Interview • 15.07.2019

Gut gekühltes Shopping-Entertainment, bitte!

Wie steht es um die moderne Kältetechnik?

Pierluigi Schiesaro und Gian Paolo Di Marco von der Firma ARNEG, die sich auf Food-Service-Geräte spezialisiert hat, sprechen über Kühlsysteme als „Shopping-Entertainment“.

Außerdem geht es darum, wie nachhaltige Kühlung aussehen könnte und warum Entscheidungen, die die Händler heute treffen, ihr Geschäft von morgen beeinflussen.

Herr Schiesaro, welche Entwicklungen beobachten Sie derzeit im Kältetechnikmarkt?

Pierluigi Schiesaro: Kühlformate sind von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich. Analysten haben Prognosen aufgestellt: In einigen Regionen der Welt werden sich Discounter durchsetzen, vielleicht in Europa, Südamerika und den USA; für Afrika und den Nahen Osten sprechen sie von Hypermärkten und Supermärkten; in Asien und Ozeanien werden Convenience Stores an die Spitze kommen. 

Mann mit Brille lächelt in die Kamera
Pierluigi Schiesaro, R&D Director
Quelle: ARNEG

Das sind nur Vorhersagen, aber eines ist sicher und für alle klar: Auch wenn der Verbrauch von verzehrfertigen Produkten, Getränken und Tiefkühlkost in den letzten Jahren weltweit deutlich zugenommen hat, was natürlich die Nachfrage nach gewerblichen Kühlgeräten weiter steigert, der Lebensmittelonlinehandel nimmt vor allem in den am weitesten entwickelten Ländern zu.

Der Blick auf die Kälteanlagen zeigt außerdem, dass die aktuelle F-Gas-Verordnung in Europa die Wahl der Kältemittel und Anlagenkonzepte beeinflusst hat.

Was bedeuten diese Entwicklungen für Ihre Produkte?

Schiesaro: Arneg-Produkte und -Lösungen liegen alle unterhalb der Grenzwerte der Verordnung und verwenden keine fluorierten Treibhausgase, sondern nur natürliche Kältemittel wie CO2 und R290.

Wir verfolgen die Entwicklung des Marktes und arbeitet daran, maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene Bedürfnisse anzubieten. Insbesondere das so genannte „Shopping-Entertainment", das dem wachsenden E-Commerce-Trend entgegenwirkt, gibt uns die Möglichkeit, spezifische Modelle nicht nur für die besondere und attraktive Präsentation von Lebensmitteln, sondern auch für die Verkostung und den Verzehr direkt im Shop zu entwerfen.

Männer stehen vor der Kälteanlage
Arneg ist spezialisiert auf Kühlsysteme für den Food-Service-Bereich.
Quelle: ARNEG

Wie werden nachhaltige Kühlsysteme im Einzelhandel in Zukunft aussehen?

Schiesaro: Nachhaltigkeit wird in den nächsten Jahren ein Muss für die Gewerbekälte sein. Daher wird der Einsatz natürlicher Kältemittel in hocheffizienten Systemen,  zusammen mit dem Einsatz hocheffizienter Schränke  das Erscheinungsbild der gewerblichen Kältetechnik zugunsten der Nachhaltigkeit grundlegend verändern. Ökodesign und Energiekennzeichnungsverordnung werden im März 2021 für diesen Sektor verbindlich.

Man smiling in front of the camera
Gian Paolo Di Marco, Export Sales Director
Quelle: ARNEG

Herr Di Marco, welche Tipps würden Sie einem Lebensmitteleinzelhändler zur idealen Anordnung von Kühlmöbeln für eine verkaufsfördernde Produktpräsentation geben?

Gian Paolo Di Marco: Sicherlich sollten sich heute alle Einzelhändler auf die F-Gas-Verordnung konzentrieren, da die Entscheidungen, die sie heute treffen, ihre zukünftigen Betriebskosten erheblich beeinflussen können. Deshalb gehen wir in den Verhandlungen mit unseren Kunden immer auf dieses Thema ein.

Unsere Philosophie ist es, sowohl organisierten Einzelhändlern als auch unabhängigen Ladenbesitzern zuzuhören und ihre Bedürfnisse zu verstehen. Dann geht es darum, gemeinsam ein Produkt auszuwählen, das möglichst vielen Kundenanforderungen entspricht und für ihren Betrieb geeignet ist. Falls erforderlich, wird es für den Kunden noch angepasst. Denn die perfekte Lösung für den einen Einzelhändler wird nicht die richtige für den nächsten Einzelhändler sein.

Interview: Mareike Scholze

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Kühlung und Kauf leicht gemacht
24.06.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Kühlung und Kauf leicht gemacht

Wie Smart Fridges die nächste Generation der Verkaufsautomaten einläuten

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Einkaufszentren - Verkaufsautomaten für Snacks, Getränke und kleinere Mahlzeiten findet man überall dort, wo es schnell gehen muss. Doch die Fehleranfälligkeit der Geräte kann ...

Thumbnail-Foto: Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft...
21.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitales Marketing

Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft

Die 4.screen Mobility Experience CloudTM vernetzt Unternehmen mit Fahrzeugen und baut eine direkte Kommunikation zum Fahrer auf

Das Auto von heute ist digital – und es wird immer smarter. Als einer der ersten Lebensmittelhändler weltweit ist Kaufland Teil der neuen Automobilwelt und setzt dabei auf die Reichweite von 4.screen. ...

Thumbnail-Foto: Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie...
11.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie

Diebstahlprävention, Self-Checkout-Convenience und Kundenanalysen

Zwei große Ziele, die Einzelhändler heutzutage verfolgen, sind a) ein komfortables Checkout-Erlebnis zu bieten und b) Schwund und Diebstahl zu minimieren. Moderne Computer-Vision-Technologien sollen helfen, beide Ziele zu verwirklichen. ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte
22.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte

Snabble und HELLWEG führen Scan & Go-Lösung in 8 Märkten in Berlin und Umgebung ein

Scan & Go in einem Baumarkt? Welche Vorteile haben Kund*innen davon? Mehrere Gründe sprechen dafür.Kunden*innen scannen schon während des Einkaufs ihre Artikel selbst. Nach Start des Bezahlvorgangs generiert die App einen QR-Code, ...

Thumbnail-Foto: TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften...
17.08.2022   #Drucker #Kassenkomponenten

TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften

Bundle von PULSA: Drucker Citizen CT-E351 mit Swissbit USB TSE Stick

Für Einzelhändler und Gastronomen, die aufgrund der Kassensicherungsverordnung neben der TSE auch noch einen neuen Bondrucker benötigen, hat PULSA in Kooperation mit Citizen Systems ein Bundle aus Thermobondrucker und TSE-Stick ...

Thumbnail-Foto: SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft
14.09.2022   #Tech in Retail #Smartphone

SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft

Zur Berliner Fashion Week präsentierte die Agentur ein immersives Markenerlebnis

Innovative Zukunftstechnologie und Retail – passt das zusammen? Die Schaufenster-Installation der Agentur SHOWZ zeigt: Ja! Zur Berliner Fashion Week präsentierte SHOWZ´s Gründer und Netflix-Personality Ayan Yuruk die Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Bar- und Kartenzahlung liegen vorn, Mobile Payment bummelt hinterher...
17.08.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Bar- und Kartenzahlung liegen vorn, Mobile Payment bummelt hinterher

Wie bezahlen Kund*innen im D-A-CH-Raum am liebsten?

Deutsche zahlen nur mit Bargeld und junge Konsument*innen nur mit Smartphone? Naja, etwas komplexer ist das Payment-Verhalten schon, das zeigt eine aktuelle Befragung.Einen echten Einblick in das Zahlungsverhalten von Kund*innen in Deutschland, ...

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Anbieter

KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg