Produkt • 06.07.2009

Flexible Alleskönner für den Büroalltag: OKI stellt neue Multifunktionsgeräte vor

Drei Modelle für Home Office, Arbeitsgruppen und Netzwerkdruck bieten hohe Qualität und niedrigste Betriebskosten

OKI Printing Solutions, der Spezialist für professionelle Drucklösungen und Output Management, stellt mit der neuen MB200-Serie drei kompakte monochrome Desktop-Multifunktionsgeräte mit besonders niedrigen Betriebskosten vor. Die MFP-Modelle MB260, MB280 und MB290 richten sich an Anwender im Home Office und an kleine Arbeitsgruppen. Mit umfassenden Druck-, Kopier-, Scan- und Faxfunktionen und einem hochwertigen Softwarepaket sind sie flexibel einsetzbar und bieten dabei die bekannte Medienflexibilität von OKI: Adressaufkleber, Briefe, Umschläge oder CD-Cover sind als Druckmedien kein Problem. 

Die drei Modelle der neuen OKI MB200-Serie beherrschen das Schwarzweiß-Drucken und -Kopieren bei schnellen 20 Seiten pro Minute. Die beiden 4-in-1-Modelle MB280 und MB290 bieten zusätzlich eine direkte Faxfunktion mit einer leicht zu bedienenden Tastatur. Durch den serienmäßigen Netzwerkanschluss eignet sich das MB290 auch für kleine Arbeitsgruppen, die anderen Geräte der Serie können optional über WLAN verbunden werden. Die Wireless-Option mit WEP und WPA/WPA2-Verschlüsselung erlaubt Mobilgeräten den direkten Zugriff auf das Multifunktionsgerät und macht den Druck- und Scanbetrieb in modernen kabellosen Netzwerken noch einfacher.

Rückwärts drucken

Um kleinen Büros bei der Dokumentenverarbeitung noch mehr Flexibilität zu ermöglichen, legt OKI vom 15. Juni bis zum 31. Juli 2009 jedem Multifunktionsgerät der MB200-Serie die professionelle Texterkennungssoftware ABBYY Finereader 9.0 im Wert von 149 Euro bei. Damit werden die Geräte echte Schnittstellen zur digitalen Welt und erlauben nicht nur das Einscannen, sondern auch die problemlose  Rückumwandlung gescannter Dokumente in Textformat zur Weiterverarbeitung.

Erweiterte Flexibilität per USB

Die neuen Multifunktionsgeräte der MB200-Serie vereinfachen die gemeinsame Nutzung in kleinen Büros erheblich: Durch einen zusätzlichen USB-Port an der Vorderseite wird Drucken und Scannen ohne PC-Anbindung ermöglicht. Neu ist die Fax-to-USB-Funktion bei den 4-in-1-Geräten – empfangene Dokumente können direkt auf einem Stick abgelegt und so archiviert oder weiterverarbeitet werden. Eine ganze Reihe von fortgeschrittenen Funktionen machen die neuen Geräte im Einsatz noch vielseitiger. So erleichtert eine ID-Card-Kopierfunktion das Kopieren von Ausweisen und anderen zweiseitigen Dokumenten, und eine Kalenderfunktion erlaubt den direkten Druck von Kalenderblättern. Rätselfreunde werden die Sudoku-Funktion zu schätzen wissen, mit der die Multifunktionsgeräte immer neue Herausforderungen generieren können. Durch Support für Mac und Linux bei den Modellen MB280 und MB290 sind die MFPs auch beim Anschluss besonders flexibel.

 

Bedienungsfreundliches Design

Die Geräte der MB200-Serie sind echte Alleskönner unter den kompakten Tischgeräten: 250 Blatt Fassungsvermögen beim Papier erlauben eine lange unterbrechungsfreie Nutzung. Die automatische Papierverarbeitung ermöglicht die Verarbeitung von bis zu 50 Blatt beim Drucken, Scannen, Faxen oder Kopieren – so sind auch größere Dokumente schnell verarbeitet. Ein besonders ausgefeiltes Design der langlebigen Druckkassetten ermöglicht einen schnellen und sauberen Wechsel – so ist das neue Verbrauchsmaterial im Handumdrehen im Gerät. Zudem erfüllt die neue OKI MFP-Serie eine sehr wichtige Anforderung für den ergonomischen Arbeitsplatz: Im Stand-by-Modus sind nach dem Betrieb keine störenden Geräusche für den Anwender zu vernehmen.

Monochrom drucken, in Farbe scannen

Alle Geräte der MB200-Serie bieten eine besonders leistungsfähige Scanfunktion in Schwarz-Weiß und Farbe, die durch das mitgelieferte Dokumentenarchivierungssystem Paperport das Anlegen eines digitalen Archivs zum Kinderspiel macht. Der Flachbettscanner ermöglicht flexible Dokumentenverarbeitung und greift auch auf den automatischen Dokumenteneinzug für mehrseitige Dokumente zurück. Scan-to-USB und die Netzwerkscan-Funktion des MB290 machen den Zugriff auf die Dokumente besonders einfach.

„Mit diesen neuen Geräten stellen wir echte Allrounder für kleine Büros vor”, sagt Kay Strucks, Produkt Marketing Manager bei OKI. „Die Unterstützung von USB-Sticks macht die Geräte unschlagbar flexibel, wenn gedruckt oder gescannt werden muss und keine PC Anbindung besteht. Der MB290 ist als Netzwerkgerät noch vielseitiger einsetzbar und unterstützt Scan-to-Email, -FTP oder -Folder, sowie Netzwerkfaxen. Durch die niedrigen Betriebskosten und unseren 3 Jahre Vor-Ort- und Next-Day-Service haben kleine Büros so ein Multifunktionsgerät, auf das sie sich verlassen können.“

Service, Preis und Verfügbarkeit

Wie auf alle seine aktuellen Produkte gewährt OKI Printing Solutions eine kostenlose 3-Jahres-Garantie mit Vor-Ort- und Next-Day-Service. Die neue OKI MB200 MFP-Geräteserie ist ab 15. Juni 2009 im autorisierten Fachhandel verfügbar und löst die OKI B2500 Serie ab.

Der OKI MB260 MFP ist bereits für 159,00 Euro, der MB280 MFP für 205,00 Euro und der MB290 MFP für 249,00 Euro erhältlich. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der urheberrechtlichen Abgabe.

Anbieter
Logo: OKI Printing Solutions

OKI Printing Solutions

Hansaallee 187
40549 Düsseldorf
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Cyberport verbessert Kundenerfarhrung
10.05.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Cyberport verbessert Kundenerfarhrung

Cyberport, der führende Einzelhändler für Unterhaltungselektronik, hat elektronische Regaletiketten von Delfi Technologies eingeführt, um die Kundenerfahrung auf allen Kanälen zu verbessern.

Cyberport ist mit seiner E-Commerce-Plattform mit über 45.000 Markenprodukten aus dem Bereich Computertechnologie und digitale Unterhaltung einer der größten Onlinehändler Deutschlands.Für seine ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021...
10.03.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021

Jetzt schnellstens Kassensysteme nachrüsten oder ersetzen!

Frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ bekam die TSE-freie Kasse bereits mehrere Gnadenfristen. Jetzt steht aber wirklich das große Finale an: Der 31.03.2021 ist die letzte Frist, um das Kassensystem mit einer ...

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!...
20.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!

Worauf kommt es bei Self-Services im Einzelhandel wirklich an?

Am 19.5.2021 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Das Thema des Tages: „Vielseitige Self-Services bringen Würze ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA
19.04.2021   #Kassensysteme #Kassen

Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA

Von der bedienten Kasse zum Self-Service in fünf Sekunden

Beim Mitarbeiter an der Kasse zahlen oder als Kunde schnell selbst kassieren? Das neue hybride Self-Checkout System, das LODATA Microcomputer mit Komponenten von ALMEX, HP und der Software von COMBASE auf den Markt bringt, beherrscht beides. Durch ...

Thumbnail-Foto: Dänische Supermarktkette führt in allen Filialen ESL ein...
10.02.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Dänische Supermarktkette führt in allen Filialen ESL ein

Die Kette investiert daher in Modernisierungsmaßnahmen und digitale Initiativen

Der in Privatbesitz befindlichen dänischen Supermarktkette Løvbjerg geht es gut; sie hat sich im Jahr 2020 mit einem Wachstum von 18% hervorragend entwickelt. Die Kette investiert daher in Modernisierungsmaßnahmen und digitale ...

Thumbnail-Foto: Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!
26.05.2021   #Softwareentwicklung #Omnichannel

Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!

GEBIT Solutions und bini.store starten weltweite Kooperation

Die Partnerschaft mit dem jungen Berliner Startup BINI GmbH ist ein weiterer Schritt der GEBIT Solutions, ihrem Anspruch als Technologieführer gerecht zu werden und als Anbieter für zukunftsfähige Retail IT-Lösungen und Produkte ...

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Anbieter

Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
eyefactive GmbH
eyefactive GmbH
Haferweg 40
22769 Hamburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen