Firmennachricht • 19.08.2020

Disposition und Regalpflege in Zeiten von Corona

Hilfsmittel zur Regalordnung

Die Industrie erlebt momentan ebenso turbulente Zeiten wie der Handel. Herausforderungen wie das Verbot von Außendienst-Besuchen oder auch der plötzliche Mehrbedarf von einigen Artikel, der zu Regallücken und Umsatzverlusten führt, bereitet einigen Marken-Verantwortlichen Kopfschmerzen. Doch das muss nicht so sein.

Alternativen zu Außendienst-Besuchen benötigt

Wenn der eigene Außendienst Mitarbeiter oder auch der externe Merchandiser, den man beauftragt hat, nicht mehr in die Läden darf, resultieren daraus verschiedene Probleme für die Industrie. Die sonstigen Tätigkeiten wie Regalpflege, Nachbestellung, Distributionssicherung, Aktionsverkauf, Umbauten nach Planogramm, Planogramm-Kontrollen und Einlistung von Neuprodukten sind nicht oder nur sehr schwierig möglich.

Einiges davon ist natürlich telefonisch machbar, aber dass die Hand am Regal fehlt, führt zu deutlichen Nachteilen für die eigenen Marken. Wenn das Regal unordentlich aussieht, die Produkte ständig abverkauft und weiter hinten im Regal stehen, werden sie vom Kunden deutlich weniger gekauft. Dass ein ordentliches Regal, in dem alle Produkte ihren Platz haben und sichtbar sind, wurde durch viele Studien belegt.

Anbieter
Logo: POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG

Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Deutschland
Ein junger Mann in Schürze räumt ein Regal im Supermarkt ein...
Quelle: POS Tuning

Nun übernimmt aber auch der Händler diese Tätigkeiten nicht zu 100 Prozent in diesen Zeiten, denn auch er möchte sein Personal schützen vor viel Kundenkontakt. Das bedeutet viele unaufgeräumte Regale, ausverkaufte oder einfach nicht sichtbare Produkte und unzufriedenen Kunden. 

Regalpflegeaufwand durch Regalordnung reduzieren

Dieser Problematik kann man mit verschiedenen Hilfsmitteln begegnen. Zum einen gibt es Regalordnungssysteme, von Fachteilern zwischen den Produkten bis hin zu automatischen Warenvorschüben. Fachteiler sorgen dafür, dass jedes Produkt seinen zugewiesenen Platz im Regal hat und nicht plötzlich durch eine Lücke und das weithin bekannte Zuziehen mit anderen Produkten verschwindet. Zudem geraten die Produkte nicht hinten im Regal durcheinander und für nicht so standfeste Produkte gibt es seitlichen Halt.

Warenvorschübe sorgen dafür, dass das Regal immer ordentlich und voll bestückt aussieht, selbst wenn nur sehr wenig Waren vorhanden ist, denn jedes Produkt – bis hin zum letzten Stück – wird automatisch durch Federkraft an die Regalfront  geschoben. Damit ist die Regalpflege durch die Außendienstbetreuung nicht mehr oder seltener notwendig.

Mehr Informationen zu den Vorteilen von Regalordnung finden Sie hier.

Nachbestellungsprozess digitalisieren

Auch der Prozess der Nachbestellung und Sicherung des Bestandes kann mittlerweile digital gesteuert werden. Autodisposysteme im Handel können nur die Belieferung bis zur Rampe am Supermarkt sichern. Alles was danach passiert, ist momentan eine Black Box für die Industrie. Doch POS TUNING bietet mit der Neoalto Stock Beacon Technik eine Möglichkeit, genau zu sehen, wieviel Bestand von welchem Produkt im Regal vorhanden ist. Und das sogar live in jedem einzelnen Geschäft weltweit. Der patentierte Sensor, der die Warenmenge pro Facing misst und jede Bewegung, ob Entnehme oder Auffüllen, registriert, liefert die Daten in eine Cloud, die in der Unternehmenszentrale jederzeit abgerufen werden können.

Dies ermöglicht, gezielt die Außendienst-Besuche zu steuern und somit zu verringern, oder auch mit dem Handel über häufige Regallücken zu sprechen und Maßnahmen zur Vermeidung zu vereinbaren. Durch die Historie im System kann aber auch gesehen werden, wie sich ein Produkt entwickelt und gezielt dagegen gesteuert werden, um Über- oder Unterbestände zu vermeiden. Sogar eine Planogramm-Übersicht ist in der Cloud enthalten.

Was alles möglich ist, erfahren Sie hier.

Durch Corona hat sich viel in der Welt bezüglich Digitalisierung getan. Wir sind endlich einen ganzen Schritt vorangekommen, sogar beim bargeldlosen Bezahlen, wo gerade die Deutschen Schlusslicht waren. Warum also nicht jetzt gerade auch eine Automatisierung und Digitalisierung in die Handelsregale bringen? Es wird Zeit!

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Thumbnail-Foto: Computop ECR Interface – Ihr  „Überall-POS“ aus der Cloud...
16.05.2022   #Kassensysteme #Zahlungssysteme

Computop ECR Interface – Ihr „Überall-POS“ aus der Cloud

Mit webbasierten ERP- und Shopsystemen Kartenzahlungen im stationären Geschäft akzeptieren

Computop ECR Interface befreit Sie von den Beschränkungen, die eine konventionelle POS-Architektur zur Annahme von Kartenzahlungen mit sich bringt. Denn fortan sind Sie nicht länger darauf angewiesen, herkömmliche POS- bzw. ...

Thumbnail-Foto: Kölner Start-up will den Duft-Markt revolutionieren...
12.04.2022   #Tech in Retail #Kundenanalyse

Kölner Start-up will den Duft-Markt revolutionieren

Einzigartig wie ein Fingerabdruck: Bei The Scentist entwickeln Kund*innen mit digitaler Technologie ihr Unikat-Parfum in Eigenregie

Eine komplexe Symbiose aus künstlicher Intelligenz und Duft-Knowhow ermöglicht ein individuelles Duftprofil für jeden Menschen. Durch einen digitalen Persönlichkeitstest werden Kund*innen zum Entwickler ihres eigenen ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen...
18.07.2022   #Sicherheit #Tech in Retail

Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen

Axis Communications präsentierte auf der EuroCIS 2022 Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen

Automatisierte Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen können unterschiedlichste Funktionen erfüllen – von Warensicherung über Mitarbeiterkontrolle bis hin zur Überwachung der Geschäftsräume. Axis ...

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Coronavirus

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022
07.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022

Die ersten Speaker stehen fest

Die Vorbereitungen für die zehnte K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE am 29.+ 30.6.22 im ESTREL Berlin laufen auf Hochtouren. Nach langer pandemiebedingter Pause ist die Vorfreude auf das Konferenzjubiläum besonders groß:“Allein der ...

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: ESL auf dem Vormarsch in Dänemark
14.07.2022   #Tech in Retail #elektronische Regaletiketten

ESL auf dem Vormarsch in Dänemark

Wie ein Bottleshop in Kopenhagen mit elektronischen Regaletiketten für einen besonderen Blickfang sorgt

POPL ist eine Burgerbar, die 2020 ursprünglich als Noma Pop-up-Konzept begann. Alle Erwartungen wurden weit übertroffen: es gab lange Warteschlagen und gab begeisterte Kritiken. Die Burger wurden schnell als die “Noma Burger” ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre