 

Der automatisierte Schneidguthalter und die Ladekapazität für Schneidgüter...
Der automatisierte Schneidguthalter und die Ladekapazität für Schneidgüter bis 900 mm Länge optimieren den Durchsatz
Quelle: Bizerba

Länger, schneller, bissiger

Die Schneidemaschine A650 steht für gewichtsgenaues Portionieren für praktisch jedes Schneidgut, höchste Flexibilität und Effizienz. Das Schneiden, Fächern oder Stapeln nahezu aller Wurst- und Käsesorten ist meist sogar ohne Vorfrosten möglich. Produktreste sowie Übergewicht beim Portionieren lassen sich dank der Zielgewichtsoptimierung um bis zu 15 Prozent reduzieren – bei egalisierter Ware ebenso wie bei naturgewachsenen Produkten. Dies ist durch das einzigartige Verfahren des Wiegens direkt im Schneideprozess möglich. Der automatisierte Schneidguthalter und die Ladekapazität für Schneidgüter bis 900 mm Länge tragen dazu bei, den Durchsatz zu optimieren und Umrüstzeiten zu minimieren. Im industriellen Bereich eignet sich die A650 für Durchsatzleistungen bei unterschiedlichen Schneidegütern. Durch ihre kompakte Bauweise kann die Schneidemaschine auch in kleinen Räumen zum Einsatz kommen. Für die Reinigung lässt sie sich dank der angebrachten Rollen in den Nassbereich schieben. In Kombination mit der Software _statistics.BRAIN ist einfaches Reporting der Produktionsparameter sowie der Linienleistung möglich. 
Alle Gemüseschneider von Brunner-Anliker, wie die GSM 5, entstehen in...
Alle Gemüseschneider von Brunner-Anliker, wie die GSM 5, entstehen in aufwändiger Handarbeit.
Quelle: Bizerba

Gemüseschneider für jede Gelegenheit

Gemüseschneider kommen nicht nur in der Gastronomie zum Einsatz, sondern auch in der lebensmittelverarbeitenden Industrie, im Handel sowie dem Handwerk. Mit den Geräten von Brunner-Anliker, die seit dem 1. August 2017 in Deutschland exklusiv von Bizerba vertrieben werden, lässt sich Gemüse schneiden, Nüsse mahlen oder Käse reiben. Die handgefertigten Geräte sind über den ziehenden Schnitt in der Lage, Gemüse mit weit weniger verletzten Schnittflächen zu zerteilen als herkömmliche Maschinen. So bleiben die verarbeiteten Lebensmittel länger frisch und beinhalten weit bessere Nährwerte und einen höheren Anteil an Vitalstoffen. Die Gemüseschneider von Brunner-Anliker verfügen über unterschiedliche Durchsatzvolumina: So schafft die GSM 5 bis zu 150 Kilogramm pro Stunde, die GSM XL weist eine Verarbeitungsleistung von 300 Kilogramm pro Stunde auf. Das größte Modell ist die GSM Multicut mit einer Verarbeitungsleistung von 600 Kilogramm pro Stunde. Alle Geräte entsprechen hinsichtlich Hygiene und Energieeffizienz höchsten Standards und zeichnen sich durch eine spezielle Schnittgeometrie sowie ihre patentierten Messerscheiben aus Glasfaserverbundstoff aus.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik...
01.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: Top 5 Roboter-Trends 2022
24.02.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Top 5 Roboter-Trends 2022

IFR berichtet über zunehmende Akzeptanz, einfachere Bedienung und Automatisierung

Mit rund drei Millionen Einheiten hat der operative Bestand an Industrie-Robotern weltweit einen neuen Rekord erreicht – das durchschnittliche jährliche Wachstum lag bei 13 % (2015-2020). Was sind die 5 wichtigsten Trends, von denen die ...

Thumbnail-Foto: Mehr Komfort und Kontrolle am Checkout
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

Mehr Komfort und Kontrolle am Checkout

Mit flexiblen SB-Lösungen von Toshiba haben die Kunden heute und morgen beim Bezahlen die Wahl

Wie schnell sich die Anforderungen an den Einzelhandel ändern können, haben die letzten Jahre gezeigt. Sowohl die staatlichen Verordnungen als auch die Erwartungen der Kunden erforderten es, die Abläufe in der Filiale immer wieder neu ...

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Thumbnail-Foto: „Amazon Go“ oder „Amazon No“?
07.02.2022   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

„Amazon Go“ oder „Amazon No“?

Unser iXtenso-Redakteur testet einen „Just-Walk-Out-Store“ von Amazon in Chicago

Geht Amazons ehrgeiziges Projekt "Amazon Go" still und leise unter? Oder steht es kurz davor sich durchzusetzen und allgegenwärtig zu werden?Antworten auf diese Fragen versuchte ich in einer Filiale in Chicago zu finden.  ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Dirk Graber von Mister Spex...
31.03.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Dirk Graber von Mister Spex

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: ISE 2022 – Integrated Systems Europe: um drei Monate verschoben...
12.01.2022   #Digital Signage #Veranstaltung

ISE 2022 – Integrated Systems Europe: um drei Monate verschoben

Neues Datum: 10.05.-13.05.2022 | FIRA Barcelona

Die Integrated Systems Europe ist die weltweit führende Messe für AV und Systemintegration. Auf der ISE 2022 werden am 10. - 13. Mai 2022 die weltweit führenden Technologie-Innovatoren und Lösungsanbieter vorgestellt. ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Self-Checkout-Systeme

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Die Vorteile einer .shop Domain
02.01.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Die Vorteile einer .shop Domain

Eine .shop-Domain bietet mehrere Vorteile, vor allem im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Webshops brauchen einen einprägsamen, passenden Namen. Eine Top-Level-Domain (TLD) wie .shop hilft ihnen, schnell auffindbar, vertrauenswürdig und zukunftssicher zu werden.What’s in a name?Um unter den Millionen von Webshops ...

Thumbnail-Foto: Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet...
15.03.2022   #Digitalisierung #Coronavirus

Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet

Auf dem Weg zum Standard: Digitale Preise erobern die Fläche

Immer mehr Händler erproben elektronische Regaletiketten. Warum? Mehr Tempo bei Preiswechseln und weniger Handarbeit fürs Personal sind nur zwei der mannigfaltigen Gründe. Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom ...

Anbieter

ROQQIO GmbH
ROQQIO GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Brother International GmbH
Brother International GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
Remira GmbH
Remira GmbH
Konrad-Zuse-Str. 3
44801 Bochum